. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Gemeinschaftsschul-Anträge in Ostfildern und Neuhausen erfolgreich

29. Januar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 29. Januar 2016

Die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Wolfgang Drexler haben auf Nachfrage erfahren: Der Weiterentwicklung der Erich-Kästner-Schule in Ostfildern-Nellingen und der Friedrich-Schiller-Schule in Neuhausen zu Gemeinschaftsschulen ab den Schuljahr 2016/17 steht nichts mehr im Wege. Ein positiver Genehmigungsbescheid sei auf dem Weg.

Sowohl Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag, als auch Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler (SPD) freuen sich über diese Erfolgsaussichten und gratulieren den Verantwortlichen vorab. Allen Beteiligten, vor allem den engagierten Lehrkräften, den Eltern und ihren Kindern, wünschen sie einen guten Start und viel Erfolg für die Zukunft.

“Die Gemeinschaftsschulen sind ein sehr gutes Angebot, damit Kinder entsprechend ihren eigenen Fähigkeiten gut lernen können.  … weiterlesen »

Esslingen setzt auf die Gemeinschaftsschule

2. Februar 2015 | Beitrag kommentieren »

Die Gemeinschaftsschule ist beliebt und hat sich in Esslingen etabliert

Die Realschule am Schillerpark und die Katharinenschule haben einen Antrag auf Gemeinschaftsschule gestellt, die vom Kultusministerium nun genehmigt wurden. „Dass wir in Esslingen ab dem kommenden Schuljahr drei Gemeinschaftsschulen haben werden, zeigt, dass unsere Schullandschaft in Bewegung und dieser innovative Schultyp beliebt ist“, freuen sich die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Esslinger Gemeinderat Carmen Tittel und die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Andrea Lindlohr begrüßt es besonders, dass die Realschule am Schillerpark den Schritt zur Gemeinschaftsschule macht: „Die Realschule ist der ideale Ort für eine Gemeinschaftsschule mit individueller Förderung. Hier kommen Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Wissen und Neigungen zusammen. Viele Ideen aus der Gemeinschaftsschule werden an der Realschule am Schillerpark in der Praxis bereits erfolgreich angewendet. Deshalb ist es ein logischer Schritt, dass sich die Schillerpark-Realschule zur Gemeinschaftsschule weiterentwickelt.“  … weiterlesen »

Esslingen setzt auf die Gemeinschaftsschule

30. Januar 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. Januar 2015

Positive Signale für die Gemeinschaftsschul-Anträge der Realschule am Schillerpark und der Katharinenschule

„Wenn im kommenden Schuljahr die Realschule am Schillerpark und die Katharinenschule als Gemeinschaftsschulen an den Start gehen, dann haben wir mit der Seewiesenschule schon drei Gemeinschaftsschulen in Esslingen. Das zeigt, dass sich die Bildungslandschaft in unserer Stadt bewegt und auf diesen modernen und innovativen Schultyp gesetzt wird“, freuen sich die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Wolfgang Drexler (SPD).

Am Montag (2. Februar 2015) wird Kultusminister Andreas Stoch in einer Pressekonferenz die vierte Tranche der genehmigten Gemeinschaftsschulen bekannt geben, unter denen auch die beiden Esslinger Schulen sein werden.

„Ich begrüße es besonders, dass die Realschule am Schillerpark den Schritt zur Gemeinschaftsschule macht. Die Realschule ist der ideale Ort für eine Gemeinschaftsschule mit individueller Förderung, da hier viele Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen Wissensniveaus und Neigungen zusammenkommen. Viele Ideen aus der Gemeinschaftsschule werden an der Realschule am Schillerpark in der Praxis bereits erfolgreich angewendet. Deshalb ist es ein logischer Schritt, dass sich die Schillerpark-Realschule nun zur Gemeinschaftsschule weiter entwickeln will“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.  … weiterlesen »

Ein starkes Team im neuen Landesvorstand

13. November 2013 | Beitrag kommentieren »
Der neue Landesvorstand: Adalbert Faller, Bennet Müller, Harald Ebnder, Silke Krebs, Margit Stumpp, Andrea Lindlohr, Jessica Messinger, Ina Rosenthal, Carola Oßmer, Alexander Bonde, Jörg Rupp, Oliver Hildenbrand, Andrea Schwarz, Thekla Walker, Wolfgang Kaiser, Agnieszka Brugger, Fritz Kuhn, Edith Sitzmann, Danyal Bayaz und Chris Kühn

Der frisch gewählte Landesvorstand

Am Wochenende haben die Grünen auf dem Landesparteitag bei uns in Esslingen einen neuen Landesvorstand gewählt. Ich freue mich, dass ich mit gutem Ergebnis wiedergewählt wurde! Der neue LaVo ist eine gute Mischung aus EhrenamtlerInnen, Abgeordneten aus Bund und Land und LandesministerInnen. Mit Fritz Kuhn ist jetzt auch ein Oberbürgermeister dabei. Ich werde die Erfahrungen, die ich im Wahlkreis Esslingen und im Landtag sammle, gerne weiter einbringen.

Es hat mich auch sehr gefreut, Grüne aus ganz Baden-Württemberg vor heimischer Kulisse begrüßen zu dürfen. Die Vielfalt und Toleranz, die Esslingen ausmachen, war für viele grüne Gäste spürbar. Esslingen ist außerdem ganz nah dran an den Reformprojekten der grün-roten Landesregierung  … weiterlesen »

CDU stellt sich gegen Windkraftausbau durch Region und Kommunen

12. November 2013 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung von Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz anlässlich der Halbzeitbilanz der CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Kreis Esslingen

„Mit ihrem Einsatz gegen die Windkraft im Landkreis Esslingen stehen die Landtagsabgeordneten der CDU auch in ihrer Partei zunehmend alleine da. Sie stellen sich damit gegen die Kommunen, in denen die Verantwortungsträger parteiübergreifend erkannt haben, welche wirtschaftlichen und ökologischen Chancen die Windkraft auch bei uns im Landkreis bietet“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, mit Blick auf die Halbzeitbilanz der Landtagsabgeordneten Thaddäus Kunzmann, Andreas Deuschle und Karl Zimmermann. „Der zuständige Ausschuss im Gemeinderat von Esslingen hat sich erst am vergangenen Donnerstag einstimmig für ein Vorranggebiet für Windkraft auf dem Schurwald ausgesprochen. Auch im Regionalparlament beteiligt sich die CDU konstruktiv an einer windkraftfreundlichen Regionalplanung.“

„In der Schulpolitik verharrt die CDU-Landtagsfraktion weiterhin in einer Fundamentalopposition, die an Realitätsverweigerung grenzt“, ergänzte der Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz  … weiterlesen »

Grün-Rot will die Züge fahren lassen

17. Oktober 2013 | Beitrag kommentieren »

Stuttgarter Zeitung vom 15. Oktober 2013

ESSLINGEN Die Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz ziehen eine positive Halbzeitbilanz.

Von Jürgen Veit

Seit rund zweieinhalb Jahren regiert in Stuttgart Grün-Rot. Für die beiden Landtagsabgeordneten vom Bündnis 90/Die Grünen, Andrea Lindlohr (Wahlkreis Esslingen) und Andreas Schwarz (Wahlkreis Kirchheim) ist das Grund genug, eine Halbzeitbilanz ihrer Arbeit im Land und im Kreis zu ziehen. „Zweieinhalb Jahre haben wir die Weichen gestellt“, erklärt der Verkehrsexperte Andreas Schwarz. „Jetzt kommt die Zeit, in der die Züge fahren müssen“, fügt er an und nennt unter anderem Bereiche wie den Ausbau der Windkraft oder die Verkehrs- und Schulentwicklung.

Der Weg für den Bau von Windrädern sei mit der Änderung des Landesplanungsgesetzes geebnet worden. Im ersten Halbjahr 2013 seien 14 Anlagen genehmigt worden, für 106 Anlagen seien Anträge gestellt  … weiterlesen »

Zwei Jahre Grün-Rot im Ländle: Bürgergespräch in Neuhausen

20. März 2013 | Beitrag kommentieren »
Bürgergespräch in Neuhausen

Bürgergespräch in Neuhausen

Auf Einladung der Initiative Grüne Liste Neuhausen war die Esslinger Landtags-abgeordnete Andrea Lindlohr am 28. Februar 2013 zu Gast im Ostertagshof. Nach Begrüßung der Neuhausener Bürgerinnen und Bürger durch die IGL-Fraktionsvorsitzende Gabriele Probst ging es im Bürgergespräch um das Thema „Zwei Jahre Grün-Rot im Ländle“.

„Trotz der knappen finanziellen Ressourcen haben wir in den letzten zwei Jahren viele Dinge angepackt. Dass die Kommunen nun einen drei Mal höheren Zuschuss pro Kita-Plätze vom Land bekommen, war ein Durchbruch  … weiterlesen »

Schulentwicklung von unten

6. September 2012 | Beitrag kommentieren »

Veröffentlicht in der ‚Zwiebel‘ vom 6. September 2012

Mit dem Schuljahresbeginn am Montag starten auch die ersten Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg. Grün-Rot ermöglicht eine Schulentwicklung von unten: „Die Aufbruchsstimmung in vielen Schulen und Kommunen hat auch in Esslingen positiv gewirkt“, berichtete die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Der Gemeinderat hatte im Juli als Ergebnis einer Arbeitsgruppe aus Gemeinderat, Schulen und Verwaltung beschlossen, dass zum Schuljahr 2014/15 alle Esslinger Real- und Werkrealschulen Gemeinschaftsschulen werden und dabei mit den Gymnasien kooperieren.

„Auf dieser Basis können nun die Esslinger Schulen ihr pädagogisches Konzept weiterentwickeln“, erklärte der Stadtrat Dirk Rupp. Dabei werde aber nichts überstürzt: Die Gemeinschaftsschule sei aufwachsend, das heiße  … weiterlesen »