. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

23. Mai 2017 | Beitrag kommentieren »
Der Fraktionsvorstand der Grünen im Landtag wurde bestätigt: Daniel Lede Abal, Thekla Walker, Uli Sckerl, Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Sandra Boser (v.l.n.r).

Der Fraktionsvorstand der Grünen im Landtag wurde bestätigt.

Die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr wurde bei der turnusmäßigen Neuwahl des Fraktionsvorstands von ihren Abgeordnetenkollegen mit einem sehr guten Ergebnis erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der grünen Landtagsfraktion gewählt. Zudem bestätigte die Fraktion sie erneut in ihrem Amt als Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Die Grünen stellen mit 47 Abgeordneten die größte Fraktion des Landtags von Baden-Württemberg.

„Mit dem starken Vertrauensbeweis meiner Fraktion im Rücken kann ich weiterhin wichtige Projekte für unsere erfolgreiche Wirtschaftsregion vorantreiben und mich für die Belange des Wahlkreises Esslingen einsetzen“, sagte Lindlohr.  … weiterlesen »

Esslinger Dialog zur Trump-Wahl

19. Dezember 2016 | 1 Kommentar »

Über 100 Gäste kamen zum elften Esslinger Dialog mit Andrea Lindlohr ins Econvent, bei dem die Landtagsabgeordnete mit dem Chef der Europa-Grünen Reinhard Bütikofer MdEP und dem wissenschaftlichen Geschäftsführer des Heidelberg Center for American Studies Dr. Wilfried Mausbach über die Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten diskutierte.

„In unserer vernetzten Welt betrifft uns die US-Wahl direkt. Wenn Trump auf eine isolationistische Politik und auch weiter auf Stimmungen gegen Minderheiten setzen sollte, kommt es auf Europa an. Europa ist nun als Sicherheits- und Wertegemeinschaft mehr denn je gefragt“, betonte Lindlohr.

Für die internationale Klimapolitik ist die Wahl Trumps ein Rückschlag. „Aber in den USA gibt es viele Bundesstaaten wie Kalifornien, die beim Klimaschutz vorangehen.  … weiterlesen »

Europa darf sich nicht auseinander dividieren lassen

| Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 17. Dezember 2016 von Sabine Försterling.

ESSLINGEN: Experten diskutieren die Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten.

Die Experten bei der Veranstaltung „Esslinger Dialog“ waren sich einig: „Wir müssen auf demokratische Werte bestehen und sie auch vorleben.“ Das sei die richtige Antwort der Europäischen Union auf die Isolationspolitik des neu gewählten Präsidenten der USA Donald Trump.

Viele Personen seien über den Ausgang der Präsidentenwahl in den USA überrascht gewesen, meinte Andrea Lindlohr. Daher hatte die Landtagsabgeordnete der Grünen beim elften Mal „Esslinger Dialog“ kein regionalpolitisches Thema auf die Tagesordnung gesetzt. „Welche Auswirkungen hat die Wahl von Donald Trump auf die Wirtschaft und Umwelt sowie auf die Sicherheitspolitik, das gesellschaftliche Klima und die Zukunft Europas“? Diese Fragen bewegten die mehr als 100 Interessierten im Saal des Econvent. Rede und Antwort standen zum einen Reinhard Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzender der Europäischen Grünen-Partei.  … weiterlesen »

Einladung zum Esslinger Dialog: Was bedeutet Trump für uns?

29. November 2016 | Beitrag kommentieren »

ED was bedeutet Trump für uns 15.12.plakatZum nächsten Esslinger Dialog „Nach der US-Wahl: Was bedeutet Trump für uns?“ möchte ich Sie herzlich am Donnerstag, den 15. Dezember, um 19:30 Uhr ins ECONVENT, Ritterstraße 16, 73728 Esslingen, einladen.

Ich diskutiere mit Reinhard Bütikofer MdEP, Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei, dem SPIEGEL-Redakteur Jan Friedmann, dem Geschäftsführer des Heidelberg Center for American Studies Dr. Wilfried Mausbach und allen Interessierten über die Folgen der US-Präsidentschaftswahl.

Wichtige Fragen an diesem Abend werden unter anderem sein: Was bedeutet die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten für uns in der Region, in Deutschland und ganz Europa? Welche Auswirkungen erwarten uns wirtschaftlich und in der Außen- und Verteidigungspolitik, welche im gesellschaftlichen Klima? Wie wollen wir diesen Prozess politisch gestalten?

Ich freue mich darauf, über diese und weitere interessante Fragen an diesem Abend mit Ihnen zu diskutieren.

Grün wählen für Kretschmann

13. März 2016 | Beitrag kommentieren »

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Esslingen,

am Sonntag haben Sie die Wahl, wer in den kommenden fünf Jahren Baden-Württemberg verantwortungsvoll führen und wer für Sie Esslingen im Landtag von Baden-Württemberg vertreten soll.

Baden-Württemberg und unsere Stadt sind erfolgreich und weltoffen. Darum passt die grün-geführte Landesregierung gut zu uns. Als Ihre Abgeordnete konnte ich mich mit vielen von Ihnen austauschen. Dabei habe ich für die Ziele, die wir Grüne für unser Land verfolgen, große Unterstützung erfahren: für eine innovative Wirtschaft, für eine gesunde Natur, für starke Familie und eine Gesellschaft, die zusammenhält.

Sie haben mir konkrete Ideen mitgegeben, wie wir unsere Ziele besser umsetzen können. Dadurch konnte ich in Stuttgart und für Esslingen gute politische Entscheidungen treffen.

Als Ihre Volksvertreterin werbe ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Damit wählen Sie zugleich Ihren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und mich als Ihre Landtagsabgeordnete für Esslingen.

Es kommt auf jede Stimme an.

Ihre

Andrea Lindlohr

Kluges Weiterschreiten

27. November 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. November 2015

Das Wahlprogramm für den Landtag bei der Kreisversammlung in Filderstadt

Das politische Programm zur Landtagswahl war Thema der Kreismitgliederversammlung der Grünen im Kreis Esslingen. In Filderstadt stellte Landesschatzmeister Wolfgang Kaiser vor über 30 Zuhörenden den Entwurf vor. Der von Vorstandsmitglied Jürgen Le-wak geleiteten Versammlung hatte zunächst die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, ebenfalls im Kreisvorstand, von der Reaktion des Landtags auf die Terroranschläge in Paris berichtet. Dort war festgestellt worden, dass Terrorismus ein Verbrechen sei, das keine Religion hat. Das bereits Anfang des Jahres beschlossene Sicherheitspaket müsse konsequent umgesetzt werden.

Dem Wunsch der Menschen nach Sicherheit, Klarheit und Perspektive gebe das Wahlprogramm der Grünen für ihre Politik der kommenden fünf Jahre in Baden-Württemberg Antworten, sagte Kaiser. Häufig, so ein Bonmot, würden Politiker für ihre Versprechungen gewählt und nicht für bereits erbrachte Leistungen – „das ist dieses Mal nicht so, weil die Menschen sich Verlässlichkeit und Haltung wünschen, die die Grünen bieten“, so der Landesschatzmeister.  … weiterlesen »

Das Grünen-Trio tritt wieder an

10. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Stuttgarter Zeitung vom 10. März 2015

Esslingen Kretschmann, Lindlohr und Schwarz werfen ihren Hut für die Landtagswahl 2016 in den Ring.

Von Thomas Schorradt

Der Grünen-Kreisverband Esslingen setzt auf Beständigkeit: Sowohl Andrea Lindlohr (Wahlkreis Esslingen), als auch Andreas Schwarz (Wahlkreis Kirchheim) und Winfried Kretschmann (Wahlkreis Nürtingen) wollen wieder für die Partei Bündnis 90/Die Grünen für den baden-württembergischen Landtag kandidieren. Im Idealfall würden die Kandidaten diese personelle Kontinuität gerne mit einer gewissen politischen Kontinuität verbunden wissen: „Wir wollen mit einem guten Wahlergebnis in unseren Wahlkreisen dazu beitragen, dass Winfried Kretschmann im kommenden Jahr wieder Ministerpräsident wird“, sagt Andreas Schwarz.

Die Voraussetzungen haben die Grünen nach eigener Einschätzung in den vergangenen vier Jahren Regierungsverantwortung gelegt. „Baden-Württemberg steht als Wirtschaftsstandort gut da, der Landkreis Esslingen noch besser“, fasst Andrea Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Landtag, den Stand der Dinge zusammen. Das sei den Unternehmen und den Arbeitnehmern im Land, aber auch den von den Grünen mitverantworteten guten Rahmenbedingungen zu verdanken.  … weiterlesen »

„Selbstbewusst der Wahl entgegenblicken“

| Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 10. März 2015

KREIS ESSLINGEN: Kreisverband der Grünen betont Erfolge im Bereich der Bildung und der frühkindlichen Betreuung

Die Grünen im Landkreis zeigen sich angesichts ihrer bisherigen Arbeit und der Perspektiven für die kommenden zwei Jahre selbstbewusst. Bei der Jahrespressekonferenz des Kreisverbands der Partei stellten der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel und die Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz ihre Schwerpunkte vor.

Von Peter Stotz

„Das Jahr 2015 steht natürlich schon etwas im Zeichen der Landtagswahl 2016. Aber wir haben jetzt ganz ausdrücklich noch keinen Wahlkampfstart“, betonte Andreas Hamm, Mitglied des Kreisvorstands der Grünen, im Ecoinn Hotel. Der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel aus dem Wahlkreis Nürtingen/Filder sowie die Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr, Wahlkreis Esslingen, und Andreas Schwarz, Wahlkreis Kirchheim, stellten ihre Arbeitsschwerpunkte vor und skizzierten den weiteren Weg bis zur Landtagswahl und darüber hinaus. sowohl Lindlohr und Schwarz als auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Abgeordneter des Wahlkreises Nürtingen, stellen sich wieder zur Wahl. Angesichts erfolgreicher Arbeit könne man „selbstbewusst der Wahl entgegenblicken“, sagte Hamm.  … weiterlesen »

Wahl des Bundespräsidenten: Landtag wählt Andrea Lindlohr zur Wahlfrau

1. März 2012 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 1. März 2012

Der Landtag von Baden-Württemberg hat in seiner heutigen Sondersitzung die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zur Wahlfrau der 15. Bundesversammlung gewählt.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen wird daher am 18. März in Berlin den neuen Bundespräsidenten wählen. Lindlohr spricht sich für den Kandidaten Joachim Gauck aus: „Joachim Gauck ist ein streitbarer Demokrat und ein unabhängiger Kopf. Er wird als Bundespräsident wichtige politische Debatten anregen und den gesellschaftlichen Diskurs bereichern.“  … weiterlesen »