. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Willkommen!

26. April 2011 | 2 Kommentare »

Seit 2011 bin ich Ihre Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen. Bei der Landtagswahl 2016 habe ich von Ihnen das Direktmandat erhalten.

Im Landtag vertrete ich Sie im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, im Finanzausschuss sowie im Präsidium. Die grüne Landtagsfraktion hat mich zu ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zur Vorsitzenden des Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und zu ihrer wirtschaftspolitischen Sprecherin gewählt.

Auf Ihre Rückmeldungen zu meiner Arbeit freue ich mich.

Ihre Andrea Lindlohr MdL


Radweg über das Körschtalviadukt kommt voran

26. Mai 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 26. Mai 2017

„Der Radweg über die Körschtalbrücke zwischen Nellingen und Neuhausen ist auf einem guten Weg. Derzeit finden dazu vom Regierungspräsidium Stuttgart Vorplanungen statt, und schon für den Sommer ist eine Anhörung geplant“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr mit. „Wenn in Zukunft Radpendlerinnen und -pendler das Körschtal in 55 Meter Höhe ohne Anstrengungen überqueren können, statt wie bisher bis zur Talsohle und wieder hinauf radeln zu müssen, ist das für den Radverkehr auf den Fildern ein großer Schritt nach vorne“, so Lindlohr. Sie hatte zu möglichen neuen Radverkehrsprojekten im Kreis Esslingen eine parlamentarische Initiative im Landtag eingereicht.

 … weiterlesen »

Dieselnachrüstung muss kommen

25. Mai 2017 | Beitrag kommentieren »

„Die Automobilindustrie hat erkannt, dass sie in der Pflicht steht, eine Nachrüstung für weniger Abgase bei Euro 5-Fahrzeugen möglich zu machen. Diesen Erfolg hat die grün-geführte Landesregierung für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und für den Werterhalt dieser Fahrzeuge erreicht”, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr anlässlich der kürzlich erfolgten Zusage zur Dieselnachrüstung des Automobilverbandes VDA gegenüber dem grünen Verkehrsminister Winfried Hermann.

“Die Nachrüstung von Autos auf Euro 6-Norm zeigt, dass die deutsche Autoindustrie innovativ ist und Probleme lösen kann. Die Luftreinhaltung in Städten ist europa- und weltweit ein Problem. Mit saubereren Fahrzeugen kann unsere Industrie Vertrauen zurückgewinnen“, betont Lindlohr.

In Esslingen wurden im letzten Jahr die Grenzwerte für Stickoxidemissionen überschritten.Auch bei uns seien dabei ältere Dieselfahrzeuge ein Problem, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

23. Mai 2017 | Beitrag kommentieren »
Der Fraktionsvorstand der Grünen im Landtag wurde bestätigt: Daniel Lede Abal, Thekla Walker, Uli Sckerl, Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Sandra Boser (v.l.n.r).

Der Fraktionsvorstand der Grünen im Landtag wurde bestätigt.

Die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr wurde bei der turnusmäßigen Neuwahl des Fraktionsvorstands von ihren Abgeordnetenkollegen mit einem sehr guten Ergebnis erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der grünen Landtagsfraktion gewählt. Zudem bestätigte die Fraktion sie erneut in ihrem Amt als Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Die Grünen stellen mit 47 Abgeordneten die größte Fraktion des Landtags von Baden-Württemberg.

„Mit dem starken Vertrauensbeweis meiner Fraktion im Rücken kann ich weiterhin wichtige Projekte für unsere erfolgreiche Wirtschaftsregion vorantreiben und mich für die Belange des Wahlkreises Esslingen einsetzen“, sagte Lindlohr.  … weiterlesen »

Ob Integration erfolgreich gelingt, entscheidet sich in unseren Kommunen

28. April 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 28. April 2017

Grün-Schwarz fördert Integrationsprojekte in Esslingen und Ostfildern mit 119.000 Euro

Baden-Württemberg stellt im Jahr 2017 über das Förderprogramm VwV-Integration mehr als sechs Millionen Euro für die Förderung von kommunalen Integrationsmaßnahmen zur Verfügung. Davon profitiert auch das Interkulturelle Forum Esslingen e.V. mit 90.000 Euro, die für die Antidiskriminierungsstelle Esslingen eingesetzt werden sollen. Weitere 28.800 Euro gehen an die Stadt Ostfildern. Mit diesen Fördermitteln wird dort die Erarbeitung eines Integrationskonzepts unterstützt.

„Integration gelingt dort am besten, wo Menschen sich im Alltag begegnen: bei der Arbeit, in Schulen und Kindergärten oder in den vielen Vereinen. Mit dem neuen Förderprogramm unterstützen wir die Kommunen bei ihrer wichtigen Integrationsarbeit“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr (GRÜNE).  … weiterlesen »

Grün-Schwarz fördert neue Turnhalle des Berufsschulzentrums in Esslingen-Zell mit 600.000 Euro

12. April 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 12. April 2017

Die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) freuen sich über die Förderzusage des Landes für den Neubau einer Turnhalle für das Berufsschulzentrum in Esslingen-Zell: „Mit dem geplanten Neubau einer teilbaren Sporthalle mit Gymnastikhalle und Fitnessraum in der Steinbeisstraße können die Schülerinnen und Schüler des Berufsschulzentrums wieder vor Ort Sport treiben.“ Der Neubau der Turnhalle sei für das kommende Jahr geplant.  … weiterlesen »

Luftreinhalteplan für Esslingen kommt bis Ende 2018

5. April 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 5. April 2017

Anfrage zur Luftreinhaltung

„Der Luftreinhalteplan für die Stadt Esslingen soll bis zum Ende des Jahres 2018 stehen. Gemeinsam mit dem Regierungspräsidium wird die Stadt Esslingen nun einen Maßnahmenplan erarbeiten“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr. Dies geht aus der Antwort des Landesverkehrsministeriums auf eine parlamentarische Initiative der Abgeordneten zur Luftbelastung in Esslingen hervor.

„Esslingen braucht einen wirksamen Luftreinhalteplan, denn der Grenzwert für Stickstoffdioxid wurde vergangenes Jahr deutlich gerissen. Die gemessenen Mengen belasten die Atemwege vieler Esslinger Bürgerinnen und Bürger“, so Lindlohr. Der an der Grabbrunnenstraße gemessene Jahresmittelwert des Luftschadstoffs Stickstoffdioxid lag 2016 bei 54 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft, erlaubt sind aber nur 40.  … weiterlesen »

Kunst baut Brücken in Neuhausen

30. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. März 2017

Grün-Schwarz fördert Kunstprojekt in Neuhausen

Baden-Württemberg setzt 2017 die Förderung von Kunst und Kultur im ganzen Land mit dem Innovationsfonds Kunst fort. Davon profitiert der Kunstverein Neuhausen mit dem Projekt Neuhausener Kaleidoskop 2017, das mit 11.460 Euro gefördert wird. Die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Deuschle gratulieren dazu dem Kunstverein Neuhausen.

„Der Kunstverein Neuhausen setzt sich mit großem Engagement für die lokale Kunst- und Kulturszene ein. Dass dieser nach dem Jahr 2015 nun wieder die Fachjury mit seinem innovativen Projekt überzeugt hat, spricht für die hervorragende Arbeit, die weit über Neuhausen hin bekannt ist. Interessant an dem aktuellen Projekt ist, dass es die Bürgerinnen und Bürger vor Ort miteinbezieht“, betont Lindlohr.

Im Neuhausener Kaleidoskop, so lautet der Arbeitstitel des Projekts, soll der Facettenreichtum des kulturellen, alltäglichen und privaten Lebens der Neuhausener abgebildet werden.  … weiterlesen »

Städtebauliche Erneuerung am Kloster Denkendorf wird mit Landesgeld fortgesetzt

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. März 2017

Land fördert erneut Klostersanierung in Denkendorf

Für die Sanierung des Klosters Denkendorf und der Erneuerung der Körsch erhält die Gemeinde Denkendorf 350 000 Euro aus der Städtebauförderung des Landes. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat die Fördersummen der Städtebauförderung 2017 heute (Donnerstag) bekannt gegeben. Bereits in den letzten Jahren wurde das Kloster Denkendorf durch das Land unterstütz.

„Das Kloster Denkendorf ist ein herausragendes historisches Bauwerk der Gemeinde. Deshalb fördert das Land den Erhalt und trägt dazu bei, dass Denkendorf attraktiv und lebenswert bleibt“, findet der Esslinger Landtagsabgeordnete der CDU Andreas Deuschle.

„Denkendorf hat mit der Attraktivierung und Erlebbarmachung der Körsch und der Langzeitaufgabe zum Erhalt des Klosters viel vor. Dies honoriert das Land auch 2017 und fördert die Gemeinde Denkendorf erneut“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr,  … weiterlesen »

Diskussionsrunde mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras

29. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Landtagspräsidentin Muhterem Aras im Gespräch mit Andrea Lindlohr„Es ist meine Aufgabe, den Landtag den Menschen näher zu bringen, denn die Bürgerinnen und Bürger haben die Verantwortung, wie sich das Parlament zusammensetzt“, sagte Landtagspräsidentin Muhterem Aras im vollen Bürgersaal des Alten Rathauses. Dort führte im Rahmen der Frauenwochen die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr einem mitreißenden Dialog mit Aras, den der Ortsverband der Grünen organisiert hatte.

„Wir sind Ende der siebziger Jahre hier angekommen und waren sehr neugierig. Die Deutschen haben uns offen und mit Respekt angenommen“, berichtet Aras. Als hierzulande Anfang der neunziger Jahre Asylunterkünfte brannten, begann sie sich bei den Grünen politisch zu engagieren.

Lindlohr zeigte sich verwundert darüber, wie sich anscheinend die politische Lage in der Türkei in diesem Maße auf das Zusammenleben in Deutschland auswirke.  … weiterlesen »