. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Mit der Melac-Staffel und dem Neuen Rathaus unterstützt das Land prägende Baudenkmäler Esslingens

24. August 2016

Pressemitteilung vom 24. August 2016

35.110 Euro Fördermittel für zwei Denkmalschutzprojekte in Esslingen

„Die Sanierung der Esslinger Burg gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Denkmalschutzes in unserer Region. Darum fördert das Land einen weiteren Abschnitt der Sanierung der Melac-Staffel mit rund 12.000 Euro“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr. Zudem erhalte die Stadt Esslingen 22.800 Euro für die Sanierung des Dachstuhls des Neuen Rathauses aus dem 18. Jahrhundert.

Die Mittel stammen aus der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2016. Die bereits im August 2015 vom Land mit rund 76.000 Euro geförderte Sanierung der Melac-Staffel wird mit 12.310 Euro in diesem Jahr erneut unterstützt. Die Melac-Staffel verbindet das Melac-Haus der Esslinger Burg mit der Oberen Beutau.

Insgesamt hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau nun rund 5,1 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg freigegeben. Neben kirchlichen und kommunalen Kulturdenkmalen kommen die Fördermittel auch zahlreichen privaten Denkmalen zugute. Das Geld stammt aus Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

Bisher keine Kommentare zu "Mit der Melac-Staffel und dem Neuen Rathaus unterstützt das Land prägende Baudenkmäler Esslingens"
Leave a comment