. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Erneuerung von Kemnat kann dank Landesförderung beginnen

16. Mai 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 16. Mai 2018

Ostfildern und Denkendorf erhalten Mittel für städtebauliche Erneuerung

Mehr als eine Million Euro Landesförderung fließen dieses Jahr in städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Landtagswahlkreis Esslingen. Dabei erhält Ostfildern-Kemnat im Rahmen der Städtebauförderung 2018 900.000 Euro. Erneut in das Programm aufgenommen wurde Denkendorf. Mit 300.000 Euro kann es das Kloster sanieren und die Körsch erlebbar machen. Der Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle (CDU) begrüßt die Förderung: „Mit den Landesmitteln gewährleisten wir, dass die Ortskerne von Denkendorf und Kemnat auch in Zukunft attraktiv und lebenswert bleiben und sich die Menschen dort wohlfühlen.“

Der Zuzug in die wirtschaftlich starke Region Stuttgart führt auch im verkehrsgünstig gelegenen Kemnat zu einem großen Wohnungsbedarf. Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Andrea Lindlohr, erklärt: „Es ist gut, dass Ostfildern die Kemnater Ortsmitte belebt und hier mehr Wohnraum entwickelt. Bürgerinnen und Bürger haben kurze Wege und ein attraktives Lebensumfeld. Zudem vermeiden wir es, die Außenbereiche der Kommunen weiter zu bebauen und schützen somit wertvolle Flächen.“  … weiterlesen »

Bessere Versorgung am Klinikum Esslingen kommt jungen Patientinnen und Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu Gute

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 16. Mai 2018

Kinder- und Jugendpsychiatrie Esslingen bekommt mehr Plätze

Das Land weist der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Klinikum Esslingen ab April 26 stationäre Betten und elf tagesklinische Plätze zu. Für die zusätzlichen Plätze setzte sich die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr mit einer Kleinen Anfrage an Sozialminister Manfred Lucha ein. Lindlohr: „Mit zwei zusätzlichen stationären Betten und den fünf weiteren Plätzen in der Tagesklinik verbessert das Land die Versorgung junger Patientinnen und Patienten mit psychischen Erkrankungen im Kreis. Die Wartezeiten verkürzen sich, was Kindern und Jugendlichen und ihren Angehörigen zu Gute kommt. Eine frühzeitige Behandlung von psychischen Leiden im Kindes- und Jugendalter ist sehr wichtig, um eine dauerhafte Erkrankung bis ins Erwachsenenalter zu vermeiden.“  … weiterlesen »

Stadt Esslingen als Digitale Zukunftskommune ausgezeichnet

3. Mai 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 3. Mai 2018

Preisverleihung-Digitale-Zukunftskommune. Fotograf: Steffen Schmid

Preisverleihung-Digitale-Zukunftskommune. Fotograf: Steffen Schmid

Die Stadt Esslingen ist als Digitale Zukunftskommune ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Preisverleihung am 3. Mai wurde Esslingen vom Landesinnenministerium in das Landesförderprogramm „Digitale Zukunftskommune@bw“ aufgenommen. Als eine von insgesamt 54 Städten und Gemeinden erhält sie 40.000 Euro, um die städtische Digitalisierungsstrategie „Smart City Esslingen 4.0“ zu entwickeln.

Die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) sehen in der Auszeichnung eine verdiente Anerkennung eines innovativen digitalen Ansatzes.  … weiterlesen »

Lindlohr fordert schnellere Reparatur der Aufzüge am Esslinger Bahnhof

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3. Mai 2018

Nach der Ankündigung der Deutschen Bahn, den Aufzug am Bahngleis 7 und 8 erst im Februar 2019 austauschen zu wollen (Die Eßlinger Zeitung berichtete am 19. April), setzt sich die Esslinger Landtagabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr weiter für die Aufzüge am Esslinger Bahnhof ein. Aktuell sorgt der neue Aufzug am Bahnhofsvorplatz durch häufigen Defekt wiederholt für Ärger. Deshalb hat sich Lindlohr nun mit einem Brief erneut an den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn in Baden-Württemberg Sven Hantel gewendet.

„Defekte Aufzüge am Bahnhofsvorplatz oder Gleis 7 und 8 muss die Bahn schneller reparieren lassen. Das gilt auch am Wochenende. Hier darf die Bahn nicht sparen“, so Lindlohr. Ohne verlässlich funktionierende Aufzüge sei der Esslinger Bahnhof für Menschen im Rollstuhl nicht nutzbar. Gleichzeitig sei es für Menschen mit Gehbehinderungen und Kinderwagen nur mit großen Schwierigkeiten möglich, die Treppen am Bahnhof zu überwinden, wobei sie immer auf die Mithilfe von Passanten angewiesen sind.  … weiterlesen »

Land fördert Krankenhaussanierung in Ruit mit 51 Millionen

20. März 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 20.3.2018

Andreas Deuschle (CDU) und Andrea Lindlohr (Grüne): “Sanierung wird spürbare Verbesserungen für Patienten bringen”

Das Land fördert im Rahmen des Jahreskrankenhausprogramms den Teilneubau und die Sanierung und Modernisierung der medius Klinik Ostfildern-Ruit mit über 51 Millionen Euro. Der Esslinger Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle (CDU) begrüßt die Entscheidung: “Mit der Entscheidung leistet das Land einen wichtigen Beitrag für eine hochwertige wohnortnahe medizinische Versorgung auf den Fildern und im Landkreis Esslingen und verbessert die stationäre Unterbringung der Patientinnen und Patienten in der medius-Klinik deutlich.”

Die Mittel aus dem Jahreskrankenhausprogramm werden den ersten von zwei geplanten Bauabschnitten finanzieren. Dabei wird ein Bettenflügel abgerissen und während der Dauer des Neubaus in einen Übergangsbau verlegt. Außerdem werden erste Umbauten in den Funktionsbereichen vorgenommen. So wird die Bettenaufbereitung verlegt, um die Wege zu verkürzen, und die auf das Krankenhaus verteilten Radiologie- und Operationsbereiche zusammengelegt. In den Operationssälen wird zudem die Technik erneuert.  … weiterlesen »

460.000 Euro für Breitbandausbau in Wolfschlugen

16. März 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 15. März 2018

Schnelles Internet für alle: Diesem Ziel ist die Gemeinde Wolfschlugen am Donnerstag einen Schritt näher gekommen. Bürgermeister Matthias Ruckh nahm im Innenministerium in Stuttgart einen Breitbandförderbescheid in Höhe von rund 460.000 Euro entgegen. Dabei kommen über 328.000 Euro vom Bund und gut 131.000 Euro vom Land.

Die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) begrüßen den Geldsegen, mit dem weiter Versorgungslücken geschlossen werden sollen. „Ob ein Ort für Unternehmen attraktiv ist und für Bürger ein lebenswertes Zuhause bietet, entscheidet sich vor allem an der Infrastruktur. Und da gehört schnelles Internet heute selbstverständlich dazu“, so Lindlohr.

Die Vizechefin der Grünen-Fraktion sieht im Vergleich zu den Nachbargemeinden auch besonderen Nachholbedarf in Wolfschlugen, da in der Kommune laut Breitbandatlas höchstens jeder Zweite schnell im Internet unterwegs sei; also mit wenigstens 50 Megabit pro Sekunde surft.  … weiterlesen »

Auftaktveranstaltung zum Pilotprojekt „Radschnellweg Neckartal“

8. März 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemeldung der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Kirchheimer Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz (beide Grüne) zur Auftaktveranstaltung der Machbarkeitsstudie zum Pilotprojekt „Radschnellweg Neckartal“ am 7. März 2018 in Esslingen:

„Immer mehr Pendlerinnen und Pendler setzen auf dem Weg zur Arbeit auf das Rad und erwarten eine sichere und schnelle Radwegeverbindung. Der geplante Radschnellweg zwischen Reichenbach und Stuttgart ist dabei ein Meilenstein. Er kann auf den Straßen im Neckartal, die schon jetzt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stoßen, Entlastung schaffen.

Um die ersten Radschnell-Verbindungen in Baden-Württemberg auf den Weg zu bringen, hat die grün-geführte Koalition im Landeshaushalt sechs Millionen Euro bereitgestellt. Deshalb ist es gut, dass heute eine Mitwirkungserklärung unterzeichnet wird. Das Land, die Städte und Gemeinden und der Landkreis Esslingen machen sich jetzt gemeinsam auf, den Radschnellweg entlang des Neckartals nach Stuttgart zu verwirklichen.“

Die Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung der Machbarkeitsstudie zum Pilotprojekt „Radschnellweg Neckartal“ der Verkehrsministeriums Baden-Württemberg finden sie hier.

Aufzüge am Esslinger Bahnhof müssen schneller wieder funktionieren

16. Februar 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 16. Februar 2018

Die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr setzt sich dafür ein, dass die Bahn die Baumaßnahmen am Esslinger Bahnhof und den Austausch des Aufzugs am Gleis 7 und 8 beschleunigen soll. Deshalb hat sie sich gemeinsam mit dem Filderstädter Bundestagsabgeordneten und bahnpolitischen Sprecher der Grünen Matthias Gastel erneut mit einem Brief an die Deutsche Bahn AG gewendet. Die Antwort liegt nun vor.

„Laut ihres Antwortbriefs will die Bahn lediglich analysieren lassen, inwiefern sie den von ihr von Mai bis August angekündigten Einbau des Aufzugs an Gleis 7 und 8 schneller bewerkstelligen kann. Für einen Mobilitätsknoten wie Esslingen reicht das nicht aus, denn auf diesen beiden Gleisen fahren alle S-Bahnen und sehr viele Regionalzüge. Die Bahn muss aus ihren Fehlern lernen. Sie muss ihr Baustellenmanagment beschleunigen und ihre Informationspolitik verbessern. Das ist sie ihren Kunden schuldig“, erklärt Lindlohr.   … weiterlesen »

Jugendliche mit und ohne Behinderung bekommen ein gemeinsames Haus

14. Dezember 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 14. Dezember 2017

Grün-Schwarz fördert inklusive Ausrichtung des Jugendhauses Mettingen

Im Rahmen des Programms „Impulse Inklusion“ fördert das Land das Projekt „Unser Haus!“ des Kreisjugendrings Esslingen e. V. mit rund 18.000 Euro. „Inklusion gelingt, wenn wir die geeigneten Strukturen schaffen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr. „Durch `Unser Haus!´ werden Jugendliche mit und ohne Behinderung von Anfang an in die inhaltliche Gestaltung des neuen Jugendhauses Mettingen einbezogen. Damit wird es sowohl baulich als auch hinsichtlich der Angebote ein komplett inklusives Jugendhaus.“

Mit den Geldern finanziert das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg eine Teilzeitstelle im Jugendhaus. Ihre Aufgabe ist es, die bestehende Kooperation zwischen dem Jugendhaus und dem Verein Villa e. V. unmittelbar vor und nach dem für August 2018 geplanten Umzug zu intensivieren.  … weiterlesen »

Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr in Landesvorstand der Grünen gewählt

12. Dezember 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 11. Dezember 2017

Der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Schwarz und die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr sind auf dem Parteitag der baden-württembergischen Grünen am 9. und 10. Dezember im Congress Centrum Heidenheim in den 21-köpfigen Landesvorstand ihrer Partei gewählt worden. Dieser besteht aus 17 gewählten Parteiräten, den beiden Landesvorsitzenden, dem Landesschatzmeister und dem Ministerpräsidenten als kooptiertem Mitglied.

Mit dem Vorsitzenden der Landtagsfraktion Schwarz und der stellvertretenden Vorsitzenden Lindlohr sowie Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der den Wahlkreis Nürtingen vertritt, sind die Esslinger Kreisgrünen sehr stark im Führungsgremium der baden-württembergischen Grünen vertreten.

Schwarz wurde neu in das Gremium gewählt. Lindlohr gehört dem Landesvorstand bereits seit 2003 an und gestaltet als dessen nun dienstältestes Mitglied die Landespolitik mit.