. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Land bezuschusst Expressbus von Kirchheim über Neuhausen zum Flughafen

24. Februar 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. Februar 2015

Das Land Baden-Württemberg wird den Expressbus von Kirchheim unter Teck über Neuhausen zum Flughafen mit 50 Prozent der Kosten bezuschussen. Das gaben der Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz (Grüne) und die beiden Esslinger Abgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Wolfgang Drexler (SPD) am Dienstag bekannt. Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Esslingen wird so mit Unterstützung des Landes weiter ausgebaut.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 kann der Verband Region Stuttgart die Expressbusslinie von Kirchheim unter Teck zur S-Bahn-Station am Flughafen einrichten. „Ich freue mich, dass es beim neuen Landesprogramm Regiobusse gelungen ist, diese wichtige Relation in die Bezuschussung aufzunehmen. So erreichen die Fahrgäste aus Kirchheim unter Teck schneller die Verkehrsdrehscheibe am Flughafen“, erklärte Andreas Schwarz. „Die neue Expressbusslinie wird eine Lücke im öffentlichen Nahverkehr im Kreis Esslingen schließen“, machte Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler deutlich. Andrea Lindlohr sagte: „Die vorgesehenen Haltestellen in Denkendorf und Neuhausen verbinden die Bürgerinnen und Bürger auf den östlichen Fildern sowohl besser mit dem Neckartal als auch mit den westlichen Fildern. Das bringt gerade den Pendlern neue Alternativen.“  … weiterlesen »

Chance auf mehr Mobilität im Landkreis Heidenheim

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. Februar 2015

Land fördert Regiobuslinien

Grün-Rot geht den nächsten Schritt auf dem Weg, Baden-Württemberg zur Pionierregion für nachhaltige Mobilität zu machen. Mit dem erstmalig aufgelegten Förderprogramm für Regiobuslinien wird die Landesregierung ab diesem Jahr attraktive Buslinien zwischen den größeren Zentren fördern, damit es gerade auch im ländlichen Raum mehr Alternativen zum eigenen Auto gibt, wenn entsprechende Schienenverbindungen fehlen.

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Andrea Lindlohr, begrüßen das neue Förderprogramm. „Die Förderung der Regiobusse bietet auch für den Landkreis Heidenheim und die gesamte Region Ostwürttemberg eine große Chance“, so Andreas Stoch. Wünschenswert sei zum Beispiel, eine zügige, durchgehend vertaktete Linie zwischen Heidenheim und Donzdorf zu schaffen. „Damit kann eine wichtige Lücke im regionalen Verkehrsnetz geschlossen werden“, betont Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »