. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

35 Stellen an der Hochschule Esslingen entfristet

26. Februar 2013 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr und Wolfgang Drexler: „Grün-Rot verbessert die Arbeitsbedingungen für die Angestellten der Hochschule“

Pressemitteilung vom 26. Februar 2013

Mit dem Stellenplan 2013 hat die grün-rote Koalition im Landtag 35 befristete Stellen an der Hochschule Esslingen in unbefristete Stellen umgewandelt. Das gaben die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (GRÜNE) bekannt.

„Hochschulen sind ein wichtiger Arbeitgeber für meist hochmotivierte Menschen. Leider sind die Beschäftigungsbedingungen oft prekär“, erklärte Andrea Lindlohr, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion GRÜNE  … weiterlesen »

„Studiengebühren sind unsozial“

2. März 2011 | Beitrag kommentieren »

Esslinger Zeitung 28.2.2011

Zu einer von zwölf landesweiten Zukunftskonferenzen zur Landtagswahl hatten der Stadtjugendring und der Jugendgemeinderat ins Alte Rathaus geladen. Jugendliche ab 15 Jahren sagten den Landtagskandidaten, wo bei ihnen der Schuh drückt und was sie sich für die Zukunft wünschen. Am Ende wurde gewählt.

Von Peter Dietrich

Zuerst trafen sich die Jugendlichen in Arbeitsgruppen. Mobilität und Freizeit, Schule und Ehrenamt, Gesellschaft und Integration waren die Stichwörter, zu denen sie sich Gedanken machten. Dann folgte die zweistündige Diskussion mit den Landtags- kandidaten. Es stellten sich Andreas Deuschle (CDU), Ina Wolpert (Zweitkandidatin der SPD), Andrea Lindlohr (Grüne), Mihael Duran (Zweitkandidat der FDP), Tobias Hardt (Die Linke) und Erik Kuch von der Piratenpartei. Die Moderatorin Andrea Wagner meisterte ihre schwierige Aufgabe gut. Schwierig war sie auch deshalb, weil manche Anliegen kaum Sache der Landespolitik sind. Der Wunsch nach günstigen Räumlichkeiten – damit der Abi­ball nicht nach Denkendorf ausweichen muss – ist eher eine Aufgabe der Stadt. Lindlohr wies aber auf die indirekte Rolle des Landes hin: Wie viele flüssige Mittel eine Kommune habe, hänge vom Land ab. Ein Nachttaxi, das man vorher bestellen muss, ist den Jugendlichen zu unflexibel.  … weiterlesen »