. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Einladung zur Podiumsdiskussion: Pflege konkret

6. November 2015 | Beitrag kommentieren »

 Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Manne Lucha fragen nach Anregungen für die Enquetekommission des Landtages zum Thema Pflege

 „Pflege konkret“ am 10.11.2015– Diskussion mit Abgeordneten der Grünen und Experten

Die grünen Abgeordneten Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Manne Lucha laden Sie zur Diskussion zum Thema „Pflege konkret“ am Dienstag, den 10. November um 19.00 Uhr in die Stadthalle Plochingen, Hermannstraße 25, ein. Auf dem Podium diskutieren außerdem Stefan Nowak, Bereichsleiter Altenpflege der Stiftung Tragwerk in Kirchheim unter Teck und Leiter der AG „Versorgung gemeinsam gestalten“, Dr. Peter Stapelberg, Vorstand Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreuter Wohngemeinschaften aus Ostfildern und Silvio Schuster, Pflegdienstleiter des Altenpflegeheims Obertor in Esslingen.

Manne Lucha ist stellvertretender Vorsitzender der Enquetekommission Pflege.  … weiterlesen »

Neues Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz im Landtagsauschuss beschlossen

8. Mai 2014 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr: „Demenz-Wohngruppe in Ostfildern gesichert“

Pressemitteilung vom 08. Mai 2014

„Die selbstorganisierte Demenz-WG vom Verein Lichtblick im Scharnhauser Park hat nun die Rechtssicherheit, dass sie weiter bestehen kann. Darüber hinaus ist nun klar, dass sich dieses gute Modell im Land weiter verbreiten kann“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr.

Das Gesetz zur Regelung von Wohngruppen mit Pflegeangebot wurde heute (8.Mai 2014) mit wichtigen Änderungen im Sozialausschuss des Landtags beschlossen.

„Demente können nun in vertrauter Umgebung in überschaubaren Wohngruppen selbstständig leben“, so Andrea Lindlohr weiter. Änderungen bei den Regelungen zu sogenannten Demenz-WGs machten dies nun möglich. Wohngruppen mit Menschen, die nicht unter vollständiger rechtlicher Betreuung stehen, waren als selbstorganisierte Einrichtungen schon im ersten Gesetzentwurf möglich. Dies wurde nun auch auf Menschen unter umfassender, rechtlicher Betreuung erweitert. Im August des vergangenen Jahres hatte die Esslinger Landtagsabgeordnete mit einem Brief an die zuständige Ministerin Alpeter darauf hingewirkt.  … weiterlesen »

Grüne wollen Erleichterungen für Demenz-WGs

13. September 2013 | Beitrag kommentieren »

Selbstorganisierte Wohngemeinschaften im neuen Heimrecht
Pressemitteilung vom 13. September 2013

In den laufenden Beratungen über ein neues Heimrecht streben die Grünen im Landtag Erleichterungen für Demenz-WGs an. Das gab die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Andrea Lindlohr, bekannt.

Eine selbstorganisierte Demenz-WG wird aktuell unter anderem vom Verein Lichtblick im Scharnhauser Park betrieben. „Es ist mir wichtig, dass das neue Landesheimrecht diese innovativen Betreuungsangebote erleichtert und nicht erschwert“, hob Lindlohr hervor, die ein Gründungsmitglied des Vereins ist. „Das ist auch die einhellige Auffassung meiner Fraktion.“ Deshalb hat sich die Abgeordnete mit einem Brief beim Sozialministerium nach den Auswirkungen der geplanten Gesetznovelle für Demenz-WGs erkundigt.

Mit dem neuen Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz definiert das Land erstmals abgestufte Anforderungen an verschiedene Betreuungsformen unterhalb der stationären Schwelle. Lindlohr begrüßte, dass selbstorganisierte Wohngemeinschaften in Zukunft ausdrücklich vom Heimrecht ausgenommen werden sollen und ihre Einrichtung dadurch erleichtert wird. „Aber wir müssen sicherstellen, dass auch Demenz-WGs in selbstorganisierter Form betrieben werden können.“

Bisher ist vonseiten des Sozialministeriums vorgesehen, dass  … weiterlesen »