. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Über eine Million Euro für Esslinger Stadtteile

20. März 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 20. März 2019

Städtebauförderung

Die städtebauliche Erneuerung der Esslinger Stadtteile Mettingen-West, Brühl und Weil wird nun noch stärker seitens des Landes unterstützt. Es fließen nochmals gut 1,1 Millionen Euro Landesmittel in die 2016 begonnene Aufwertung der Gegend, wovon allein 315.000 Euro in den Spielplatz Mettinger Wiesen investiert werden.

Die örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) sehen in der fortgesetzten Förderung einen starken Beitrag des Landes, die Attraktivität der Quartiere in den Kommunen sicherzustellen. „Das Land treibt die Stadtentwicklung bei uns in Esslingen voran“, so Lindlohr. „Mettingen, Brühl und Weil werden durch Wege miteinander verbunden und dadurch aufgewertet. Das stärkt den sozialen Zusammenhalt.“ Deuschle verweist dazu auf das Jugendhaus oder den Spielplatz in Mettingen sowie die Aktivierung von Quartierszentren: „Für die Bürger in den Stadtteilen bedeutet die Städtebauförderung also eine langfristige Verbesserung ihrer Wohn- und Lebensbedingungen in den drei Esslingen Stadtteilen, für die Kommune Planungssicherheit.“

Seit 2016 hat das Land bereits fast 2,1 Millionen Euro im Rahmen der Städtebauförderung in Mettingen-West, Brühl und Weil investiert. Insgesamt hat das Land im städtebaulichen Jahresprogramm 2019 den Städten und Gemeinden rund 257,4 Millionen Euro für Erneuerungsmaßnahmen bewilligt. Davon kommen rund 100,8 Millionen Euro vom Bund. 379 Sanierungsgebiete können so gefördert werden. Das zuständige Wirtschaftsministerium spricht von einem „unverändert hohen städtebaulichen Handlungs- und Entwicklungsbedarf“ in den Kommunen.

Grün-Schwarz fördert Zusammenleben und Wohnqualität im Stadtteil

19. Juli 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 19. Juli 2016

160.000 Euro Städtebauförderung für Esslingen und Ostfildern

Esslingen und Ostfildern erhalten für ihre bereits beschlossenen Sanierungsgebiete zusätzlich 160.000 Euro vom Land. Aus dem Programm für nichtinvestive Städtebauprojekte 2016 erhält die Stadt Esslingen für die Schaffung von Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger und zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur in Mettingen-West, Weil und Brühl 90.000 Euro. Ostfildern erhält 70.000 Euro für das Quartiersmanagement und die Vernetzung von sozialen Projekten rund um die Hindenburgstraße in Nellingen.

„Lebendige Stadtteile entstehen nicht allein durch bauliche Verbesserungen, sondern auch durch den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger. In Mettingen, Brühl und Weil kann mithilfe von Landesmitteln ein lebendiges Stadtteilzentrum für alle Bürgerinnen und Bürger entstehen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »