. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Grün-Schwarz fördert sicheren Radverkehr in Esslingen

20. April 2020 | Beitrag kommentieren »

Die Fahrradstraße Hindenburgstraße wird neu in das Landesbauprogramm für die kommunale Rad- und Verkehrsinfrastruktur aufgenommen. Das teilen die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle (CDU) und Andrea Lindlohr (GRÜNE) heute (20. April 2020) mit.

„Mit der Aufnahme in das Bauprogramm unterstützt das Land die Stadt Esslingen bei ihren Bemühungen, die Hindenburgstraße für die Radlerinnen und Radler sicherer zu gestalten, zum Beispiel durch eine deutlichere Kennzeichnung der Kreuzungsbereiche“, betont Andrea Lindlohr. Die Fahrradstraße sei eine wichtige und gut angenommene Radstrecke innerhalb der Stadt. Gleichzeitig stelle sie eine mögliche innerstädtische Trasse der geplanten Radschnellverbindung zwischen Reichenbach und Stuttgart dar. „Für die Menschen, die in der Stadt mit dem Rad unterwegs sind oder die, die sie einmal als Pendelstrecke benutzen werden, wird das Fahrradfahren hier sicherer“, ergänzt Andreas Deuschle.  … weiterlesen »

Radweg zwischen Wolfschlugen und Neuhausen wird saniert

16. April 2020 | Beitrag kommentieren »

„Der Radweg entlang der Landestraße 1202 zwischen Neuhausen und Wolfschlugen wird in das Landes-Erhaltungsprogramm für Radwege aufgenommen und bis spätestens 2023 saniert werden“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr. Sie hatte dazu erneut eine Parlamentarische Anfrage an das Verkehrsministerium gerichtet.

Der Radweg ist in mehreren Abschnitten in einem schlechten Zustand: „Von den rund 1,6 Kilometer langen Radweg sind fast die Hälfte, 750 Meter, in einem erhaltungsbedürftigen Zustand“, betont Lindlohr. Dabei handele es sich um zwei Streckenabschnitte. Wann genau die Erhaltungsarbeiten an dem Radweg durchgeführt werden, prüfe derzeit das Verkehrsministerium in Abstimmung mit dem Regierungspräsidium Stuttgart.

„Immer mehr Menschen benutzen das Rad, um zur Arbeit oder zur Schule zu kommen. Die Fildern sind ein sehr dynamischer Raum, hier entstehen viele neue Arbeitsplätze. Hier sind Alternativen zum Auto wichtig, da die Straßen schon jetzt an den Grenzen ihrer Belastbarkeit ankommen. Ein sicherer und gut zu befahrender Radweg zwischen Wolfschlugen und Neuhausen ist wichtig für Berufspendler und Schülerinnen und Schüler, die nach Neuhausen oder weiter nach Nellingen unterwegs sind“, betont Lindlohr.  … weiterlesen »

Breite Unterstützung für die Einführung einer Rauchwarnmelderpflicht

6. Juni 2013 | Beitrag kommentieren »

GRÜNE und SPD im Landtag von Baden-Württemberg
Pressemitteilung vom 5. Juni 2013

„Rauchmelder retten Leben!“ So lautete die Stellungnahme des Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Dr. Frank Knödler bei der Anhörung des Verkehrs- und Infrastrukturausschusses zur Einführung einer Rauchwarnmelderpflicht. Bei einer Anhörung des Landtags-Verkehrsausschusses fand die von der Regierungskoalition vorgesehene Einbaupflicht für Rauchwarnmelder eine breite Unterstützung bei den Verbänden des Brandschutzes und der Wohnungswirtschaft.  … weiterlesen »

Polizeireform schafft mehr Sicherheit in der Fläche

24. Februar 2012 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz: „Ängste der CDU sind unbegründet“
Pressemitteilung vom 24. Februar 2012

Die grünen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz sehen in der geplanten Polizeistrukturreform einen großen organisatorischen Fortschritt. „Die Reform stärkt die Präsenz der Polizei in der Fläche und somit die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger“, loben Lindlohr und Schwarz.  … weiterlesen »