. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Impulse für den Naturschutz in Heidenheim

27. Juni 2013 | Beitrag kommentieren »

Im April hat der Landschaftserhaltungsverband Heidenheim unter dem neuen Geschäftsführer Georg Krause seine Arbeit aufgenommen. Dieser Impuls für den Naturschutz ging von Stuttgart aus: Die Landesregierung hatte angekündigt, Kosten für 1,5 Stellen in den Landschaftserhaltungsverbänden zu übernehmen. Daraufhin hatten der Landrat, die Kommunen, Fachverbände und Privatpersonen im Dezember 2012 einen Verband für Heidenheim gegründet. Ich freue mich, dass dieses Projekt im Landkreis auf so eine positive Resonanz gestoßen ist!

Wieso die Landesregierung die Arbeit der Landschaftserhaltungsverbände unterstützt, geht aus einer Kleinen Anfrage hervor, die ich zu diesem Anlass an das Ministerium für Ländlichen Raum  … weiterlesen »

14 Projekte im Landkreis Heidenheim bekommen ELR-Förderungen

13. April 2012 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3. April 2012

„Das Land fördert 14 nachhaltige Projekte im Landkreis Heidenheim mit insgesamt 857.210 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum“, teilt Andrea Lindlohr mit, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag ist und dort den Landkreis Heidenheim betreut.

Den höchsten Förderbetrag bekommt die Gemeinde Niederstotzingen, wo mit 325.040 Euro das Outdoor Areal des Archäoparks Vogelherd mit Themenplätzen und -weg zur Eiszeit sowie die Errichtung des dazugehörigen Besucherzentrums gefördert wird. In Gerstetten wird der Neubau des Betriebsgebäudes der Firma RMB Edelstahl-Technik mit 200.000 Euro gefördert. Das Unternehmen stellt innovative Produkte für Energieerzeugungsanlagen her. Der Anbau einer Gemeinschaftseinrichtung in Niedrigenergiebauweise an das bestehende Rathaus in Frickingen (Gemeinde Dischingen) wird mit 73.000 Euro gefördert.

„Die grün-rote Landesregierung schaut bei der Bewertung der Projekte stärker auf Ökologie und Nachhaltigkeit.  … weiterlesen »

Minister Bonde besucht Weingärtner

28. März 2012 | Beitrag kommentieren »

Zur Veröffentlichung in der ‘Zwiebel’ vom 29. März 2012

Minister Bonde in Esslingen

Minister Bonde in den Weinbergen

Am Montag, den 19. März 2012, war der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde auf Einladung der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr zu Besuch bei den Esslinger Weingärtnern. Vor Ort ließen sich beide von deren Vorstand Albrecht Sohn und Weinbauverbandspräsident Hermann Hohl über die aktuelle Situation des Steillagenweinbaus informieren. Für Lindlohr steht fest: „Die Steillagen sind prägend für das Landschaftsbild unserer Stadt, und wir wollen dieses Kulturerbe unbedingt erhalten.“

 … weiterlesen »