. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Bund-Länder Investitionspakt Sportstätten fördert Bau der Freiluft-Sporthallen

12. November 2020

Pressemitteilung vom 11. November 2020

Die Stadt Esslingen erhält 712.000 Euro für den Bau der beiden Freiluft-Sporthallen im Sportpark Weil. Diese Gelder stammen aus dem neu aufgelegten Bund-Länder-Investitionspakts Sportstätten (IVS). Das teilen die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) mit.

„Mit der zukünftigen Sportstätte in Weil und den Freilufthallen ermöglicht die Stadt den Sportlerinnen und Sportlern und Schülerinnen und Schülern auch bei widrigen Wetterbedingungen den Freiluftsport. Die Freilufthallen im Sportpark Weil sind für alle möglichen Sportarten geeignet und fördern Bewegung jeglicher Art“, erklärt Deuschle.

„Die Erneuerung der Sportflächen und die neuen Freilufthallen verbreitern die Basis des Esslinger Vereinssports ganz entscheidend. Das schafft eine große Entwicklungsperspektive für den Esslinger Sport und stärkt die vielen Ehrenamtlichen in den Sportvereinen“, so Lindlohr.

Bei dem in Esslingen geförderten städtebaulichen Einzelvorhaben handelt es sich um den Bau eines Gesamtkomplexes von zwei innovativen Freiluft-Sporthallen in den Maßen zu je 30×15 m als Multifunktionsflächen. Die Sportstätte liegt im städtebaulichen Erneuerungsgebiet „Mettingen-West, Brühl, Weil“. Beide Spielfelder sollen im Projekt Sportpark Weil eine weitere Möglichkeit eröffnen verschiedensten Nutzergruppen im Quartier die Möglichkeit zu bieten Sport zu treiben.

Insgesamt fördert die Landesregierung die Sanierung von 34 kommunalen Sportstätten mit 22,4 Millionen Euro. Möglich wird dies durch das neu aufgelegte Bund-Länder-Investitionspakt Sportstätten. Dahinter steht das städtebauliche Ziel, aus Sportstätten Orte der Integration und des sozialen Zusammenhalts zu entwickeln. Im nächsten Jahr nimmt das Förderprogramm einen neuen Anlauf.

Tags zu diesem Beitrag: |

Bisher keine Kommentare zu "Bund-Länder Investitionspakt Sportstätten fördert Bau der Freiluft-Sporthallen"
Leave a comment