. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Auf dem richtigen Weg mit Ministerpräsident Kretschmann in Esslingen

11. März 2016 | Beitrag kommentieren »

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am 5. März Andrea Lindlohr im Wahlkampf unterstützt. Hier finden Sie den Videomitschnitt des spannenden, nachdenklichen und humorvollen Gespräch der beiden mit dem Radiojournalisten Stefan Siller vor rund 450 Gästen in der Württembergischen Landesbühne in Esslingen.

Übergreifendes Thema war, wie Winfried Kretschmann mit seiner Politik die Gesellschaft zusammenhält.  … weiterlesen »

Heimspiel für Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der WLB

8. März 2016 | Beitrag kommentieren »
Die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr und Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Gespräch mit Stefan Siller.

Die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr und Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Gespräch mit Stefan Siller.

Aus der Eßlinger Zeitung vom 7. März 2016 von Peter Dietrich

ESSLINGEN: Heimspiel für Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der WLB

Die 460 Plätze im Schauspielhaus der Württembergischen Landesbühne waren fast durchweg belegt – für Ministerpräsident Winfried Kretschmann war sein Wahlkampf-Auftritt in Esslingen ein Heimspiel. Und er zeigte sich entspannt, sein Vorrat an spritzigen Bemerkungen schien unerschöpflich.

Die unaufgeregte Moderation von Stefan Siller machte es Kretschmann und der grünen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr leicht. Siller reichte viele Zuhörerfragen weiter und erinnerte an Kretsch­manns Lehrer-Zeit am Esslinger Theodor-Heuss-Gymnasium. Er werde „einen Teufel tun, das Gymnasium zu schwächen“, betonte der Ministerpräsident. Weil es gut sei, schicke auch die Oberschicht ihre Kinder dorthin und nicht wie in Frankreich auf teure Privatschulen: „Das ist für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft ein unermesslicher Wert.“

„Ich bin sehr stolz drauf, wie diese Stadt sich verhält“, sagte Lind­lohr mit Blick auf die Flüchtlingskrise.  … weiterlesen »

Lindlohr diskutiert über Heimat

10. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »
Im Gespräch mit Friedrich Schirmer und Cem Özdemir: Es ist Aufgabe von Politik und Kultur, Heimat zu stiften.

Im Gespräch mit Friedrich Schirmer und Cem Özdemir: Es ist Aufgabe von Politik und Kultur, Heimat zu stiften.

„Was ist eigentlich Heimat?“, darüber diskutierte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr mit dem Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Cem Özdemir und dem Intendanten der Württembergischen Landesbühne Friedrich Schirmer. „Gerade heute ist es auch eine politische Aufgabe, Heimat zu stiften, damit wir in unserer Demokratie gemeinsam zu guten Entscheidungen kommen“, begrüßte Lindlohr die 100 Gäste im KuBinO in Ostfildern-Nellingen.

Für Cem Özdemir, der sich selbst als anatolischer Schwabe bezeichnet, ist Heimat dort, wo man ein Zugehörigkeitsgefühl entwickeln und mitmachen könne: „Menschen lassen sich nicht einfach in Schachteln stecken. Wir müssen die Mauern in den Köpfen einreißen und für den Gedanken der Vielfalt kämpfen.“

„Die Gastarbeiter aus Italien, Griechenland und der Türkei befreiten das Land auch vom Muff der 1950er Jahre – Deutschland ist durch Migration lebendig geworden“, erklärte Schirmer.  … weiterlesen »

Heimatgefühle und heiße Wurst

| Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 8. Februar 2016 von Carolin Sokele

OSTFILDERN: Bundespolitiker Cem Özdemir und WLB-Intendant Friedrich Schirmer im Gespräch

Was bedeutet Heimat? Diese Frage diskutierte Cem Özdemir, Mitglied des Bundestags und Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, in Nellingen mit Friedrich Schirmer, dem Intendanten der Württembergischen Landesbühne Esslingen (WLB).

90 Zuhörer waren zu dem Gespräch gekommen, das mit persönlichen Anekdoten und biografischen Details gespickt war. Moderiert wurde es von der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Bündnis 90/ Die Grünen). Sie wies auf die Vielschichtigkeit des Begriffs „Heimat“, sowie seine politische Dimension hin. „Nach meiner politischen Auffassung ist es auch eine politische Aufgabe, Heimat zu stiften. Heimat ist ein Teil von Gemeinschaft und Demokratie kann nur funktionieren, wenn eine Gemeinschaft sich zu gemeinsamen Entscheidungen zusammenfindet“, sagte Lindlohr.  … weiterlesen »

Grün-Rot fördert innovative Kultur in der Region Esslingen mit über 79.000 Euro

10. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 10. Juni 2015

Vier Projekte bekommen Förderung aus dem Innovationsfonds Kunst

„Mit gleich vier Projekten und insgesamt 79.200 Euro fördert Grün-Rot im Rahmen des Innovationsfonds die innovative Kulturszene in Esslingen, Ostfildern und Neuhausen in diesem Jahr“, freute sich die Esslinger Grünen-Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

„Die Württembergische Landesbühne, das Jazzfestival Esslingen, der Kunstverein Neuhausen und der Theaterverein ‚Kulissenschieber Ostfildern‘ haben die Jury mit ihren Anträgen überzeugt.“ Das Landschulmobil der WLB, das Theaterstücke und -workshops in Grundschulen anbietet, wird dabei mit 48.500 Euro unterstützt. „Dies ist ein wichtiges Angebot für Grundschulen auf dem Land, für die sonst ein Theaterbesuch mit einem größeren Aufwand verbunden wäre“, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Württembergische Landesbühne Esslingen erhält vom Land Sondermittel

12. Mai 2013 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Wolfgang Drexler vom 10. Mai 2013

„Die Württembergische Landesbühne bekommt zusätzliche Mittel für die Theaterpädagogik. Bis zum Ende der Spielzeit 2013/14 finanziert das Land dazu eine halbe Theaterpädagogik-Stelle. Damit unterstützt Grün-Rot die hochwertige und kontinuierliche Arbeit der WLB“, erklärten der Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler, SPD, und die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.

„Kulturelle Angebote sollten für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig vom familiären Hintergrund, von der Schulart oder vom Wohnort zugänglich sein. Deswegen stärken wir die Theaterpädagogik an der WLB und weiteren Theatern“, so Andrea Lindlohr.

Wolfgang Drexler: „Die WLB wirkt mit ihren Gastspielen im ländlichen Raum. Mit den zusätzlichen Mitteln wird das Projekt ‚Tandem‘ finanziert. Dabei können Kinder und Jugendliche in einem Theaterworkshop ein Bühnenstück besser kennen lernen und sich damit dann auseinandersetzen.“  … weiterlesen »

Grün-Rot fördert Kunstprojekte in Esslingen mit 60 000 Euro

20. September 2012 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 20. September 2012

„Die Landesregierung fördert innovative Kunstprojekte in Esslingen mit rund 60 000 Euro“, teilte Andrea Lindlohr, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, mit. „Grün-Rot will sowohl unkonventionelle Vorhaben an den etablierten Kulturinstitutionen fördern, als auch neuen Kunstprojekten eine Chance geben.“ Deshalb habe die Koalition im Haushalt 2012 zusätzliche Mittel für die Kulturförderung bewilligt und einen Innovationsfonds Kunst beim Ministerium für Wissenschaft und Kunst eingerichtet.  … weiterlesen »