. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Jugendliche mit und ohne Behinderung bekommen ein gemeinsames Haus

14. Dezember 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 14. Dezember 2017

Grün-Schwarz fördert inklusive Ausrichtung des Jugendhauses Mettingen

Im Rahmen des Programms „Impulse Inklusion“ fördert das Land das Projekt „Unser Haus!“ des Kreisjugendrings Esslingen e. V. mit rund 18.000 Euro. „Inklusion gelingt, wenn wir die geeigneten Strukturen schaffen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr. „Durch `Unser Haus!´ werden Jugendliche mit und ohne Behinderung von Anfang an in die inhaltliche Gestaltung des neuen Jugendhauses Mettingen einbezogen. Damit wird es sowohl baulich als auch hinsichtlich der Angebote ein komplett inklusives Jugendhaus.“

Mit den Geldern finanziert das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg eine Teilzeitstelle im Jugendhaus. Ihre Aufgabe ist es, die bestehende Kooperation zwischen dem Jugendhaus und dem Verein Villa e. V. unmittelbar vor und nach dem für August 2018 geplanten Umzug zu intensivieren.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz macht das Radfahren in Esslingen attraktiver und sicherer

28. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 28. März 2017

Land baut Radnetz in Esslingen aus

Die Stadt Esslingen profitiert vom Bauprogramm des Landes Baden-Württemberg für die Anlage kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur. Dabei ist für die Jahre ab 2017 der Bau eines sicheren Radwegs von Mettingen in die Esslinger Stadtmitte neu hinzugekommen.

„Wenn mehr Wege in der Stadt mit dem Rad zurückgelegt werden, dann trägt dies zur besseren Luft in Esslingen bei“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr.Mit dem Ausbau der Radwegeachse Richtung Mettingen verbessere sich die Radwegeinfrastruktur im Esslinger Westen.

Die Maßnahme beinhalte die Verbindung des neuen Radwegs auf dem Hengstenberg-Areal hin zur Mettinger Straße.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz fördert Zusammenleben und Wohnqualität im Stadtteil

19. Juli 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 19. Juli 2016

160.000 Euro Städtebauförderung für Esslingen und Ostfildern

Esslingen und Ostfildern erhalten für ihre bereits beschlossenen Sanierungsgebiete zusätzlich 160.000 Euro vom Land. Aus dem Programm für nichtinvestive Städtebauprojekte 2016 erhält die Stadt Esslingen für die Schaffung von Mitwirkungsmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger und zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur in Mettingen-West, Weil und Brühl 90.000 Euro. Ostfildern erhält 70.000 Euro für das Quartiersmanagement und die Vernetzung von sozialen Projekten rund um die Hindenburgstraße in Nellingen.

„Lebendige Stadtteile entstehen nicht allein durch bauliche Verbesserungen, sondern auch durch den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger. In Mettingen, Brühl und Weil kann mithilfe von Landesmitteln ein lebendiges Stadtteilzentrum für alle Bürgerinnen und Bürger entstehen“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Stadtentwicklung in Esslingen und Denkendorf werden mit 2,3 Millionen Euro vorangetrieben

3. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3 Februar 2016

Esslingen und Denkendorf erhalten Mittel für die städtebauliche Erneuerung

Mit 2 Millionen Euro aus den Programmen der Städtebauförderung wird die Stadtentwicklung in den Esslinger Stadtteilen Mettingen, Brühl sowie Weil vom Land gefördert. Zudem kann die Sanierung in und um das Kloster Denkendorf mit weiteren 300.000 Euro für 2016 fortgesetzt werden. Das hat die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr am Mittwoch bekannt gegeben.

„Die Esslinger Stadtteile Mettingen, Brühl und Weil werden durch die großen Sanierungsmaßnahmen deutlich aufgewertet werden.  … weiterlesen »

Auf dem Infostand des Staffelsteigervereins beim Weinwandertag

26. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

WeinwandertagDie Trockenmauern in den Esslinger Steillagen-Weinbergen sind ein wichtiges Kulturgut, für deren erhalt ich mich einsetze. Daher bin ich Gründungsmitglied im Staffelsteiger-Verein. Bei der Mitgliederversammlung haben wir die Idee eines Infostandes auf dem diesjährigen Weinwandertag geboren – et voilà! Mitten im Weinberg haben wir die WeinwanderInnen aus nah und fern über die Arbeit des Staffelsteigervereins für den Erhalt der Trockenmauern informiert und konnten gut vermitteln, wie viel Arbeit und Einsatz es braucht, um dieses Kulturerbe zu erhalten. Beim Spenden waren die amerikanischen Gäste vorne dran.Mit Weinwanderern im Gespräch

Auch die grün-rote Landesregierung tut etwas für den Erhalt der Steillagen: Seit 2015 beträgt der Zuschuss für die Bewirtschaftung der Steillagen-Weinberge 900 Euro statt zuvor 350 Euro pro Hektar, wie ich letztes Jahr mit der Esslinger Weingärtnergenossenschaft bei einem Vor-Ort-Termin verdeutlichte. Gut ist, dass unser Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde die Lage in Esslingen dank seines Patenweinbergs sehr gut kennt.

Mehr Wahlfreiheit für Eltern in Esslingen und Ostfildern

6. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 06. März 2015

Land genehmigt Ganztagsschulen

Die Esslinger Abgeordnete Andrea Lindlohr (Grüne) begrüßt, dass das Land die Anträge von Esslingen und Ostfildern auf Ganztagsangebote bewilligt hat. „An sieben Grundschulen und der Zollberg-Realschule Esslingen gibt es nun vom Land finanzierte Ganztagsangebote. Damit schafft Grün-Rot mehr Wahlfreiheit für die Eltern im Schulangebot und für die Schülerinnen und Schüler neue sinnvolle und gute Bildungsangebote“, so Lindlohr. Kultusminister Andreas Stoch hat heute (Freitag) die landesweit 140 neu genehmigten Ganztagsschulen bekannt gegeben.

In Ostfildern und Esslingen gibt es ab dem kommenden Schuljahr sieben neu vom Land geförderte Ganztagsgrundschulen: die Grundschule Ruit sowie in Esslingen die Katharinenschule, die Schillerschule Berkheim, die Herderschule, die Grundschule Mettingen und die Pliensauschule. Dazu kommt die Esslinger Zollberg-Realschule. Die Schulen erhalten für das Ganztagsangebot ein Budget aus zusätzlichen Lehrerstunden, die sie teilweise in Honorare für externe Musikpädagogen oder Sportvereine umwandeln können. Esslingen und Ostfildern hatten sich aus den von Land geschaffenen Möglichkeiten für Ganztagsschulen jeweils nicht für gebundene Ganztagsschulen, sondern für die Wahlform entschieden. Dort können die Eltern wählen, ob sie das Ganztagesangebot in Anspruch nehmen wollen.  … weiterlesen »

„Es bleibt eine steile Aufgabe“

3. Juni 2013 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 3. Juni 2013

ES-METTINGEN: Landwirtschaftsminister Alexander Bonde besucht die Esslinger Weingärtner

Von Elke Eberle

Viel Zeit hatte der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde (Grüne), bei seinem Besuch in Esslingen nicht im Gepäck und auch nicht viele Neuigkeiten. Dafür aber viel Lob für die Weingärtner. Bonde: „Sie haben nicht nur ein Händchen für guten Wein, Sie arbeiten auch mit Engagement und Ehrgeiz an neuen Projekten.“

Am späten Samstagnachmittag besuchte Bonde auf Initiative der Grünen-Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr den Weinberg in Steillage auf der Neckarhalde, für den er im vergangenen Jahr die Patenschaft übernommen hat. Er informierte sich über aktuelle Arbeiten im Weinberg und  … weiterlesen »

Ganztagesschulen in Mettingen und Berkheim ab dem nächsten Schuljahr

24. April 2013 | Beitrag kommentieren »

Ausbau der Ganztagesschulen durch Grün-Rot
Pressemitteilung vom 24. April 2013

„Ab dem Schuljahr 2013/2014 wird es ein ganztägiges Bildungsangebot an der Grundschule Mettingen und an der Schillerschule in Berkheim geben“, gab die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr bekannt. „Dafür bekommen die beiden Grundschulen je acht zusätzliche Lehrerwochenstunden pro Ganztagesklasse zugewiesen.“

„An Schulen mit besonderen sozialen und pädagogischen Aufgabenstellungen ist ein Ganztagesangebot besonders wichtig  … weiterlesen »

Mehr Schulsozialarbeit im Wahlkreis Esslingen

29. Oktober 2012 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr: „Grün-Rot verbessert die Lernbedingungen an den Schulen“ Pressemitteilung vom 29. Oktober 2012

„Grün-Rot ermöglicht den weiteren Ausbau der Schulsozialarbeit im Wahlkreis Esslingen. In diesem Jahr haben die Kommunen im Wahlkreis über 200.191 Euro Unterstützung für die Schulsozialarbeit erhalten. 2013 wird diese Unterstützung  auf 428.702 Euro verdoppelt“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Die große Nachfrage nach dem Förderprogramm der Schulsozialarbeit zeige, dass die Kommunen diese Arbeit an den Schulen als sehr wichtig erachten.  … weiterlesen »

Starker Automobilstandort Esslingen

23. Dezember 2011 | Beitrag kommentieren »

Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr mit Dr. Lothar Ulsamer von der Daimler AG

Die Esslinger Abgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag, Andrea Lindlohr, informierte sich mit ihrem Kirchheimer Kollegen Andreas Schwarz über den Automobilstandort Esslingen. Sie besuchten das Ausbildungszentrum von Daimler in Brühl sowie die Achsen-produktion und Gießerei des Autobauers in Mettingen.

Daimler investiert aktuell in grünere Produkte wie effizientere Motoren, elektrische Antriebe und das Downsizing der PKW-Baureihen. Lindlohr warb auch für moderne Mobilitätsdienstleistungen  … weiterlesen »