. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Jugendgemeinderat zu Gast im Landtag

25. Juli 2018 | Beitrag kommentieren »

JGR 19.7.2018_2Auf Einladung der Grünen Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr besuchte der Esslinger Jugendgemeinderat den Landtag. Zum Programm gehörten neben der Teilnahme an einer Plenardebatte ein gemeinsames Mittagessen und ein Abgeordnetengespräch.

Die Jugendlichen hatten dabei vor allem zwei Anliegen: das aktuelle und künftige Schulsystem und das Thema Verkehr. Die politisch engagierten Jugendlichen interessierten sich besonders für die Oberstufenreform 2021, in welcher die naturwissenschaftlichen Fächer gestärkt werden. Lindlohr betonte, dass gute Kenntnisse in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) für den Technologiestandort Baden-Württemberg zentral seien. „Zugleich ist mir wichtig, dass Jugendliche eine möglichst breite Allgemeinbildung erhalten, denn sie ist heutzutage in jedem Beruf bedeutend.“  … weiterlesen »

Landkreis hofft auf Rückenwind für die Schiene

7. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 5. Mai 2015

KREIS ESSLINGEN: In Esslingen und Plochingen sollen künftig deutlich mehr Züge halten – Ausschreibung des Landes läuft

Von Hermann Dorn

Der aktuelle Streik der Lokomotivführer ändert nichts daran, dass es für Fahrgäste in Esslingen und Plochingen mittel- und langfristig auch gute Nachrichten gibt. Bis 2018 verbessert das Land auf den Strecken zwischen Stuttgart und Tübingen sowie zwischen Stuttgart und Ulm schrittweise den Fahrplan. Neben den S-Bahnen werden in Esslingen in jede Richtung fünf Züge pro Stunde fahren. Bisher sind es maximal drei.  … weiterlesen »

Bahn soll gute Ideen der Bürgerinnen und Bürger prüfen

4. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. Mai 2015

Lärmschutz bei der neuen S21-Bahn-Trasse bei Neuhausen

Entlang der neu zu bauenden Trasse des Bahnprojektes Stuttgart 21 zwischen Denkendorf und Neuhausen auf den Fildern (Planfeststellungsabschnitt 1.4) ist in Zukunft nach aktueller Planung der Deutschen Bahn mit zusätzlichen Lärmbelastungen zu rechen.

„Es ist weder ein Schallschutz Richtung Neuhausen an der Denkendorfer Brücke vorgesehen noch ein Schallschutz nördlich von Neuhausen. Dabei sind die Anwohner in Neuhausen bereits heute einer hohen Lärmbelastung durch die Autobahn und den Flughafen ausgesetzt“, betont der grüne Bundestagsabgeordnete und bahnpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Matthias Gastel.

Auch die grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen Andrea Lindlohr stuft deshalb einen guten Lärmschutz für Neuhausen als wichtig ein: „Ein guter Lärmschutz ist Gesundheitsschutz für die Bürgerinnen und Bürger in Neuhausen“. Außerdem trage mehr Lärmschutz an der Schiene zu mehr Akzeptanz des Bahnverkehrs bei.  … weiterlesen »

Margit Stumpp und Andrea Lindlohr setzen sich weiterhin für Ausbau der Infrastruktur ein

4. Juni 2014 | Beitrag kommentieren »

Land prüft Stundentakt des Interregio-Express auf der Brenzbahn

Pressemitteilung vom 03. Juni 2014

„Es ist gut für die Region, dass das Landesverkehrsministerium nach Wegen sucht, den Interregio-Express auf der Brenzbahn stündlich fahren zu lassen“, erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr zur Diskussion über den neuen Fahrplan der Brenzbahn. „Den Ausbau der Brenzbahn mit zweigleisigen Stellen, den das Land im Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat, unterstützen wir auf allen Ebenen. Welche Fahrplan bis auf den jetzigen Schienenwegen möglich ist, wird die Studie des Verkehrsministeriums zeigen“, so Lindlohr weiter.

„Es geht alles seinen Gang“, findet Kreisrätin und Regionalrätin Margit Stumpp (Grüne) „und dabei unterstützt uns das Land. In den kommenden Beratungen müssen alle an einem Strang ziehen um gemeinsam Verbesserungen zu erreichen. Dabei sind die abschnittsweise Zweigleisigkeit und die Verbesserung des Taktes eingeschlossen.“  … weiterlesen »

Durchbruch für den Schienenverkehr auf den Fildern

14. November 2012 | Beitrag kommentieren »

Grün-Rot sichert S-Bahn-Verlängerung nach Neuhausen

Pressemitteilung vom 14. November 2012

„Das ist ein Durchbruch für den Schienenverkehr auf den Fildern“, freute sich die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (GRÜNE) über die Entscheidung der grün-roten Koalition, die Finanzierung der S-Bahn-Verlängerung nach Neuhausen im Landeshaushalt abzusichern. „Allein in Neuhausen leben über 11 000 Menschen, die von einem verbesserten Anschluss an den Flughafen, die Stadt Stuttgart und den gesamten Schienenverkehr in der Region profitieren“, erklärte Lindlohr. Hinzu kämen die Anwohner aus Nachbargemeinden wie Denkendorf und Wolfschlugen, die eine verlängerte Strecke der S2 von Bernhausen bis nach Neuhausen ebenfalls nutzen würden.

Da Neuhausen darüber hinaus eine sehr wirtschaftsstarke Gemeinde ist, verspricht sich Lindlohr eine spürbare Entlastung für den Berufsverkehr auf den Fildern: „Viele Menschen pendeln täglich zu ihrem Arbeitsplatz bei Balluff, ThyssenKrupp oder  … weiterlesen »