. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Grüne Landtagsabgeordnete besuchen Start-up-Schmiede CyberLab in Karlsruhe

7. Juni 2019 | Beitrag kommentieren »

Den Gründerstandort Baden-Württemberg noch attraktiver zu machen, ist erklärtes Ziel der Grünen Landtagsfraktion. „Wir brauchen Start-ups für Innovationen, mit denen wir auch die ökologischen und ökonomischen Herausforderungen bewältigen können. Dazu braucht es Freiheit und gute Rahmenbedingungen durch das Land“, erklärt Andrea Lindlohr, Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Ihre Landtagskollegin und langjährige Karlsruher Stadträtin Ute Leidig ergänzt: „Das Beispiel Karlsruhe zeigt, dass es sich auszahlt, wenn Stadt und Land sich gemeinsam für Gründerinnen und Gründer stark machen. Denn die sehr lebendige Gründerszene bei uns ist mittlerweile ein wichtiger Wachstumsmotor.“

Um mehr über die Bedarfe junger Unternehmen zu erfahren, besuchten die Abgeordneten aus dem Arbeitskreis Wirtschaft, Ute Leidig MdL und Alexander Salomon, wissenschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, Ende Mai das Karlsruher CyberForum. Das Unternehmensnetzwerk CyberForum unterstützt IT- und Hightech-Unternehmen in allen Phasen der Unternehmensentwicklung, bei der Fachkräftevermittlung oder beim Standortmarketing.

Im CyberForum ist auch das CyberLab angesiedelt, einer der offiziellen Start-up-Accelerators des Landes. Mit den sechs CyberLab-Teams apic, auvisus, softwareCantina, Blackpin, heat_it und evoach, die in verschiedensten Bereichen wie sicheres Messaging, Online-Coaching oder der Automatisierung der Kassiervorgänge durch künstliche Intelligenz tätig sind, trafen sich die Abgeordneten zu einem Arbeitsfrühstück.  … weiterlesen »

Erfolgsbedingungen für Gründer*innen

18. September 2018 | Beitrag kommentieren »

Welche Unterstützung vom Land brauchen Gründer*innen, um aus ihrer Geschäftsidee ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen? Dieser Frage ging die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen und Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr gemeinsam mit der finanzpolitischen Sprecherin Thekla Walker MdL bei einem Besuch des Robotikunternehmens Synapticon in Schönaich nach.

„Auf den wirtschaftlichen Erfolgen dürfen wir uns in Baden-Württemberg nicht ausruhen“, betont Lindlohr. „Deshalb steht die Grüne Landtagsfraktion in regelmäßigem Austausch mit der Gründerszene, um die Voraussetzungen für Unternehmensgründungen gut zu gestalten.“

Nikolai Ensslen, Gründer von Synapticon, ist hierfür ein guter Ansprechpartner.  … weiterlesen »

„Müssen an der internationalen Sichtbarkeit und dem Profil Baden-Württembergs als Start-up-Standort arbeiten“

31. Juli 2018 | Beitrag kommentieren »

Land startet mit Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“ neue Frühphasenfinanzierung

Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag erklärt zum Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“:

„Unser Wirtschaftsstandort braucht mehr innovative Start-up-Unternehmen, denn wir dürfen uns nicht auf den wirtschaftlichen Erfolgen der Vergangenheit ausruhen. Das neue Pre-Seed-Programm ist dazu ein hervorragendes Instrument. Mit diesem Förderinstrument können aus innovativen Ideen Start-up-Unternehmen mit echter Wertschöpfung werden. Es ist gut, dass die von uns geforderte Beteiligungsmöglichkeit von privatem Kapital Bestandteil des Programms ist.  … weiterlesen »