. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Kommunen nutzen Digitalisierung, um Alltag von Bürgerinnen und Bürger besser zu gestalten

25. August 2017

Pressemitteilung vom 25. August 2017

Landesprogramm fördert Energie- und Digitalprojekte in Wolfschlugen und Denkendorf

Wolfschlugen und Denkendorf dürfen sich auf eine Förderung von zusammen 21.300 Euro aus dem Landesprogramm „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ für die Einrichtung von E-Ladestationen in Wolfschlugen sowie eines öffentlichen W-LANs und einer Bürger-App für Denkendorf freuen. „Mithilfe des Ideenwettbewerbs und der Förderung des Landes machen sich Wolfschlugen und Denkendorf auf, den Alltag ihrer Bürgerinnen und Bürger besser zu gestalten“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr.

Mit dem Programm unterstützt das Land kommunale Projekte zur Digitalisierung und zur Energiewende. Wolfschlugen erhält rund 15.300 Euro für die Errichtung von zwei E-Ladesäulen für vier Ladeplätze für Elektroautos. Der Strom kommt aus dem effizienten Blockheizkraftwerk im Sportvereinszentrum. „Das Blockheizkraftwerk mit Nahwärmenetz und den Ladesäulen bildet ein vorbildliches ökologisches Gesamtkonzept, die die nachhaltige Energieversorgung der Gemeinde auf eine neue Stufe hebt“, lobt Lindlohr das Vorhaben der Gemeinde.

Denkendorf bekommt für den Aufbau des öffentlichen W-LANs im Freibad sowie einer Bürger-App 6.000 Euro. Die App informiert über aktuelle Veranstaltungen und stellt Informationen über öffentliche Dienstleistungen und Notfallsituationen bereit. „Damit verbessert Denkendorf den Service für die Bürgerinnen und Bürger“, so, Lindlohr.

Fast 100 Kommunen erhalten eine Projektförderung im neuen Programm „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“, wie das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration am Donnerstag, 24. August, mitteilte. Die Projektgemeinden wurden von einer Jury aus Ministerium und dem Städte- und dem Gemeindetag ausgewählt. Das Programm setzt dabei auf vier Schwerpunkte: Bereitstellung und Vernetzung kommunaler Informationen, Energiewende und Klimaschutz, Aufbau und Vernetzung lokaler Marktstrukturen, Mobilität.

Bisher keine Kommentare zu "Kommunen nutzen Digitalisierung, um Alltag von Bürgerinnen und Bürger besser zu gestalten"
Hinterlasse einen Kommentar