. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Willkommen!

26. April 2011 | 2 Kommentare »

Seit 2011 bin ich Ihre Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen. Bei der Landtagswahl 2016 habe ich von Ihnen das Direktmandat erhalten.

Im Landtag vertrete ich Sie im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, im Finanzausschuss sowie im Präsidium. Die grüne Landtagsfraktion hat mich zu ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zur Vorsitzenden des Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und zu ihrer wirtschaftspolitischen Sprecherin gewählt.

Auf Ihre Rückmeldungen zu meiner Arbeit freue ich mich.

Ihre Andrea Lindlohr MdL


Bau von neuen Sozialwohnungen in Esslingen wird vereinfacht

24. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. März 2017

Land schafft Rechtssicherheit für mittelbare Belegung von Sozialwohnungen

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr begrüßt, dass das für den Bau von günstigen Wohnungen wichtige Instrument der mittelbaren Belegung jetzt angewandt werden kann. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat heute (Freitag) die entsprechende Entscheidung der EU-Kommission bekannt gegeben.

„Die mittelbare Belegung ermöglicht es Bauträgern wie der Esslinger Wohnungsbau GmbH (EWB), neue Sozialwohnungen zu schaffen und gleichzeitig eine gute Durchmischung der Stadtviertel zu erreichen. Daher können zum Beispiel die von der EWB geplanten neuen Sozialwohnungen auf der Esslinger Flandernhöhe auf dem gesamten Areal verteilt werden“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Lindlohr, die das neue Wohnraumförderprogramm als Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ihrer Fraktion mitverhandelt hatte.  … weiterlesen »

Koalition stärkt gute Arbeit in Verwaltung, Polizei und Schulen

20. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 17. März 2017

Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz begrüßen die gelungene Tarifeinigung bei den Beamten

„Gut für die Beamtinnen und Beamten, gut für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, gut für das Land.“ So begrüßen die Landtagsabgeordneten des Landkreises Esslingen, Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz (Grüne), die Tarifeinigung bei den Beamten im Land. Andreas Schwarz ist „sehr zufrieden“ mit dem Ergebnis der Verhandlungen zwischen dem Land, dem Beamtenbund, sowie dem Verein der Richter und Staatsanwälte. Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) sei ein sehr guter und ausgewogener Kompromiss zwischen den Interessen der Beamtenschaft und den finanziellen Möglichkeiten des Landeshaushalts gelungen.

Spitzenvertreter des Beamtenbunds Tarifunion (BBW) und die von Andreas Schwarz geführte Landtagsfraktion der Grünen hatten Anfang des Jahres den Dialog fortgesetzt. Dabei unterstrich Andreas Schwarz, dass sich die Grünen für eine Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Dienstes einsetzen, beispielsweise durch moderne, flexible Regelungen zur Arbeitszeit.  … weiterlesen »

Einladung zur Diskussionsrunde mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras

16. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aras LindlohrSeit Mai letzten Jahres steht mit Muhterem Aras erstmals eine Frau an der Spitze des Landtags von Baden-Württemberg. Mit mir, der Esslinger Landtagsabgeordneten, und Ihnen spricht sie über ihre Kindheit in der Türkei und Deutschland, ihren Werdegang und ihren Weg in die Politik.

Unter dem Titel: „Frauen-Welten – Welt-Frauen. Mein Weg zur Landtagspräsidentin“ lädt Bündnis 90/Die Grünen Esslingen im Rahmen der diesjährigen Esslinger Frauenwochen herzlich ein, diese untypische Karriere am Mittwoch, den 22. März 2017 um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses Esslingen zu erkunden.

Als deutschlandweit erste Migrantin in diesem Amt setzt sich Muhterem Aras für Chancengleichheit, Demokratie und ein weltoffenes Baden-Württemberg ein. Über viele Etappen führte der Weg die Tochter alevitischer Kurden in das protokollarisch zweitwichtigste Amt des Landes. Wie haben diese sie geprägt, und welche Ziele hat sie sich gesteckt? Welche Meinung hat sie zu den jüngsten Entwicklungen in Europa und der Türkei?

Ich freue mich darauf, über diese und weitere interessante Fragen an diesem Abend mit Ihnen und der Landtagspräsidentin zu diskutieren.

Luftreinhalteplan zügig entwickeln

9. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 9. März 2017

Lindlohr fragt nach Maßnahmen zur Luftreinhaltung in Esslingen

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr hat in einer Kleinen Anfrage die Landesregierung nach geeigneten Maßnahmen zur Luftreinhaltung für Esslingen gefragt. „Stickstoffdioxid und andere schädliche Emissionen belasten die Luft in der Stadt und stellen ernstzunehmende Gesundheitsrisiken für die Esslinger Bürgerinnen und Bürger dar. Es muss jetzt dafür gesorgt werden, dass die Luftqualität wieder besser wird“, betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.

Vorletzte Woche war bekannt geworden, dass im vergangenen Jahr der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid an der Messstation in der Grabbrunnenstraße im Jahresmittel mit gemessenen 54 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten worden war.  … weiterlesen »

Grundschuleltern im Esslinger Norden erhalten besseres Ganztagsangebot

23. Februar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. Februar 2017

Die Seewiesenschule wird zum kommenden Schuljahr Ganztagsschule

Ab dem kommenden Schuljahr wird es auch an der Grundschule der Seewiesenschule ein Ganztagsschulangebot für Schülerinnen und Schüler geben. Das Kultusministerium hat heute (Donnerstag) die Namen der neu genehmigten Schulen für das Schuljahr 2017/18 bekannt gegeben.

„Die Ganztagsschule ist mehr als Betreuung. Über den Tag verteilt wechseln sich traditioneller Unterricht, individuelle Vertiefungsphasen und Übungszeit, musische Angebote oder Sport ab. Außerdem können die Kinder so an die Vereinswelt und das kulturelle Leben herangeführt werden“, so der Esslinger CDU-Abgeordnete Andreas Deuschle. Die Schulen können Akteure etwa aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik oder Jugendarbeit in ihr Ganztagskonzept einbeziehen.  … weiterlesen »

Radfahren auf den Fildern weiter voranbringen

3. Februar 2017 | 1 Kommentar »

Pressemitteilung vom 3. Februar 2017

Land wählt Ostfildern als Radkultur-Kommune aus

Das Land hat die Stadt Ostfildern als Radkulturkommune ausgewählt. Deshalb werden im Jahr 2017 mindestens zwei Aktionen zum Thema Radverkehr im Alltag durch die Landesinitiative Radkultur in Ostfildern durchgeführt.

„Das Fahrrad ist ein modernes, praktisches und umweltfreundliches Verkehrsmittel und immer mehr Menschen benutzen es täglich. Gerade für den attraktiven Filderraum, wo viele Menschen leben und arbeiten, hat der Radverkehr noch großes Potenzial“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr. Ziel der Landesinitiative Radkultur sei es, noch mehr Menschen für das Radfahren im Alltag zu begeistern und so den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr zu steigern.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz eröffnet Hochschulen neue Chancen durch das Förderprogramm für Digitalisierung

18. Januar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 18. Januar 2017

249.000 Euro aus neuem Förderprogramm für Digitalisierung für die Hochschule Esslingen

Die Hochschule Esslingen darf sich über Fördermittel in Höhe von 249.000 Euro aus dem neu aufgelegten Förderprogramm für Digitalisierung „Digital Innovations for Smart Teaching – Better Learning“ des Wissenschaftsministeriums freuen.

Dies teilten die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) heute mit. „Mit diesem Förderprogramm bringen wir die Digitalisierung im Land voran, in dem wir innovative Projekte an den Hochschulen des Landes anstoßen. Damit machen wir unsere Studierenden fit für die Anforderungen des heutigen Berufslebens“, stellt Deuschle fest.

Die Hochschule als Organisation im Ganzen steht vor der Herausforderung einer umfassenden Digitalisierung.  … weiterlesen »

Aichwald und Denkendorf können von der Förderung für Fahrzeuge und Personenbeförderungsscheinen profitieren

13. Januar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 13. Januar 2016

Grüne und CDU stellen Bürgerbusförderung sicher

Bürgerbusprojekte in Baden-Württemberg werden im neuen Jahr deutlich stärker gefördert als bisher. Das Land unterstützt Vereine wie der BürgerBusverein Aichwald e.V. und der Bürgerbus-Verein-Denkendorf e.V. bei der Anschaffung von barrierefreien Fahrzeugen. Auch der Erwerb eines „Personenbeförderungsscheins“ wird erstattet und vereinfacht. Die Fahrer benötigen diesen, um ein Fahrzeug im Linienverkehr führen zu dürfen. Für diese Mobilitätsangebote, die von Bürgerinnen und Bürgern betrieben werden, stehen insgesamt 200.000 Euro im Jahr 2017 zur Verfügung.

„Uns ist dabei wichtig, dass diese ergänzenden Angebote gut auf den vorhandenen Busverkehre abgestimmt sind“, so der Esslinger CDU Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle. Die Bürgerbusse in Aichwald und Denkendorf sind da ein gutes Beispiel.

„Wir sind den Menschen die ehrenamtlich Lücken im ÖPNV-Angebot schließen sehr dankbar. Mit der Förderung der Bürgerbusse hilft das Land gerade in kleinen Gemeinden den Bürgerinnen und Bürgern zu einer nachhaltigeren Mobilität vor Ort“, sagte die Esslinger Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Gestalten in unruhigen Zeiten: Alles Gute für das Jahr 2017

2. Januar 2017 | Beitrag kommentieren »

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis und darüber hinaus,

im vergangenen Jahr haben Sie vielleicht wie ich darüber nachgedacht, ob die Welt aus den Fugen gerate. Der grausame Krieg in Syrien, für dessen Ende wir Europäer wenig tun, das Abrutschen der Türkei in totalitäre Zustände, ein Europa, das sich mit dem Brexit rückwärts bewegt, unsichere Verhältnisse in den USA und Terroranschläge bei uns  - das ist schwer zu fassen.

Deshalb sollten wir uns aber nicht von der Welt zurückziehen, sondern sie gestalten. Dazu leiste ich meinen Teil als Ihre Landtagsabgeordnete. Auch mit der neuen grün-schwarzen Koalition unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann arbeiten wir intensiv für Ihre innere Sicherheit – so mit einer modernen Ausstattung der Polizei und einer besseren Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden. Sehr froh bin ich, dass viele der rund tausend vom IS verfolgten und misshandelten Jesidinnen aus dem Irak, die das Land Baden-Württemberg in den vergangenen zwei Jahren aufgenommen hat, nun eigene, selbstbestimmte Wege gehen.  … weiterlesen »