. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Willkommen!

26. April 2011 | 2 Kommentare »

Seit 2011 bin ich Ihre Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen. Bei der Landtagswahl 2016 habe ich von Ihnen das Direktmandat erhalten.

Im Landtag vertrete ich Sie im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, im Finanzausschuss sowie im Präsidium. Die grüne Landtagsfraktion hat mich zu ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zur Vorsitzenden des Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und zu ihrer wirtschaftspolitischen Sprecherin gewählt.

Auf Ihre Rückmeldungen zu meiner Arbeit freue ich mich.

Ihre Andrea Lindlohr MdL


Aufzüge am Esslinger Bahnhof müssen schneller wieder funktionieren

16. Februar 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 16. Februar 2018

Die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr setzt sich dafür ein, dass die Bahn die Baumaßnahmen am Esslinger Bahnhof und den Austausch des Aufzugs am Gleis 7 und 8 beschleunigen soll. Deshalb hat sie sich gemeinsam mit dem Filderstädter Bundestagsabgeordneten und bahnpolitischen Sprecher der Grünen Matthias Gastel erneut mit einem Brief an die Deutsche Bahn AG gewendet. Die Antwort liegt nun vor.

„Laut ihres Antwortbriefs will die Bahn lediglich analysieren lassen, inwiefern sie den von ihr von Mai bis August angekündigten Einbau des Aufzugs an Gleis 7 und 8 schneller bewerkstelligen kann. Für einen Mobilitätsknoten wie Esslingen reicht das nicht aus, denn auf diesen beiden Gleisen fahren alle S-Bahnen und sehr viele Regionalzüge. Die Bahn muss aus ihren Fehlern lernen. Sie muss ihr Baustellenmanagment beschleunigen und ihre Informationspolitik verbessern. Das ist sie ihren Kunden schuldig“, erklärt Lindlohr.   … weiterlesen »

Landfrauen zu Gast bei Andrea Lindlohr

6. Februar 2018 | 1 Kommentar »

Der Kreisverband Esslingen der Landfrauen zu Gast im Landtag bei Andrea Lindlohr MdL.Auf Einladung der Grünen Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr besuchten 32 Mitglieder des Esslinger Kreisverbands der Landfrauen mit ihrer Vorsitzenden Doris Hoinkis den Landtag. Zum Programm gehörte neben einer Führung durch den sanierten Landtag mit Plenarsaal auch ein Abgeordnetengespräch, bei dem sich die Frauen zu Themen, die sie bewegen, mit ihrer Abgeordneten austauschten.

Wichtig war den Frauen etwa das Thema Schule und die Unterrichtsversorgung. Ein Problem, das die Landespolitik zwar erkannt habe, erklärte Lindlohr, das aber nur zeitverzögert gelöst werden könne: „Entgegen früherer Prognosen steigen die Schülerzahlen an, gleichzeitig arbeiten über die Hälfte der Lehrkräfte in Teilzeit. Wir müssen daher  … weiterlesen »

Grün-Schwarz treibt Schulsanierung voran

5. Februar 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 5.2.2018

„Gute Investition in Bildung und Klimaschutz“

Im Rahmen eines neu aufgelegten Programms investiert das Land eine halbe Milliarde Euro, um Schulgebäude zu erneuern. „Von sanierten Räumen werden Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte im Landkreis Esslingen gleichermaßen profitieren. Mit dem Geld investieren wir in eine angenehme Atmosphäre, die gutes Lernen ermöglicht“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr.

 … weiterlesen »

Digitalisierung eröffnet Esslinger Schülern neue Lernmöglichkeiten

1. Februar 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 1. Februar 2018

John-F.-Kennedy Schule Pilotschule bei digitaler Lernplattform

Die John-F.-Kennedy Schule in Esslingen-Zell ist eine der ersten Schulen in Baden-Württemberg, die vom Kultusministerium bei der Digitalisierung des Unterrichts unterstützt wird. So wurde die kaufmännische Schule ausgewählt, an der anderthalbjährigen Pilotphase der Digitalen Bildungsplattform ella@bw teilzunehmen. Nur hundert weitere Schulen bekamen ebenfalls den Zuschlag.

 … weiterlesen »

Kretschmann beim Neujahrsempfang der Grünen

24. Januar 2018 | Beitrag kommentieren »

In ihrer Heimatstadt, in der sie „gut und gerne lebt“, begrüßte die Esslinger Landtagsabgeordnete und Kreisvorstandsmitglied Andrea Lindlohr 250 Gäste im Esslinger Rathaus. „Unsere Region ist wirtschaftlich stark und viele Menschen ziehen zu uns. Sie brauchen bezahlbaren Wohnraum und eine funktionierende Infrastruktur“, so Lindlohr.

Das Land habe einen Fonds aufgelegt, mit dem es die Stadt Esslingen beim Neubau und Sanierung seiner Brücken unterstützen werde. Unsere Mobilität in der Region müsse modern und umweltfreundlich ausgebaut werden: „Eine sichere und gute Fahrradinfrastruktur ist dabei ein wichtiger Standortfaktor. Auch die Stadtbahnverlängerung von den Fildern nach Esslingen werden wir weiter unterstützen“, so Lindlohr.

 … weiterlesen »

Respekt und Toleranz statt Wut und Hass

23. Januar 2018 | Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 20. Januar 2018 von Melanie Braun

ESSLINGEN: Ministerpräsident Kretschmann plädiert beim Neujahrsempfang der Grünen für einen anderen Umgang in der Politik

Es liegt in der Natur der Sache, dass Winfried Kretschmann das Publikum im Alten Rathaus am Donnerstag auf seiner Seite hatte. Denn der „grüne“ Ministerpräsident sprach beim Neujahrsempfang des Esslinger Kreisverbands der Grünen – hatte also einen gewissen Heimvorteil. Doch statt parteipolitische Erfolge zu loben, lenkte Kretschmann den Blick auf die neuen, harschen Töne in öffentlichen Diskussionen – und provozierte mit seiner ebenso nachdenklichen wie humorvollen Rede immer wieder spontanes Gelächter und zustimmenden Applaus in dem vollen Saal.

Vor Kretschmanns Auftritt hatten die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen, Andrea Lindlohr, der Kirchheimer Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Landtag, Andreas Schwarz, sowie Oberbürgermeister Jürgen Zieger in ihren Reden auf die Stärken der Stadt und des Landes, aber auch auf die Herausforderungen der Zukunft hingewiesen. So betonte Lindlohr, dass man nicht jammern wolle, es aber einige Aufgaben anzugehen gelte. So sei etwa neue Mobilität, insbesondere die Radinfrastruktur, inzwischen ein Standortfaktor für Kommunen – und hier müsse man dringend vorankommen.

 … weiterlesen »

Bürgersprechstunde am 22. Januar

16. Januar 2018 | Beitrag kommentieren »

Am Montag, den 22. Januar, ab 16 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nehmen meine Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 bzw. 0711/20 63 657 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 16 Uhr zu erreichen.

Einladung zum grünen Neujahrsempfang mit Winfried Kretschmann

10. Januar 2018 | 1 Kommentar »

Einladung Neujahrsempfang mit MP Winfried KretschmannDer Kreisverband von Bündnis 90 / Die Grünen Esslingen lädt am Donnerstag, den 18. Januar, um 19:30 Uhr herzlich zum Neujahrsempfang in die Schickhardthalle des Esslinger Rathauses ein.

Als Gastgeber freut sich der Vorstand der Kreis-Grünen besonders über die Zusage ihres Mitglieds und Landtagsabgeordneten Ministerpräsident Winfried Kretschmann, an diesem Abend zu reden. Neben der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr, die begrüßen wird, und dem Vorsitzenden der Landtagsfraktion und Kirchheimer Landtagabgeordneten Andreas Schwarz, werden viele Mandatsträgerinnen und Mandatsträger aus den kommunalen, Kreistags- und regionalen Gremien dabei sein.

Musikalisch wird der Abend von Barbara Katzer & Friends umrahmt. Der Einlass zum Neujahrsempfang beginnt um 19 Uhr. Der Kreisvorstand von Bündnis 90 / Die Grünen freut sich auf einen schönen Abend und interessante Gespräche mit Ihnen.

 

Alles Gute für das Jahr 2018

28. Dezember 2017 | Beitrag kommentieren »

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis und darüber hinaus,

2017 war ein turbulentes Jahr bei uns und weltweit. Die Bürgerinnen und Bürger haben einen neuen Bundestag mit sechs Fraktionen gewählt, und bis heute gibt es keine neue Bundesregierung. Ich finde es gut, dass die Grünen sich verantwortungsvoll und kompromissfähig gezeigt haben – auch wenn sie nun doch nicht mitregieren. Besonders die ökologischen Fragen, für die wir sehr viele Bündnispartner in der Gesellschaft und in der Wirtschaft haben, werden wir dennoch weiter voranbringen. Dazu gehört auch unser Einsatz in Baden-Württemberg für den Klimaschutz: Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat vor zwei Jahren zusammen mit Kalifornien ein Klimaschutzabkommen der Regionen ins Leben gerufen, dem inzwischen 205 Regionen beigetreten sind.

 … weiterlesen »