. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Ein Plädoyer für Offenheit, Vertrauen und unsere Grundwerte

18. April 2019 | Beitrag kommentieren »

Rund 60 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung des Ortsverbands Ostfildern und der IGL Neuhausen, um mit der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Landtagspräsidentin Muhterem Aras unter der Überschrift „Heimat in Vielfalt“ zu diskutieren. Die Leitfragen des Abends waren, was Heimat ausmacht und wie ein demokratisches Miteinander und das Zusammenleben in Vielfalt gelingen kann.

Zu Beginn betonte Lindlohr: „Heimat ist für die meisten von uns ein Ort, aber vor allem besteht Heimat aus Menschen und darin, Teil einer Gesellschaft zu sein. Diese Heimat müssen wir zusammen immer wieder schaffen. Dabei ist Baden-Württemberg schon lange durch Vielfalt geprägt. Richtschnur für uns alle ist unser Grundgesetz.“

Muhterem Aras stimmte ihr zu, denn als sie 1978 aus der Türkei auf die Fildern kam, lernte sie dessen Werte als kurdische Alevitin besonders schätzen. Sie wuchs in Filderstadt auf, wo ihr kindliche Neugier, die Offenheit ihrer Eltern und die vorurteilslose Aufnahme durch eine Sielminger Familie halfen, gut in Deutschland anzukommen. Diese Erfahrung gibt sie auch heute noch weiter und ist sich sicher: „Ein Aufeinanderzugehen ohne Vorurteile, dass überhaupt Begegnung stattfindet, ist zentral, damit eine Gesellschaft zusammenhält“. Und der Zusammenhalt sei sehr gut im Land, so Aras. Jede*r zweite Bürger*in engagiere sich ehrenamtlich und bringe sich damit für seine Mitmenschen und die Gesellschaft ein.  … weiterlesen »

Kunstverein Neuhausen ist wichtig bei der Vermittlung von Gegenwartskunst

21. März 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 21. März 2019

Land fördert zeitgenössische Kunst

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst fördert das Projekt „VISIONÄRE RÄUME / SPACES OF DIFFERENCE” des Kunstvereins Neuhausen mit 10.000 Euro. Die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) freuen sich über die Förderung für den innovativen Kunstverein. Andreas Deuschle, der im Landtag dem Kunstausschuss vorsteht, erklärt: „Dass der Kunstverein Neuhausen zum wiederholten Mal per Juryentscheid durch das Land gefördert wird, zeigt, dass der Verein zu den besonderen Schmuckstücken innerhalb unserer reichen Kulturlandschaft in Baden-Württemberg zählt.“ Andrea Lindlohr ergänzt: „Der Kunstverein Neuhausen prägt mit seinem großen Engagement die Kunstszene auf den Fildern, denn es gelingt ihm Bürgerinnen und Bürgern zeitgenössische Kunst näher zu bringen, etwa indem die Kunstprojekte an verschiedenen Orten in Neuhausen gezeigt werden.“

Im dem interdisziplinären Projekt tauschen und vermischen sich die gängigen Tätigkeiten von Künstlern und Architekten. Künstler arbeiten architekturbezogen und entwickeln andere Erfahrungs- und Handlungsräume, während Architekten sich an eine experimentellere Praxis wagen. Anschließend können die Ideen beispielsweise als Modell oder Versuchsanlagen in urbanen Zusammenhängen sichtbar werden.

Das Programm zur Förderung von Projekten von Kunstvereinen wurde im Jahr 2016 initiiert und 2019 zum vierten Mal ausgeschrieben. Insgesamt fördert das Land dieses Jahr 13 Kunstvereine, um Ausstellungen und Projekte im Bereich Gegenwartskunst umsetzen zu können. Insgesamt stellt das Ministerium dafür rund 95.000 Euro zur Verfügung.

„Radstreifen und beleuchtete Wege fehlen“

30. Januar 2019 | Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 30. Januar 2019 von Elisabeth Maier.

Grünen-Politiker kritisieren Lücken im Radwegenetz

Der Rad- und Fußweg auf dem Körschtalviadukt hat eine Lücke im Netz auf den Fildern geschlossen. Grünen-Politiker machten allerdings weitere Defizite aus.

Neuhausen/Ostfildern
Lücken hat das Radwegenetz auf den Fildern. Zwar bietet der Rad- und Fußweg über das Körschtalviadukt, der am 11. Dezember 2018 eröffnet wurde, für Schul- und Berufspendler eine direkte Verbindung zwischen Neuhausen und Ostfildern. „Das ist ein großer Erfolg, aber im Detail gibt es manches nachzubessern“, sagte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel bei einer Radtour auf der östlichen Filder. Mit der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und mit Gemeinde- und Stadträten aus Neuhausen und Ostfildern nahm er die Problemstellen unter die Lupe.

2,5 Millionen Euro hat das Land in den Bau der Rad- und Fußgängerspur auf der Brücke investiert. „Jahrzehntelang hatte es geheißen, das sei überhaupt nicht machbar“, sagte Joachim Schleicher vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC), der die Grünen-Politiker begleitete. Schleicher wünscht sich, dass in Sachen Mobilität ein Umdenken bei den Planern stattfindet.  … weiterlesen »

Einladung zur Veranstaltung: Was tun gegen die Plastikflut? in Neuhausen

5. Oktober 2018 | Beitrag kommentieren »

Plakat Was tun gegen die Plastikflut 24102018Sehr geehrte Damen und Herren,

die Initiative Grüne Liste Neuhausen (IGL) und der Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen Ostfildern laden am Mittwoch, den 24. Oktober, um 19 Uhr, zu einem Diskussionsabend mit kompetenten Gästen zum Thema „Was tun gegen die Plastikflut?“ in den Ostertagshof (Bäderstraße 1, 73765 Neuhausen) ein.

Sylvia Pilarsky-Grosch, Geschäftsführerin des BUND Baden-Württemberg, schildert dabei die Folgen von immer mehr Plastikmüll für Mensch und Natur. Jens-Peter Wedlich ist Gründer und Geschäftsführer von Schüttgut, dem ersten Unverpackt-Laden in der Region Stuttgart. Er zeigt auf, was Verbraucher*innen tun können, damit Deutschland seinen Spitzenplatz als „Plastikmüllweltmeister“ abgibt. Als Esslinger Landtagsabgeordnete werde ich durch den Abend führen und über Lösungsansätze der grün-geführten Landesregierung gegen die Plastikflut berichten.

Ich freue mich auf einen interessanten Gesprächsabend mit Ihnen!

Bürgersprechstunde am 4. April

27. März 2018 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 4. April, ab 15 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/2063 657 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags und mittwochs von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 16 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Bürgersprechstunde am 4. Oktober

26. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 4. Oktober, ab 16 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Bürgersprechstunde am 9. August

2. August 2017 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 9. August, ab 16 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Kunst baut Brücken in Neuhausen

30. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. März 2017

Grün-Schwarz fördert Kunstprojekt in Neuhausen

Baden-Württemberg setzt 2017 die Förderung von Kunst und Kultur im ganzen Land mit dem Innovationsfonds Kunst fort. Davon profitiert der Kunstverein Neuhausen mit dem Projekt Neuhausener Kaleidoskop 2017, das mit 11.460 Euro gefördert wird. Die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Deuschle gratulieren dazu dem Kunstverein Neuhausen.

„Der Kunstverein Neuhausen setzt sich mit großem Engagement für die lokale Kunst- und Kulturszene ein. Dass dieser nach dem Jahr 2015 nun wieder die Fachjury mit seinem innovativen Projekt überzeugt hat, spricht für die hervorragende Arbeit, die weit über Neuhausen hin bekannt ist. Interessant an dem aktuellen Projekt ist, dass es die Bürgerinnen und Bürger vor Ort miteinbezieht“, betont Lindlohr.

Im Neuhausener Kaleidoskop, so lautet der Arbeitstitel des Projekts, soll der Facettenreichtum des kulturellen, alltäglichen und privaten Lebens der Neuhausener abgebildet werden.  … weiterlesen »

Landeszuschuss für den neuen Regiobus von Kirchheim unter Teck über Neuhausen zum Flughafen kommt

26. Oktober 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 26. Oktober 2016

Das Land Baden-Württemberg wird die Regiobuslinie von Kirchheim unter Teck über Neuhausen zum Flughafen bezuschussen. Diese positive Nachricht gaben der Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz und die Esslinger Abgeordnete Andrea Lindlohr (Grüne) am Mittwoch bekannt. Sie beziehen sich auf ein Antwortschreiben von Verkehrsminister Winfried Hermann auf eine Anfrage der Abgeordneten vom 24. Oktober 2016. Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Esslingen wird mit dieser wichtigen Unterstützung des Landes weiter ausgebaut.

„Seit langem setzen wir uns für die Förderung der Regiobuslinie von Kirchheim unter Teck über Neuhausen zum Flughafen ein“, erklärte Andreas Schwarz. „Diese wichtige Relation schließt die Lücke im öffentlichen Nahverkehr im Landkreis Esslingen“. Durch den ÖPNV-Pakt zwischen dem Land, dem Verband Region Stuttgart, der Stadt Stuttgart und den Landkreisen liegt die Zuständigkeit für die überörtlichen Expressbuslinien beim Verband Region Stuttgart.  … weiterlesen »

Bürgersprechstunde am 6. Oktober

29. September 2016 | Beitrag kommentieren »

Am Donnerstag, den 6. Oktober, ab 17 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Über Ihre Fragen und Anliegen, Ideen oder Anregungen können Sie dort gerne mit mir sprechen. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Anmeldungen nimmt mein Mitarbeiter unter 0711/93 34 60 19 oder andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de entgegen. Das Wahlkreisbüro ist – auch außerhalb der persönlichen Sprechstunden – montags von 9 bis 12.30 Uhr, mittwochs von 9 Uhr bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!