. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Einladung zur Podiumsdiskussion: Pflege konkret

6. November 2015 | Beitrag kommentieren »

 Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Manne Lucha fragen nach Anregungen für die Enquetekommission des Landtages zum Thema Pflege

 „Pflege konkret“ am 10.11.2015– Diskussion mit Abgeordneten der Grünen und Experten

Die grünen Abgeordneten Andreas Schwarz, Andrea Lindlohr und Manne Lucha laden Sie zur Diskussion zum Thema „Pflege konkret“ am Dienstag, den 10. November um 19.00 Uhr in die Stadthalle Plochingen, Hermannstraße 25, ein. Auf dem Podium diskutieren außerdem Stefan Nowak, Bereichsleiter Altenpflege der Stiftung Tragwerk in Kirchheim unter Teck und Leiter der AG „Versorgung gemeinsam gestalten“, Dr. Peter Stapelberg, Vorstand Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreuter Wohngemeinschaften aus Ostfildern und Silvio Schuster, Pflegdienstleiter des Altenpflegeheims Obertor in Esslingen.

Manne Lucha ist stellvertretender Vorsitzender der Enquetekommission Pflege.  … weiterlesen »

Landkreis hofft auf Rückenwind für die Schiene

7. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 5. Mai 2015

KREIS ESSLINGEN: In Esslingen und Plochingen sollen künftig deutlich mehr Züge halten – Ausschreibung des Landes läuft

Von Hermann Dorn

Der aktuelle Streik der Lokomotivführer ändert nichts daran, dass es für Fahrgäste in Esslingen und Plochingen mittel- und langfristig auch gute Nachrichten gibt. Bis 2018 verbessert das Land auf den Strecken zwischen Stuttgart und Tübingen sowie zwischen Stuttgart und Ulm schrittweise den Fahrplan. Neben den S-Bahnen werden in Esslingen in jede Richtung fünf Züge pro Stunde fahren. Bisher sind es maximal drei.  … weiterlesen »

B 27 rein, B 10 raus

20. November 2013 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz  zur Priorisierung der Anmeldungen zum Bundesverkehrswegeplan

Pressemitteilung vom 20. November 2013 

Das Land Baden-Württemberg hat gestern am Mittwoch, den 20. November 2013 die Priorisierung seiner Vorschläge zum Bundesverkehrswegeplan vorgelegt. Dabei hat Verkehrsminister Winfried Hermann 160 Straßenbauprojekte anhand der Verkehrszahlen, Baukosten, der Unfallzahlen sowie Umweltauswirkungen in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht. „Ich freue mich, dass der Ausbau der B 27 zwischen Aich und Leinfelden-Echterdingen an vorderster Stelle steht“, betonte der Landtagsabgeordnete Andreas Schwarz (Grüne). „Ebenso wichtig ist die klare Aussage, dass ein sechsstreifiger Ausbau der B 10 bis nach Plochingen nicht weiterverfolgt wird“, ergänzte Andrea Lindlohr, Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen.

Bei den Bundesfernstraßen hat Grün-Rot die „Politik der Versprechen“ der Vorgängerregierung beendet. Anhand objektiver Kriterien habe die Landesregierung nun in einem transparenten Verfahren  … weiterlesen »

Grüne im Kreis wollen Ausbau der Windkraft stärker vorantreiben

20. April 2012 | Beitrag kommentieren »

Windkraft auf dem SchurwaldPressemitteilung vom 19. April 2012
Grüne im Kreis Esslingen

Beim einem Vernetzungstreffen zum Thema Ausbau der Windkraft auf dem Schurwald haben Grüne Gemeinderäte und Ortsvorstände aus Esslingen, Plochingen, Aichwald, Baltmannsweiler und Reichenbach beschlossen, den Ausbau der Windkraft im Landkreis aktiv zu unterstützen und voranzutreiben. Im Blickpunkt stehen dabei vor allem auf dem Schurwald gemarkungsübergreifende Flächen der Kommunen Esslingen, Plochingen, Altbach und Baltmannsweiler, wo geplant ist, einen Windpark zu errichten.

„Mit der Novellierung des Landesplanungsgesetzes am 9. Mai im Landtag wird die Windkraft-Blockade der alten Landesregierung endgültig beseitigt. Damit bekommen die Kommunen die Möglichkeit, Flächen für Windkraft in ihrem Flächennutzungsplan auszuweisen, und es wird ein windkraftfreundlicher Regionalplan vorangebracht“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Für eine „Politik des Gehörtwerdens“

28. März 2012 | Beitrag kommentieren »

Nürtinger Zeitung vom 24. März 2012

Die Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr ziehen nach einem Jahr Rot-Grün eine positive Bilanz

Die Grünen schreiben an einer Erfolgsgeschichte – das jedenfalls kann man der gestrigen Pressekonferenz entnehmen, die die Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr anlässlich einem Jahr Grün-Rot im Alten Rathaus in Esslingen einberufen haben.

Von Gaby Kiedaisch

ESSLINGEN. Gestern fehlte lediglich Winfried Kretschmann. Der Ministerpräsident war verhindert. Mittlerweile brauche man ein Jahr Vorlauf, um den stark beschäftigten Ministerpräsidenten einzuladen, wusste Hermann Sommer, Schatzmeister Bündnis 90/Die Grünen im Kreisverband  … weiterlesen »

Ein Jahr Grün-Rot im Land und im Kreis Esslingen

| Beitrag kommentieren »

Pressegespräch vom 23. März 2012 mit Andrea Lindlohr MdL, Andreas Schwarz MdL und Hermann Sommer, Bündnis 90/Die Grünen
Tischvorlage hier als PDF abrufbar!

Am 27. März 2012 jährt sich zum ersten Mal der grün-rote Wahlsieg in Baden-Württemberg. Ein ausgeglichener Haushalt, ein spürbarer Ruck in Richtung Energiewende, ein Aufbruch für mehr Bildung im Land, Investitionen in eine nachhaltige Verkehrsinfrastruktur und ein neuer Politikstil im Umgang mit Bürgern und Kommunen – es hat sich schon viel verändert im Land!

Mit drei Landtagsabgeordneten sind die Grünen im Kreis Esslingen im Landtag vertreten. Die Veränderung ist auch bei uns im Landkreis greifbar. Ein Rückblick mit Beispielen, ein Ausblick auf die Auswirkungen in Zukunft.

 … weiterlesen »

Gespräche zur Lkw-Lenkung im Schurwald

20. Januar 2012 | Beitrag kommentieren »

Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr (GRÜNE) begrüßen die Beteiligung der Kommunen an der Ausarbeitung eines Lkw-Lenkungskonzepts für den Schurwald
Pressemitteilung vom 20. Januar 2012

In Sachen Lkw-Lenkungskonzept für den Schurwald finden nun Gespräche zwischen dem zuständigen Regierungspräsidium und den Kommunen statt, um eine rechtskonforme Lösung für die Sperrung der Schurwaldquerungen für den Lkw-Schwerlastverkehr zu erhalten. „Das begrüßen wir sehr“, so der Verkehrsexperte der Grünen Andreas Schwarz, der das Ziel verfolgt, alle rechtlichen Möglichkeiten gegen Verkehrslärm auszunutzen, um damit eine Verbesserung des Lärm- und Gesundheitsschutzes für die Bürgerschaft zu erreichen.  … weiterlesen »

Grüne Ideen für den Mittelstand

20. Januar 2011 | Beitrag kommentieren »

Esslinger Zeitung 17.1.2011

PLOCHINGEN: Grüne wollen Polemik durch Konzepte entkräften – Kretschmann: Bürgerbeteiligung beschleunigt Projekte

Die baden-württembergischen Grünen starten in den aus ihrer Sicht spannend- sten Landtagswahlkampf aller Zeiten. Das tun sie nicht als „Dagegen-Partei“, betonten die Redner beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes Esslingen, sondern mit „zukunftsorientierten Konzepten“. Neben den Schwerpunkten Energie- und Bildungspolitik wollen sie auch Wirtschaftskompetenz beweisen.

Von Karin Ait Atmane

So nah haben sich die Grünen der Regierungsmacht noch nie gefühlt. Ihre Umfragewerte sind höher als je zuvor, der Esslinger Kreisverband erreicht die höchste Mitgliederzahl seit seinem Bestehen. Der Aufwind hat mit den Konflikten des Vorjahres wie Stuttgart 21 oder den Castor-Transporten zu tun. Deren Wurzeln lägen nicht nur in den Sachfrage, sagte Winfried Kretschmann, Kandidat des Wahlkreises Nürtingen und landesweiter Spitzenkandidat. Hintergrund sei auch, dass sich Bürger nicht ernst genommen fühlten. Wenn die Grünen an die Regierung kämen, würden sie „faire Verfahren auf Augenhöhe der Bürgerschaft schaffen“, kündigte er an. Sie wollten auch „mehr Parlament“ in dem Sinne, dass dieses seinen Kontrollauftrag ernst nehme und mehr direkte Demokratie durch erleichterte Verfahren für Bürgerbeteiligung. Entscheiden müsse am Ende dennoch die politische Mehrheit. Aber es sei ein Unterschied, „in einem fairen oder einem unfairen Verfahren zu verlieren“, sagt Kretschmann, der überzeugt ist, dass Bürgerbeteiligung letztlich Prozesse beschleunigt und nicht verlängert. Kretschmann sieht seine Partei auch als Vertretung des Mittelstandes, denn grüne Produktlinien hätten Zukunft: „Die Politik muss das fördern und nicht ausbremsen.“

Andrea Lindlohr, die für den Wahlkreis Esslingen antritt, rief „das grüne Jahr des offenen Ohres“ aus: Dialog und Austausch gehörten zur Politik dazu. Andreas Schwarz (Wahlkreis Kirchheim) sah als zentrales Thema neben den erneuerbaren Energien und einem „neuen Schulaufbruch“ auch, Handlungsspielräume für die Kommunen zu schaffen.  … weiterlesen »

Drei Grüne wiegeln ab

| Beitrag kommentieren »

Esslinger Zeitung 30.11.2010

PLOCHINGEN: Keine negativen Auswirkungen in Plochingen durch Verzicht auf Neubaustrecke

(hir) – Kein Grund zur Sorge für Plochingens Bürgerschaft, meinen die Grünen-Landtagskandidaten Andrea Lindlohr, Winfried Kretsch­mann und Andreas Schwarz. In einem Brief an Bürgermeister Frank Buß erklären sie, bei einem Verzicht auf die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm werde Plochingen nicht beeinträchtigt.

Die Grünen bedauern, dass in Plochingen der falsche Eindruck entstanden sei, dass die Grünen Ziele verfolgten, die mit den Interessen der Stadt nicht zu vereinbaren seien. Dies sei darauf zurückzuführen, dass im Rahmen der Schlichtung Fehlinformationen gestreut worden seien. So hätten die Befürworter von Stuttgart 21 am 5. November eine Grafik vorgelegt, die den Anschein erweckte, sie sei von der Vieregg-Rössler GmbH. Schlichter Heiner Geißler habe sehr ungehalten reagiert. Vieregg und Rössler hatten im Rahmen eines Gutachtens zu den erwarteten Kosten der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm Überlegungen zu Alternativen angestellt. Dazu gehörten auch Veränderungen der Strecke zwischen Esslingen und Süßen, um auf diesem Abschnitt ununterbrochen eine Geschwindigkeit von 150 km/h fahren zu können.  … weiterlesen »

Grüne setzen auf Nachwuchs

30. Juli 2009 | Beitrag kommentieren »

Stuttgarter Zeitung, Ausgabe Esslingen, 28. Juli 2009, Seite 21

Esslingen Die Partei geht in den Wahlkreisen Esslingen und Nürtingen mit den jungen Kandidaten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz in den Bundestagswahlkampf. Von Jürgen Veit

Dass die beiden Bundestagskandidaten Andrea Lindlohr (Wahlkreis Esslingen) und Andreas Schwarz (Wahlkreis Nürtingen) gestern auf ihren Fahrrädern eine kleine Runde für den Fotografen gestrampelt sind, besitzt durchaus Symbolkraft. Schließlich treten die beiden für die Partei Bündnis 90/Die Grünen an und besitzen zudem kein Auto, Andrea Lindlohrs eigenem Bekunden nach „noch nicht einmal einen Führerschein“.

Bei der Kandidatenvorstellung im Plochinger Umweltzentrum Neckar-Fils schwang bei Stefan Faiß, einem Mitglied des Kreisvorstands von Bündnis 90/Die Grünen, Stolz in der Stimme mit, als er die 34-jährige Andrea Lindlohr und den 29-jährigen Andreas Schwarz als „junge engagierte und talentierte Nachwuchskräfte“ präsentierte. „Wir haben den Generationswechsel vollzogen“, so Faiß, und Andrea Lindlohr ist sicher, junge Kandidaten hätten die Chance, „junge Wähler zu erreichen“. Deshalb sei sie – zeitgemäß für diese Zielgruppe – auch „über Twitter als alindohr oder auf blogs“ zu erreichen. Gemäß dem bundesweiten Parteimotto „Aus der Krise hilft nur Grün“ will sie unter anderem den Kreis Esslingen zu einem „grünen Industriestandort“ machen, sich für „ambitionierte“ CO2-Grenzwerte bei Kraftfahrzeugen einsetzen, die Zulieferer aus derAutoabhängigkeit lösen, der Wirtschaft „einen grünen Rahmen“ geben und den Atomausstieg forcieren, um erneuerbare Energien auf dem Markt zu etablieren.  … weiterlesen »