. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Mehr als nur eine Frage der Ingenieure: Fachkräfte für Baden-Württemberg

8. April 2013 | Beitrag kommentieren »

Landtagsrede zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Baden-Württemberg

Am 18. Juli 2012 sprach ich im Landtag zum Thema „Der zunehmende Fachkräftebedarf als Wachstumshemmnis und politische Aufgabe“. Die Weiterbildung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, mehr Frauen in MINT-Berufen, neue  Teilzeitausbildungen besonders für Alleinerziehende, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Diese Schritte und mehr gehen wir dazu als grün-rote Koalition, unter anderem in der neuen Allianz für Fachkräfte.

Warum der Kollege wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion in dieser Debatte ausgerechnet im angeblich überbordenden Betriebsverfassungsgesetz das Problem des Fachkräftebedarfs manifestiert sah, blieb ein gewisses Rätsel.

 

Anhörung für ein Gesetz zur Stärkung von innerstädtischen Geschäftsquartieren

15. März 2013 | Beitrag kommentieren »

Montag, 18. März, 11:00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, Stuttgart

Am Montag den 18. März diskutieren wir als grün-rote Koalition mit Ihnen darüber, wie wir in Baden-Württemberg mit einem Landesgesetz die Einrichtung von Business Improvement Districts ermöglichen und innerstädtischen Geschäftsquartieren unterstützen können. Im Laufe der öffentlichen Anhörung wird es Statements der Fraktionsvorsitzenden Edith Sitzmann und Claus Schmiedel geben sowie Beiträge der City-Initiative Stuttgart, der Strategieberatung Heinze und Partner, der Hansestadt Hamburg, des Einzelhandelsverbands und des Städtetags. Ich moderiere die Debatte.

Ein detailliertes Programm finden Sie hier. Anmeldungen sind zu richten an termin.schmiedel ( at ) spd.landtag-bw.de

Innerstädtische Geschäftsquartiere sind für die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unseren Städten von großer Bedeutung. Viele Tausend Einzelhändlerinnen und Einzelhändler  … weiterlesen »

Unternehmer fordern bessere Mobilität

14. März 2013 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 13. März 2013

WERNAU: Wirtschaftsjunioren diskutieren mit Landespolitikern über Verkehr und erneuerbare Energien

Zum regen Austausch zwischen Wirtschaft und Politik hatten die Wirtschaftsjunioren Esslingen am Montagabend ins Zerspanungstechnikunternehmen von Jürgen Prakesch nach Wernau eingeladen. Die Landespolitik wurde von den beiden Grünen-Abgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz (Grüne) vertreten.

Von Katja Eisenhardt

Gastgeber Jürgen Prakesch lud zunächst zu einem Rundgang durch die Produktionshalle seines Unternehmens ein: „So können wir Ihnen einmal die Problematik eines Industriebetriebs direkt vor Ort zeigen und nicht auf dem neutralen Boden des Stuttgarter Landtags.“

Sehr gern besuche man die wirtschaftliche Basis der Region, antwortete Andrea Lindlohr: „Uns interessiert, was Sie alle beschäftigt und welche Erwartungen Sie an die Landespolitik haben“, sagte sie gegenüber den anwesenden Vertretern der Wirtschaft. Viel Gesprächsbedarf gab es im Anschluss zu den Themenbereichen Finanzen, Wirtschaft und Energie oder auch zur Verkehrssituation im Land.  … weiterlesen »

Do 14. Feb 13 – Auto 3.0 – Fachgespräch 4 – Köln – Komed im Mediapark Köln

14. Februar 2013 | Beitrag kommentieren »

Wirtschaftstour: Fensterln bei Roto

19. Januar 2013 | Beitrag kommentieren »
Grüne zu Besuch bei Roto

Grüne zu Besuch bei Roto

Der Umgang mit Energie war Kernthema unseres Besuches beim Fenster- und Solardachhersteller Roto in Bad Mergentheim am 9. Januar. Roto ist einer von drei europäischen Herstellern für Dachfenster. Ein typisch schwäbische Tüftlergründung, basierend auf der Erfindung des Klapp-Schwingbeschlags – den Metallteilen, die dafür sorgen, dass man ein Fenster sowohl öffnen als auch kippen kann. Unsere Fraktionsvorsitzende Edith Sitzmann, meine Kollegin Muhterem Aras und ich erfuhren viel über diesen Markt, auf dem der Neubau inzwischen eine geringere Rolle spielt als die Sanierung.

Im Gespräch waren wir uns mit Christoph Hugenberg, Vorstand der Roto Dach- und Solartechnologie, einig, dass Ökonomie und Ökologie schon lange kein Gegensatz mehr sind, sondern sich beflügeln. So belegen Analysen von Roto, dass Energieeffizienz als kaufentscheidender Faktor fest im Bewusstsein der Roto-Kunden verankert ist.

Roto geht aber weiter und macht das Haus zum Energieproduzent:  … weiterlesen »

Wirtschaftstag in Mannheim: Bei der IHK Rhein-Neckar

6. Januar 2013 | Beitrag kommentieren »
V.l.n.r.: Andrea Kiefer, Barbara Waldkirch, Harald Töltl, Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Artin Adjemian, Dr. Axel Nitschke, Manfred Schnabel, Andrea Lindlohr, Dr. Gerhard Vogel, Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, Wolfgang Raufelder, Jürgen Lindenberg
Grüne Landtagsabgeordnete bei der IHK Rhein-Neckar (für Namen auf das Bild klicken)

Gemeinsam mit meinen LandtagskollegInnen aus der Region Rhein-Neckar Charlotte Scheidewind-Hartnagel, Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr und Wolfgang Raufelder besuchte ich Ende November die  Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar in Mannheim. Mit dem Präsident Dr. Gerhard Vogel, weiteren Präsidiumsmitgliedern und GeschäftsführerInnen der IHK besprachen wir wirtschaftspolitische Themen der Region.

Laut Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke ist die IHK in einem guten Dialog mit der Landesregierung in Stuttgart und fühlt sich dort als Metropolregion gut vertreten. Die Schwerpunkte der neuen grün-roten Landesregierung in der Verkehrs-, Energie- und Bildungspolitik machen sich beim Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehr, der Ausweitung der Windkraftstandorte und im Ausbau der Betreuungsplätze für Unter-3jährige deutlich sichtbar.   … weiterlesen »

Austausch mit dem VCI: Was bringt die Energiewende für die chemische Industrie?

4. Januar 2013 | Beitrag kommentieren »
Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Daniel Renkonen, Muhterem Aras, Thomas Marwein, Dr. Gerd Backes, Carola Maute-Stephan, Andrea Lindlohr, Thomas Mayer Wolfgang Raufelder, Dr. Winfried Golla und Dr. Thomas Stiefel.

V.l.n.r.: Daniel Renkonen, Muhterem Aras, Thomas Marwein, Dr. Gerd Backes, Carola Maute-Stephan, Andrea Lindlohr, Thomas Mayer Wolfgang Raufelder, Dr. Winfried Golla, Dr. Thomas Stiefel.

Im November habe ich mich gemeinsam mit mehreren Landtags-KollegInnen mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Gerd Backes und weiteren VertreterInnen des Landesverbandes der Chemischen Industrie (VCI) getroffen. Der VCI Baden-Württemberg hat über 300 Mitgliedsunternehmen mit über 70.000 Beschäftigten, unter anderem aus Pharma-, Lack- und Kosmetik- unternehmen. Im Mittelpunkt unseres Gesprächs stand die Energiewende. Die chemische Industrie gehört zu den energieintensiven Branchen und hat bundesweit einen Anteil von etwa zehn Prozent am Energieverbrauch.

Diskutiert haben wir unter anderem über den Anstieg der Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).  … weiterlesen »

Do 06. Dez 12 – Auto 3.0 – Fachgespräch 3 – München – Münchner Künstlerhaus

6. Dezember 2012 | Beitrag kommentieren »

Tariftreuegesetz schafft fairen Wettbewerb

27. November 2012 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr zu neuer Regel für Vergabe öffentlicher Aufträge

Fraktion GRÜNE im Landtag von Baden-Württemberg
Pressemitteilung vom 27. November 2012

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion Grüne im Landtag, Andrea Lindlohr, begrüßte den Kabinettsbeschluss der grün-roten Landesregierung, in Baden-Württemberg ein Tariftreuegesetz einzuführen.

Andrea Lindlohr: „Das Tariftreue- und Mindestlohngesetz schafft fairen Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge. Gerade bei Ausschreibungen der öffentlichen Hand dürfen nicht die den Zuschlag erhalten, die Angebote unterbreiten, für die sie durch Lohndumping Tarifverträge umgehen  … weiterlesen »

Wirtschaftstour: Zu Besuch bei Karl Storz

12. Oktober 2012 | Beitrag kommentieren »
Alexander Efinger (Grüne Tuttlingen), Edith Sitzmann, Muhterem Aras und ich bei Karl Storz

Mit Alexander Efinger, Edith Sitzmann und Muhterem Aras bei Karl Storz

Unsere Fraktionsvorsitzende Edith Sitzmann, unsere finanzpolitische Sprecherin Muhterem Aras und ich sowie Alexander Efinger, Vorstandssprecher der Grünen im Kreis Tuttlingen sprachen mit Vertretern des Medizintechnikherstellers über die globalen Herausforderungen eines regional verwurzelten Familienunternehmen.

Karl Storz ist ein Medizintechnikhersteller mit Weltrang, ca. 1 Mrd. Euro Umsatz und weltweiten Dependancen. Neben dem Mitbewerber Aesculap ist Karl Storz das Zugpferd des Medizintechnik-Cluster Tuttlingen. Im Rahmen des  … weiterlesen »