. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Corona-Stufenplan der Landesregierung

7. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

Die Landesregierung hat den bereits angekündigten Corona-Stufenplan – die Ampeltabelle – veröffentlicht, in der aufgeschlüsselt ist, welche Öffnungen in den nächsten Wochen erfolgen sollen. Zu beachten ist, dass der Plan dem heutigen Sachstand entspricht! Sollte sich die Zahl der Infektionen wieder negative entwickeln, wird neu entschieden.

Hier ist eine größere Version der Tabelle als PDF-Datei verlinkt.

Unser Ministerpräsident hat dazu diese Erklärung (PDF-Datei) abgegeben.

Es ist gut, dass wir bisher so erfolgreich die Ansteckungen durch das Corona-Virus zurückdrängen konnten und es zu keiner echten Ausgangssperre kam. Jetzt ist es wichtig, die nächsten Schritte sorgfältig zu planen. Für die allermeisten Öffnungen und Lockerungen gelten strenge Hygienevorgaben und Infektionsschutzmaßnahmen. Der Corona-Stufenplan muss noch vom Kabinett verabschiedet werden, sodass sich eventuell in Details noch Änderungen ergeben können. Bei allen Abwägungen sollte aber weiterhin der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger ganz vorne stehen.

Weitere Informationen gibt es auf www.baden-wuerttembeg.de 

 

Chatte mit Andrea Lindlohr, 16. April, 18 Uhr

14. April 2020 | Beitrag kommentieren »

Wo stehen wir in der Corona-Krise und wie geht es weiter? Welche Unterstützung geben das Land und andere Ebenen für Beschäftigte, Selbständige und Unternehmen? Dazu chatte ich als wirtschaftspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Grüne im #landtagbw und Abgeordnete des Wahlkreises #Esslingen gerne mit Ihnen.

Am Donnerstag, den 16. April von 18 bis 19 Uhr, können Sie mir Ihre Fragen und Anregungen vertraulich als private Nachricht in Instagram oder auf meiner Facebook-Seite schreiben (nicht: im privaten Facebook-Profil). Ich antworten Ihnen auf dem gleichen Weg.

Facebook: https://www.facebook.com/alindlohr/

Instagram: https://www.instagram.com/andrea.lindlohr/

Soforthilfeprogramm des Landes für Soloselbstständige, Kleinunternehmen und freie Berufe

23. März 2020 | Beitrag kommentieren »

In nahezu allen Wirtschafts- und Lebensbereichen sehen sich Unternehmen mit gravierenden Nachfrage- und Produktionsausfällen, unterbrochenen Lieferketten, Stornierungswellen, Honorarausfällen, massiven Umsatzeinbußen und Gewinneinbrüchen konfrontiert, die insbesondere für zahlreiche Soloselbstständige, Kleinst- und kleine Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe existenzbedrohlich geworden sind. So auch ein meinem Wahlkreis.

Ich nehme die Sorgen der Unternehmerinnen und Unternehmer um ihre wirtschaftliche Zukunft sehr ernst. Daher werden wir unsere Unternehmen umfassend mit wirtschaftlichen Hilfen unterstützen. Und das mit aller notwendigen Finanzkraft, um eine Welle von Insolvenzen zu verhindern. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Wirtschaft – für alle Unternehmen. Ausnahmslos!

Deswegen hat die grün-geführte Landesregierung am Sonntagabend ein Soforthilfeprogramm („Soforthilfe Corona“) für die schnelle und unbürokratische finanzielle Unterstützung der von der Corona-Pandemie geschädigten Soloselbstständigen, Kleinst- und kleinen Unternehmen sowie Angehörigen der Freien Berufe freigegeben, um deren wirtschaftliche Existenz zu sichern und Liquiditätsengpässe zu kompensieren.  … weiterlesen »

„Müssen an der internationalen Sichtbarkeit und dem Profil Baden-Württembergs als Start-up-Standort arbeiten“

31. Juli 2018 | Beitrag kommentieren »

Land startet mit Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“ neue Frühphasenfinanzierung

Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag erklärt zum Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“:

„Unser Wirtschaftsstandort braucht mehr innovative Start-up-Unternehmen, denn wir dürfen uns nicht auf den wirtschaftlichen Erfolgen der Vergangenheit ausruhen. Das neue Pre-Seed-Programm ist dazu ein hervorragendes Instrument. Mit diesem Förderinstrument können aus innovativen Ideen Start-up-Unternehmen mit echter Wertschöpfung werden. Es ist gut, dass die von uns geforderte Beteiligungsmöglichkeit von privatem Kapital Bestandteil des Programms ist.  … weiterlesen »

„Werden Unternehmen weiterhin konsequent bei der Digitalisierung unterstützen“

25. September 2015 | Beitrag kommentieren »

Zumeldung zur Pressekonferenz des BWIHK

Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag erklärt zur Bilanz des baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertages:

„Die positive Bilanz des BWIHK der Arbeit der Landesregierung freut uns und spornt uns weiter an: Auch in Zukunft wollen wir von grüner Seite so eng und gut mit der Wirtschaft im Land zusammenarbeiten. Die Unternehmen im Land können sicher sein, dass wir sie bei der Digitalisierung unterstützen. Das sichert Arbeitsplätze. Einen Schwerpunkt werden wir deshalb im kommenden Nachtragshaushalt auf Mobilität legen, weil wir das Autoland Baden-Württemberg gut rüsten wollen für die Zukunft. Kluge Verkehrssteuerung das Zusammenspiel verschiedener Verkehrsträger werden im Mittelpunkt stehen.“

Gründererfolg mit Online-Fahrradhandel: Unternehmensbesuch bei Internetstores

7. September 2015 | Beitrag kommentieren »
Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Auch in Esslingen werden im digitalen Zeitalter neue Unternehmen erfolgreich aufgebaut. Das zeigte Ralf Kindermann, Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb der internetstores Holding GmbH, der Esslinger Abgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr bei ihrem Besuch am Hauptsitz des E-Commerce-Unternehmens. Internetstores wurde 2003 gegründet und vertreibt heute mit rund 400 Mitarbeitern in zehn europäischen Ländern zahlreiche Onlineshops in den Bereichen Outdoor und Bike wie zum Beispiel www.fahrrad.de. Begleitet wurde Lindlohr von Julian Seiter vom Ortsvorstand der Esslinger Grünen. „Wir wollen auch in Esslingen weiter wachsen“, erklärte Ralf Kindermann. Lindlohr zeigte sich auch beeindruckt davon, wie die moderne IT-gestützte Logistik dem Unternehmen effiziente Strukturen verschafft.

Kindermann betonte, dass alle politischen Ebenen sich um die nötigen Rahmenbedingungen für Unternehmensgründer kümmern müssten, beispielsweise durch Gründerzentren.  … weiterlesen »

Do 20. Aug 15 – Unternehmensbesuch Quantor Bikes – Denkendorf – KW Sports GmbH

20. August 2015 | Beitrag kommentieren »

Auf Digitalisierungsreise in Kalifornien

16. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »
Mit Bruce Sewell, Senior Vice President von Apple Inc.

Mit Bruce Sewell, Senior Vice President von Apple Inc.

Erschienen in der „Zwiebel“am 11. Juni 2015

Mit einer 70-köpfigen Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unter Leitung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann reiste die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr nach Kalifornien. Schwerpunkt der Reise war die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf unseren Wirtschaftsstandort. Hochrangige Termine mit Unternehmen wie Google, Apple und Tesla, dem kalifornischen Gouverneur Jerry Brown, Universitäten und Datenschützern brachten den baden-württembergischen Gästen tiefe Einblicke in die dynamische digitale Wirtschaft Kaliforniens.

„Das Silicon Valley ist eine Ideenwirtschaft“, so Lindlohr, die auch wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist.  … weiterlesen »

Optimierungswirtschaft trifft Ideenwirtschaft

9. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »

Digitalisierungsreise nach Kalifornien:

Vortrag von Google Senior Vice President Urs Hölzle mit dessen berühmten Hund Yoshka. Bild: Reiner Pfisterer

Vortrag von Google Senior Vice President Urs Hölzle mit dessen berühmten Hund Yoshka.
Bild: Reiner Pfisterer

Eine Ideenwirtschaft sei das Silicon Valley, hat Venture Capitalist Andreas von Bechtolsheim Ministerpräsident Winfried Kretschmann, mir und den weiteren Mitgliedern der 70-köpfigen Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei unserem Treffen in Palo Alto mit auf den Weg gegeben. Es wurde ein Schlüsselbegriff unserer hochspannenden sechstätigen Reise und den Begegnungen mit Apple, Google, Tesla, Daimler, SAP, Investoren, Gründer*innen, Datenschutzaktivisten, Professoren und Politikern (leider nur sehr wenige Frauen).

Eine Ideenwirtschaft, was ist das? Zu Beginn hatten wohl am ehesten die mitreisenden Wissenschaftler*innen davon einen Begriff, da es ja ihr Job ist, neue Erkenntnisse zu entwickeln. Als Wirtschaftspolitikerin in unserer Region, die oft Unternehmen der Automobilbranche und des Maschinenbaus besucht, bin ich eine Optimierungswirtschaft gewöhnt: Den Verbrennungsmotor noch effizienter machen, die Präzision und den Energieverbrauch der Zerspanungsmaschinen weiter verbessern, das sind gängig Themen bei uns.  … weiterlesen »

Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China

29. Oktober 2014 | Beitrag kommentieren »

 

Andrea Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China.

Andrea Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China.

Die Esslinger Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Andrea Lindlohr besuchte im Rahmen einer Wirtschafts-Delegationsreise des Landes Baden-Württemberg Shanghai und Nanjing. Dabei traf sie sich mit Vertreten der Esslinger Maschinenbaufirma INDEX. Diese stellte auf der internationalen Messe für Metallbearbeitung AMB in Nanjing aus, die eine große Plattform für die Metallverarbeitung im Südosten Chinas ist.

„Der Maschinenbau ist ein globaler Markt, in dem die große Nachfrage aus China auch für unsere Esslinger Unternehmen eine große Rolle spielt.  … weiterlesen »