. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Radfahren auf den Fildern weiter voranbringen

3. Februar 2017 | 1 Kommentar »

Pressemitteilung vom 3. Februar 2017

Land wählt Ostfildern als Radkultur-Kommune aus

Das Land hat die Stadt Ostfildern als Radkulturkommune ausgewählt. Deshalb werden im Jahr 2017 mindestens zwei Aktionen zum Thema Radverkehr im Alltag durch die Landesinitiative Radkultur in Ostfildern durchgeführt.

„Das Fahrrad ist ein modernes, praktisches und umweltfreundliches Verkehrsmittel und immer mehr Menschen benutzen es täglich. Gerade für den attraktiven Filderraum, wo viele Menschen leben und arbeiten, hat der Radverkehr noch großes Potenzial“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr. Ziel der Landesinitiative Radkultur sei es, noch mehr Menschen für das Radfahren im Alltag zu begeistern und so den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr zu steigern.  … weiterlesen »

Schienenverkehr im Landkreis Esslingen: Neue Fahrzeuge und Halbstunden-Takt

17. November 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 17. November 2015

Der Schienennahverkehr im Landkreis Esslingen wird mit den neuen Verkehrsverträgen auf einen Halbstunden-Takt mit neuen Fahrzeugen ausgebaut. Das teilten die Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz aus Kirchheim unter Teck und Andrea Lindlohr aus Esslingen (beide Grüne) mit. Grundlage sind die neuen Verkehrsverträge des Landes mit der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft und der Abellio Rail Südwest GmbH, die Verkehrsminister Winfried Hermann am Dienstag (17. November 2015) bekannt gegeben hat.

Auf der Strecke von Stuttgart nach Tübingen wird es künftig von montags bis samstags einen durchgehenden Halbstundentakt geben. „Das Umsteigen in Plochingen entfällt, so dass Fahrgäste aus Nürtingen, Oberboihingen und Bempflingen den Stuttgarter Hauptbahnhof oder Esslingen am Neckar ohne Umsteigen erreichen können“, betonte Andreas Schwarz. Neu sei die Einrichtung eines Nachtverkehrs. „Nicht nur Nachtschwärmer, sondern auch Krankenschwestern und andere Schichtarbeitende profitieren von verlässlichen Zugverbindungen in der Nacht. Daher ist es gut, dass das Land in den Frühstunden am Samstag, Sonntag und an Feiertagen einen durchgehenden Nachtverkehr mit Verbindungen alle zwei Stunden plant“, begrüßte Andrea Lindlohr die Angebotsausweitung auf der Schiene.  … weiterlesen »

Landkreis hofft auf Rückenwind für die Schiene

7. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 5. Mai 2015

KREIS ESSLINGEN: In Esslingen und Plochingen sollen künftig deutlich mehr Züge halten – Ausschreibung des Landes läuft

Von Hermann Dorn

Der aktuelle Streik der Lokomotivführer ändert nichts daran, dass es für Fahrgäste in Esslingen und Plochingen mittel- und langfristig auch gute Nachrichten gibt. Bis 2018 verbessert das Land auf den Strecken zwischen Stuttgart und Tübingen sowie zwischen Stuttgart und Ulm schrittweise den Fahrplan. Neben den S-Bahnen werden in Esslingen in jede Richtung fünf Züge pro Stunde fahren. Bisher sind es maximal drei.  … weiterlesen »

Straßensanierung zwischen Oberesslingen und Oberhof kann beginnen

20. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 20. März 2015

Sanierung von Landesstraßen geht weiter

„Das Land saniert die Landesstraße L1150 zwischen Esslingen und Oberhof und setzt die wichtige Verkehrsverbindung zwischen Esslingen und dem Schurwald in Stand“, begrüßt die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr die Bekanntgabe der ersten Tranche von Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2015 durch das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur. Die grün-rote Koalition hatte die Mittel für den Erhalt von Landesstraßen und Brücken im Landeshaushalt für das Jahr 2015 auf 120 Mio. Euro erhöht.  … weiterlesen »

Stoch und Lindlohr begrüßen Straßensanierungsprogramm 2015

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 20. März 2015

Der Heidenheimer SPD-Landtagabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Andrea Lindlohr freuen sich, dass zahlreiche Erhaltungsmaßnahmen an Bundes- und Landesstraßen in der ersten Tranche des Sanierungsplans 2015 aufgenommen wurden.

Entlang der A7 im Landkreis Heidenheim können nach Bekanntgabe des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur in diesem Jahr einige wichtige Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden: Dazu gehören ein 3,4 km langer Bauabschnitt an der A7 (Heidenheim II), die Unterführung der B 466A an der Anschlussstelle Heidenheim, die Unterführung der Betriebsumfahrt Oggenhausen, die Überführung zum Wirtschaftsweg Erzweg, die Überführung der K 3019 in Hürben und die Überführung der L 1168 an der Anschlussstelle Niederstotzingen.  … weiterlesen »

Mehr Züge und mehr Komfort im Kreis Esslingen

1. Juli 2014 | Beitrag kommentieren »

Ausschreibung der Stuttgarter Netze im Schienenverkehr gestartet

Pressemitteilung vom 1. Juli 2014

Verkehrsminister Winfried Hermann hat am Wochenende die Ausschreibung der Stuttgarter Netze im Schienenverkehr in den Weg geleitet. Fahrgäste der Verbindung von Stuttgart Richtung Göppingen sowie Nürtingen und Tübingen dürfen sich auf ein künftig deutlich verbessertes Angebot im Schienenverkehr freuen. Für die Verbindungen im Kreis Esslingen nach Stuttgart soll die Zahl der Züge insbesondere in den Morgen- und Abendstunden deutlich steigen.

“Für Esslingen stellt das Land vier Verbindungen pro Stunde mit Regionalzügen nach Stuttgart in Aussicht. Das ist ein hervorragendes Angebot für die vielen Pendlerinnen und Pendler in Esslingen“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr. „Auch künftig wird Plochingen im Viertelstundentakt mit Expresszügen angefahren. In Wendlingen am Neckar und Nürtingen werden die schnellen Regionalzüge durchgehend jede halbe Stunde halten“, so der Kirchheimer Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andreas Schwarz.  … weiterlesen »

Zukünftig mehr Züge von Esslingen nach Stuttgart

20. Juni 2014 | Beitrag kommentieren »

Veröffentlicht in der ‘Zwiebel’ vom 18. Juni 2014

Esslingen kann sich auf ein künftig deutlich verbessertes Angebot im Schienenverkehr freuen. “Für Esslingen stellt das Land vier Verbindungen pro Stunde mit Regionalzügen von und nach Stuttgart in Aussicht. Das ist ein hervorragendes Angebot für die vielen Pendlerinnen und Pendler in Esslingen“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr.

Das Landesverkehrsministerium hat kürzlich sein Konzept für die neue Ausschreibung der regionalen Zuglinien im Land ab 2016 vorgestellt. Diese wird festlegen, wie viele Züge mit welcher Qualität auf der jeweiligen Strecke angeboten werden müssen, damit ein Bahnunternehmen den Zuschlag bekommen kann. Die Regionalzuglinien von Stuttgart nach Göppingen und von Stuttgart über Nürtingen nach Tübingen sollen dabei im Halbstundentakt gefahren werden, was für Esslingen vier Zugverbindungen pro Stunde nach Stuttgart ergibt. „Ein großer Fortschritt für alle PendlerInnen, für die Umwelt und für die Entlastung des Straßennetzes“, sagte Lindlohr. Von dem Konzept nicht betroffen ist die S-Bahn, für die die Region Stuttgart zuständig ist.  … weiterlesen »

Grüne informieren über neues Lärmbekämpfungs-Konzept

30. Juli 2013 | Beitrag kommentieren »

„Mit dem Flughafen Stuttgart, der Autobahn A8, der geplanten ICE-Trasse Stuttgart–Ulm sowie starkem LKW-Durchgangsverkehr ist die Gemeinde Denkendorf gleich mehreren Lärmquellen auf einmal ausgesetzt“. Damit begrüßte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr die Gäste der Veranstaltung „Lärmkonzept für eine ruhigere Umwelt“, zu der der Esslinger Kreisverband der Grünen am Dienstag, den 16. Juli, in die Festhalle in Denkendorf eingeladen hatte.

Zusammen mit der Staatssekretärin und Lärmschutzbeauftragten Dr. Gisela Splett aus dem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur und dem Bundestagskandidaten des Wahlkreis Esslingen Jürgen Menzel wurden dabei über die Möglichkeiten bei der Lärmreduzierung und -sanierung diskutiert. Dabei wurde schnell deutlich, dass  … weiterlesen »