. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Zu Besuch in der Herderschule

20. Mai 2015
Mit Stadträtin Gabriele Kienlin (links) zu Besuch bei Schulleiterin Margarete Teuscher (rechts) in der Herderschule

Mit Stadträtin Gabriele Kienlin (links) zu Besuch bei Schulleiterin Margarete Teuscher (rechts) in der Herderschule

Am 13. Mai besuchte ich gemeinsam mit der grünen Stadträtin Gabriele Kienlin die Esslinger Herderschule, eine reine Grundschule. Inklusion, der neue Bildungs- plan, die Unterrichtsversorgung, die neue Ganztagsschule und die Grundschrift waren unsere Gesprächsthemen.

Schulleiterin Margarete Teuscher lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Die neue Ganztagsschule, bei der das Land nun mehr Lehrerstunden einbringt, sei in sehr guter Weise gemeinsam vorgedacht worden. Teuscher freute sich besonders über meine Nachricht, dass es durch den im Landtag beschlossenen Nachtragshaushalt zum neuen Schuljahr für die Grundschulen zusätzliche Lehrerstunden geben wird.

Spannend wird auch das Thema Inklusion. Die Herderschule lebt bereits die Inklusion von Kindern mit Handicaps, seit drei Jahren gibt es eine Inklusionsklasse. Gerne möchte die Herderschule diesen Weg des gemeinsamen Lernens weiter beschreiten. Die Rohräckerschule hat eine Zweigstelle in der Herderschule. Vieles aus dem Schulleben läuft gemeinsam: Die Pausen finden ebenso zusammen statt wie wöchentliche Ateliers, Projektwochen, Feste, Schulversammlungen oder Schulgottesdienste.

Mit Freude zeigte Teuscher die schöne, denkmalgeschützte Turnhalle und den gepflegten Schulgarten, den die dritten Klassen ein Jahr lang bearbeiten und hegen dürfen. Beim Rundgang war nicht zu übersehen, dass Kosten anfallen werden, um zum Beispiel den ältesten Teil des Schulgebäudes dauerhaft zu erhalten.

Bisher keine Kommentare zu "Zu Besuch in der Herderschule"
Leave a comment