. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Wiederverwertbares medizinisches Schutzmaterial aus Denkendorf spart Ressourcen und schützt die Gesundheit

24. September 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemittelung vom 24. September 2020  

Land fördert Entwicklung wiederverwendbarer medizinischer Gesichtsmasken an den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) erhalten für die Entwicklung wiederverwendbarer, zertifizierbarer medizinischer Gesichtsmasken vom Land knapp 200.000 Euro. Dies hat die Landesregierung Baden-Württemberg am Dienstag (22. September) beschlossen.

„Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wir medizinisches Schutzmaterial vor Ort für den Gesundheitsschutz brauchen. Die Entwicklung einer hochwertiger wiederverwendbaren medizinischen Gesichtsmaske ist eine Innovation aus Denkendorf, die Gesundheitsschutz und mit weniger Ressourcenverbrauch verbindet. Es ist gut, dass das Land mit diesem Entwicklungsprojekt auch die Zusammenarbeit der hochinnovativen Textilforschung mit mittelständischen Unternehmen und damit unseren Wirtschaftsstandort unterstützt“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.   … weiterlesen »

Aichwalder Waldkindergarten ist vorne dabei

22. September 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 21. September 2020

Nominierung Deutscher Kita-Preis 2021

Der vereinsgetragene Aichwalder Waldkindergarten Aichhörnchen ist als eine von zwei Kitas aus Baden-Württemberg für den Deutschen Kita-Preis 2021 nominiert. „Herzlichen Glückwunsch dem Waldkindergarten Aichhörnchen! Das pädagogische Team des Waldkindergartens leisten mit seiner Bildungsarbeit einen wertvollen Beitrag, dass die Kinder schon früh einen Eindruck von Natur bekommen. Vom Bauwagen aus gehen die Kinder auf Erforschungstour und lernen dabei einen respektvollen Umgang untereinander und mit der Natur. Das Engagement vieler Eltern aktuell und in den vergangenen Jahren im Trägerverein macht dies möglich. Daher sehe ich die Nominierung zum Deutschen Kita-Preis auch als Auszeichnung für dieses bürgerschaftliche Engagement der Aichwalder Eltern“, betont die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr.

In der Corona-Zeit sei es allen noch einmal deutlicher geworden, wie wichtig die Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher für die Gesellschaft sei. Dass das pädagogische Team mit besonderem Engagement arbeiteten zeige, dass der Waldkinderkarten unter den besten 25 Kitas der diesjährigen bundesweiten Nominierung sei.   … weiterlesen »

Plus 90% an Ökobetrieben seit 2011 – Bio aus dem Landkreis boomt!

27. August 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 27.08.2020

„Bio aus dem Landkreis boomt. Fast 150 landwirtschaftliche Ökobetriebe gibt es nun bei uns. Das sind rund 90 Prozent mehr als 2011“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr mit.

Aktuell (August 2020) sind in der Öko-Kontrollstatistik für den Kreis Esslingen 148 Erzeugerbetriebe, davon 72 Streuobsterzeuger und 76 landwirtschaftliche Erzeuger erfasst. Dies ergibt eine Anfrage an die Landesregierung zur Entwicklung der ökologischen Landwirtschaft im Landkreis Esslingen, die Lindlohr gestellt hatte. „Die Unterstützung des Landes für die Landwirtinnen und Landwirte, die auf Bio umstellen wollen, wirkt. Und sie hilft gerade den Bäuerinnen und Bauern und auch den Streuobsterzeugern bei uns Landkreis Esslingen besonders gut“, schlussfolgert Lindlohr.

 … weiterlesen »

Im Sommer Kultur leben – mit Abstand und unter freiem Himmel

4. August 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. August 2020

Das Esslinger PODIUM und das Schauspiel KUNSTDRUCK erhalten im Rahmen des Programms „Kultur Sommer 2020“ über 40.000 Euro vom Land. „Esslingen braucht Kultur, und Künstlerinnen und Künstler brauchen Auftrittsmöglichkeiten. Mit dem Programm „Kultur Sommer 2020“ hat das Wissenschaftsministerium aufgefordert, neue Formate für Kultur unter Corona-Bedingungen zu entwickeln. Es ist sehr gut für die Künstlerinnen und Künstler und für unsere Stadt, dass die Veranstaltungsreihe Konzertinseln des PODIUM Festival und das versteckte Straßenkunstfestival des Schauspiels KUNSTDRUCK nun vom Land finanziert werden“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Bereits in einer vorigen Förderrunde hat das Kulturzentrum Dieselstrasse 8.600 Euro für das „Parkplatzfestival 2020“ erhalten.  … weiterlesen »

80.000 Euro für schnelles Internet an Denkendorfs Schulen

29. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Für den Breitband-Ausbau erhält die Gemeinde Denkendorf rund 80.000 Euro vom Land, womit die Albert-Schweitzer-Schule, die Ludwig-Uhland-Grundschule sowie die Volkshochschule erschlossen werden. Dies hat das für Digitalisierung zuständige Ministerium am Freitag in Stuttgart bekanntgegeben.

„Ich freue mich, dass es an den drei Denkendorfer Schulen durch die Landesförderung bald mehr schnelles Internet gibt“, so die örtliche Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr (Grüne). „Denn es ist nicht zuletzt die Zusammenarbeit von Stadt und Land, die in unseren Gemeinden für eine digitale Infrastruktur sorgt, von der Bürger, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen profitieren. Schnelle und flächendeckende Breitband-Netze sind die Voraussetzung für neue Geschäftsideen, wirtschaftliches Wachstum und auch eine gute Bildung.“  … weiterlesen »

Weiterentwicklung des Volksbegehrens „Rettet die Biene“

25. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Das geplante Gesetz zur Rettung von Bienen und Artenvielfalt nimmt im Parlament weiter Form an: Die grün-schwarze Koalition hat am Donnerstag im Landtag einen entscheidenden Schritt für mehr Natur- und Umweltschutz in Baden-Württemberg gemacht.

Nach intensiver Debatte hatten sich die Landesregierung, der Trägerkreis des Volksbegehrens – von Naturschutzverbänden bis zu Landnutzungsverbänden – und die Bauernverbände zur Weiterentwicklung von „Rettet die Biene“ verständigt. Jetzt wurde ein entsprechender Gesetzentwurf für mehr biologische Vielfalt in den Landtag in Stuttgart eingebracht und dort von den Fraktionen umfassend diskutiert.

„Mit einem Gesetz für mehr Artenvielfalt im eigenen Garten, im öffentlichen Raum und in der Landwirtschaft sind wir auf der Zielgeraden“, sagt der Kirchheimer Abgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Andreas Schwarz. „Eine intakte Natur ist uns Grünen ein wichtiges Anliegen. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass es auch in Zukunft genügend Vögel, Bienen und Insekten in unseren Gärten und auf unseren Feldern gibt. Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf stärken wir den Arten- und Naturschutz in Baden-Württemberg und setzen bundesweit Standards. Gleichzeitig verschaffen wir der Landwirtschaft eine Zukunftsperspektive“.

 … weiterlesen »

Videokonferenz: Gastronomie in Zeiten von Corona

27. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

„Die vielfältige Esslinger Gastronomie gehört zu unserer lebendigen Stadt und ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Wir müssen sie in der schwierigen Corona-Zeit unterstützen“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zum Auftakt einer Videokonferenz mit Esslinger Gastronominnen und Gastronomen, zu der sie eingeladen hatte. Ebenso dabei waren der DEHOGA-Kreisverband und Vertreter der Kommunalpolitik. Rund eine Woche nach der Wiedereröffnung der Speisegaststätten konnte Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, sich so mit Esslinger Gastronomen über deren Lage austauschen.

Überwiegend Lob gab es von den Wirten für die schon im März angelaufenen Soforthilfen des Landes, die Lindlohr mitgestaltet hatte. Auch das neue, zweite Soforthilfepaket der grün-geführten Landesregierung mit einem Programmteil von 330 Millionen Euro speziell für die Gastronomie und Hotellerie hilft der Branche. Lindlohr war sich mit den Beteiligten jedoch einig, dass es für das Überleben der Betriebe und der Arbeitsplätze nun darum geht, tragfähige Geschäftsmodelle mit und nach Corona zu unterstützen.   … weiterlesen »

Landesgelder für Modernisierung der Sporthalle​ Wolfschlugen

8. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 8. Mai 2020

Die Sporthalle in Wolfschlugen gehört zu den insgesamt 111 kommunalen Sportstättenbauprojekten, die die Landesregierung in diesem Jahr im Rahmen des 17,5 Millionen Euro schweren „Solidarpakts Sport“ fördert. Das teilen die örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) mit. Demnach hilft das Land Wolfschlugen mit insgesamt 136.000 Euro, in der dortigen Sporthalle den Hallenboden zu sanieren und die Gebäudetechnik zu modernisieren.​

​„Unserer Sportlerinnen und Sportler brauchen gute Bedingungen, gerade auch beim Hallensport. Mit der Modernisierung der Sporthalle in Wolfschlugen unterstützen wir das Engagement der Sportlerinnen und Sportler und stärken das Sportland Baden-Württemberg“, so Andrea Lindlohr.​  … weiterlesen »

Restaurants und Hotels haben jetzt Planungssicherheit

7. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

Das Land beschließt einen Fahrplan zur schrittweisen Öffnung von Gastronomie und Beherbergungsbetrieben.

Die Landesregierung hat heute einen Fahrplan zur schrittweisen Öffnung von Gastronomie und Beherbergungsgewerbe vorgestellt. Ab dem 18. Mai sollen Speisegaststätten mit ihren Innen- und Außenbereichen sowie Ferienwohnungen wieder öffnen dürfen. Zum Pfingstwochenende (29. Mai) sollen dann touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben wieder möglich sein.

„Der Fahrplan bietet den vielen Gastronomiebetrieben in Esslingen und in unserer Region eine klare Perspektive. Sie haben jetzt Planungssicherheit und ausreichend Vorlaufzeit für die notwendigen Vorbereitungen“, erklärt Lindlohr.

Hotelübernachtungen aus geschäftlichen Gründen waren bisher bereits möglich.

„Mit dem Fahrplan können wir die wirtschaftliche Öffnung und den Gesundheitsschutz der Menschen, der oberste Priorität hat, miteinander verbinden. Neben der Öffnung werden wir begleitende Hilfen für die Betriebe auf den Weg bringen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Für die Gaststätten gelten klare Vorgaben: Dazu gehören Hygiene-Konzepte für die Betriebe, die Begrenzung der Gästezahl und die Einhaltung von Abstandsregeln.

„Weiterhin niedrige Infektionszahlen sind die Voraussetzung dafür, dass wir den Fahrplan so durchführen können“, betont Lindlohr abschließend.

Grün-Schwarz fördert sicheren Radverkehr in Esslingen

20. April 2020 | Beitrag kommentieren »

Die Fahrradstraße Hindenburgstraße wird neu in das Landesbauprogramm für die kommunale Rad- und Verkehrsinfrastruktur aufgenommen. Das teilen die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle (CDU) und Andrea Lindlohr (GRÜNE) heute (20. April 2020) mit.

„Mit der Aufnahme in das Bauprogramm unterstützt das Land die Stadt Esslingen bei ihren Bemühungen, die Hindenburgstraße für die Radlerinnen und Radler sicherer zu gestalten, zum Beispiel durch eine deutlichere Kennzeichnung der Kreuzungsbereiche“, betont Andrea Lindlohr. Die Fahrradstraße sei eine wichtige und gut angenommene Radstrecke innerhalb der Stadt. Gleichzeitig stelle sie eine mögliche innerstädtische Trasse der geplanten Radschnellverbindung zwischen Reichenbach und Stuttgart dar. „Für die Menschen, die in der Stadt mit dem Rad unterwegs sind oder die, die sie einmal als Pendelstrecke benutzen werden, wird das Fahrradfahren hier sicherer“, ergänzt Andreas Deuschle.  … weiterlesen »