. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Erneuerung von Kemnat kann dank Landesförderung beginnen

16. Mai 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 16. Mai 2018

Ostfildern und Denkendorf erhalten Mittel für städtebauliche Erneuerung

Mehr als eine Million Euro Landesförderung fließen dieses Jahr in städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Landtagswahlkreis Esslingen. Dabei erhält Ostfildern-Kemnat im Rahmen der Städtebauförderung 2018 900.000 Euro. Erneut in das Programm aufgenommen wurde Denkendorf. Mit 300.000 Euro kann es das Kloster sanieren und die Körsch erlebbar machen. Der Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle (CDU) begrüßt die Förderung: „Mit den Landesmitteln gewährleisten wir, dass die Ortskerne von Denkendorf und Kemnat auch in Zukunft attraktiv und lebenswert bleiben und sich die Menschen dort wohlfühlen.“

Der Zuzug in die wirtschaftlich starke Region Stuttgart führt auch im verkehrsgünstig gelegenen Kemnat zu einem großen Wohnungsbedarf. Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Andrea Lindlohr, erklärt: „Es ist gut, dass Ostfildern die Kemnater Ortsmitte belebt und hier mehr Wohnraum entwickelt. Bürgerinnen und Bürger haben kurze Wege und ein attraktives Lebensumfeld. Zudem vermeiden wir es, die Außenbereiche der Kommunen weiter zu bebauen und schützen somit wertvolle Flächen.“  … weiterlesen »

Bau von neuen Sozialwohnungen in Esslingen wird vereinfacht

24. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. März 2017

Land schafft Rechtssicherheit für mittelbare Belegung von Sozialwohnungen

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr begrüßt, dass das für den Bau von günstigen Wohnungen wichtige Instrument der mittelbaren Belegung jetzt angewandt werden kann. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat heute (Freitag) die entsprechende Entscheidung der EU-Kommission bekannt gegeben.

„Die mittelbare Belegung ermöglicht es Bauträgern wie der Esslinger Wohnungsbau GmbH (EWB), neue Sozialwohnungen zu schaffen und gleichzeitig eine gute Durchmischung der Stadtviertel zu erreichen. Daher können zum Beispiel die von der EWB geplanten neuen Sozialwohnungen auf der Esslinger Flandernhöhe auf dem gesamten Areal verteilt werden“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Lindlohr, die das neue Wohnraumförderprogramm als Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ihrer Fraktion mitverhandelt hatte.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz fördert Zusammenleben und Wohnqualität im Stadtteil

19. Juli 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 19. Juli 2016

160.000 Euro Städtebauförderung für Esslingen und Ostfildern

Esslingen und Ostfildern erhalten für ihre bereits beschlossenen Sanierungsgebiete zusätzlich 160.000 Euro vom Land. Aus dem Programm für nichtinvestive Städtebauprojekte 2016 erhält die Stadt Esslingen für die Schaffung von Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger und zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur in Mettingen-West, Weil und Brühl 90.000 Euro. Ostfildern erhält 70.000 Euro für das Quartiersmanagement und die Vernetzung von sozialen Projekten rund um die Hindenburgstraße in Nellingen.

„Lebendige Stadtteile entstehen nicht allein durch bauliche Verbesserungen, sondern auch durch den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger. In Mettingen, Brühl und Weil kann mithilfe von Landesmitteln ein lebendiges Stadtteilzentrum für alle Bürgerinnen und Bürger entstehen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Landeszuschuss bringt innerstädtische Entwicklung voran

4. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. Februar 2016

Kreis Heidenheim erhält 2,6 Millionen Euro für die städtebauliche Erneuerung

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Andrea Lindlohr, begrüßen die finanzielle Unterstützung des Landes bei der Weiterentwicklung der Kommunen im Landkreis. Insgesamt 2,6 Millionen Euro aus den Programmen der Städtebauförderung fließen in städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Kreis Heidenheim im Programmjahr 2016. Davon gehen 1,5 Millionen Euro an die Stadt Heidenheim zur Schaffung eines Ortsmittelpunktes im Ortsteil Schnaitheim-Hagen. „Damit kann die Stadt die laufenden Sanierungsmaßnahmen fortführen und die örtliche Infrastruktur stärken.  … weiterlesen »

Stadtentwicklung in Esslingen und Denkendorf werden mit 2,3 Millionen Euro vorangetrieben

3. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3 Februar 2016

Esslingen und Denkendorf erhalten Mittel für die städtebauliche Erneuerung

Mit 2 Millionen Euro aus den Programmen der Städtebauförderung wird die Stadtentwicklung in den Esslinger Stadtteilen Mettingen, Brühl sowie Weil vom Land gefördert. Zudem kann die Sanierung in und um das Kloster Denkendorf mit weiteren 300.000 Euro für 2016 fortgesetzt werden. Das hat die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr am Mittwoch bekannt gegeben.

„Die Esslinger Stadtteile Mettingen, Brühl und Weil werden durch die großen Sanierungsmaßnahmen deutlich aufgewertet werden.  … weiterlesen »

Land fördert Einbeziehung der Ruiter Bürger in die Stadtteilentwicklung

7. August 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 7. August 2015

Land finanziert Bürgerbeteiligung und Quartiersmanagement in Ruit

„Ostfildern profitiert davon, dass das Land bei der Städtebauförderung erstmals nicht nur in Steine, sondern auch in soziale Prozesse investiert. Die langfristige Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in Ruit schafft so einen guten Rahmen für eine sinnvolle Entwicklung des Stadtteils“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr. 39.000 Euro an nichtinvestiver Städtebauförderung hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft heute (7. August) der Gemeinde Ostfildern für das Erneuerungsgebiet Ruit zugesagt.  … weiterlesen »

Gute Baukultur verbindet Funktionalität, Nachhaltigkeit und Lebensqualität

3. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3. Juni 2015

Esslinger Abgeordnete gehört Jury für Staatspreis Baukultur des Landes an

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr (Grüne) ruft Bauherren, Planer/innen, Designer/innen, Ingenieur/innen sowie das Bauhandwerk auf, sich mit ihren herausragenden Projekten um den neuen Staatspreis Baukultur des Landes Baden-Württemberg zu bewerben. Dieser wird Anfang 2016 zum ersten Mal vergeben. Lindlohr, die auch baupolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, wird der 15-köpfigen Jury aus Fachwelt und Politik angehören.  … weiterlesen »

Über 4,2 Millionen Euro für den Landkreis Heidenheim

10. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 10. März 2015

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport Andreas Stoch und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Andrea Lindlohr, freuen sich über die enorme Fördersumme, die aus dem Städtebauförderprogramm 2015 in den Landkreis Heidenheim fließen.

Im Landkreis Heidenheim werden fünf Gemeinden mit sechs Projekten in diesem Jahr mit Mitteln der Städtebauförderung gefördert. In Heidenheim sind dies die Ost-stadt (1 Million Euro) und Schnaitheim-Hagen (500.000 Euro), in Giengen der Umbau der Bergschule (1 Million Euro), in Gerstetten der Ortskern Dettingen II (1 Million Euro), in Hermaringen das Sanierungsprojekt Ortskern II (500.000 Euro) und in Sontheim an der Brenz die Sanierung der Hauptstraße (228.000 Euro).

„Mit dieser Entscheidung unterstützt die Landesregierung, dass sich diese Gemeinden in unserem Landkreis positiv weiterentwickeln können. Dazu haben die Gemeinden gute Ideen für den öffentlichen Raum entwickelt, deren Umsetzung nun zu einem lebenswerten Wohn- und Arbeitsumfeld für die Bürgerinnen und Bürger beitraen“, begrüßt Andrea Lindlohr die Förderzusagen  … weiterlesen »

2,1 Millionen Euro Landesförderung für Ostfildern und Denkendorf

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 10. März 2015

„Mit 2,1 Millionen Euro unterstützt die grün-rote Landesregierung Maßnahmen für die Städtebauliche Entwicklung in Ostfildern und Denkendorf“, teilten am Dienstag die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (Grüne) mit.

In Ostfildern wird dabei eine Neumaßnahme zur städtebaulichen Aufwertung der Hindenburgstraße als attraktive Einkaufsstraße und zur Verbesserung des Wohn-, Geschäfts-, und Arbeitsumfelds gefördert. Drexler und Lindlohr hatten sich bereits im vergangenen Jahr für diese Fördermaßnahme beim Finanz- und Wirtschaftsministerium stark gemacht. „Vor allem angesichts des zunehmenden Verkehrs in der Fildergemeinde ist es dringend notwendig, in Nellingen im Bereich der Hindenburgstraße das Umfeld in Hinsicht auf eine erhöhte Lebens- und Aufenthaltsqualität zu verbessern“, begründete die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr den damaligen Vorstoß.  … weiterlesen »

Gesetz wird Einzelhandel stärken und Ortskerne beleben

24. Juni 2014 | 1 Kommentar »

Gesetz zur Stärkung der Quartiersentwicklung durch Privatinitiative

Zumeldung vom Dienstag, 24. Juni 2014

„Der Einzelhandel braucht bessere Rahmenbedingungen, damit Ortskerne und Innenstädte attraktive Lebens- und Einkaufsorte bleiben. Grün-Rot unterstützt mit dem geplanten Gesetz Initiativen für lebendige Stadtteile und den mittelständischen Handel“, betonte Andrea Lindlohr, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Grüne. Durch Einkaufszentren auf der grünen Wiese und wachsende Konkurrenz durch den Online-Handel sei der mittelständische Einzelhandel unter großem Druck. „Private Initiativen, die sich um die Weiterentwicklung ihres Quartiers bemühen, verdienen Rückenwind“, sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin. Das geplante Gesetz zur Stärkung der Quartiersentwicklung durch Privatinitiative unterstützt deshalb Gemeinden, Unternehmen und Bürgern, Innenstädte und Ortskerne attraktiv zu halten.