. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Unterwegs durch Scharnhäuser Streuobstwiesen

29. August 2018 | Beitrag kommentieren »

Beim Spaziergang mit Andrea Lindlohr gab es nicht nur viel Wissenswertes rund um das Thema Streuobst, sondern auch Produkte aus den Wiesen zum Probieren„Streuobstwiesen sind ein wichtiges Kulturgut, Hot-Spot der Artenvielfalt und ein Ort der guten Lebensmittel zugleich. Sie zu erhalten und zu schützen ist eine Aufgabe, die uns alle angeht“, begrüßt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr über 40 Interessierte zum Streuobstspaziergang in Scharnhausen auf den Fildern. Gemeinsam mit dem Staatsekretär des baden-württembergischen Umweltministeriums Andre Baumann und unter Leitung des NABU-Vorsitzenden aus Ruit Jörg Illi ging es dann in einem Rundgang durch die Scharnhäuser Streuobstlandschaft.

Baumann betont wie gefährdet die wertvollen Wiesen und Bäume sind, von denen 80 Prozent in einem schlechten Zustand seien. In den letzten 40 Jahren sei eine Fläche so groß  … weiterlesen »

Einladung zum Streuobstspaziergang mit Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann

31. Juli 2018 | 1 Kommentar »

Plakat Streuobstspaziergang

Herzlich lade ich Sie zum Streuobstspaziergang am Donnerstag, den 23. August um 17 Uhr, mit Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, ein. Der zweistündige Rundgang startet vom Rathausplatz in Ostfildern-Scharnhausen unter Leitung von Bernd Illi von der NABU-Gruppe Ostfildern-Ruit.

An verschiedenen Stationen des Rundgangs werden die ökologische Bedeutung dieser wertvollen Kulturlandschaft als Lebensraum von Pflanzen und Tieren und für die Artenvielfalt verdeutlicht. Auch der Kontrast zwischen Streuobstlandschaft und intensiver Landwirtschaft wird zu sehen sein. Eine Saft-Verkostung steht natürlich mit auf dem Programm.

Es wird empfohlen, feste Schuhe anzuziehen, da der Rundgang durch die Streuobstwiesen und auch über unbefestigte Wege (je nach Witterung) führen wird. Die genaue Route finden Sie hier.

Ich freue mich, Sie an diesem Nachmittag als Mit-Spaziergänger*in begrüßen zu dürfen.

Most war ein Grundnahrungsmittel

28. August 2015 | 1 Kommentar »
  Ralf Hilzinger (rechts der Mitte) erläutert Andrea Lindlohr und ihren Gästen die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen.


Ralf Hilzinger (rechts der Mitte) erläutert Andrea Lindlohr und ihren Gästen die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen.

Aus der Eßlinger Zeitung vom 24. August 2015 von Iris Koch

ESSLINGEN: Mit Andrea Lindlohr und Ralf Hilzinger durch die Streuobstwiesen

Streuobstwiesen sind ein ökologisches Kleinod. Sage und schreibe 5000 Tier- und Pflanzenarten finden in dieser Kulturlandschaft ein Zuhause. Um die gefährdeten Lebensräume zu erhalten, hat die grün-rote Landesregierung eine Streuobstkonzeption entwickelt. Bei einem Streuobstspaziergang erläuterte die grüne Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, wie die Pflege künftig gefördert wird.

Rund 30 Gäste hatten sich zum Spaziergang mit Andrea Lindlohr und dem NABU-Vorsitzenden Ralf Hilzinger eingefunden. Baden-Württemberg sei die Hochburg der Streuobstwiesen, hob Lindlohr hervor.  … weiterlesen »

Impulse für den Naturschutz in Heidenheim

27. Juni 2013 | Beitrag kommentieren »

Im April hat der Landschaftserhaltungsverband Heidenheim unter dem neuen Geschäftsführer Georg Krause seine Arbeit aufgenommen. Dieser Impuls für den Naturschutz ging von Stuttgart aus: Die Landesregierung hatte angekündigt, Kosten für 1,5 Stellen in den Landschaftserhaltungsverbänden zu übernehmen. Daraufhin hatten der Landrat, die Kommunen, Fachverbände und Privatpersonen im Dezember 2012 einen Verband für Heidenheim gegründet. Ich freue mich, dass dieses Projekt im Landkreis auf so eine positive Resonanz gestoßen ist!

Wieso die Landesregierung die Arbeit der Landschaftserhaltungsverbände unterstützt, geht aus einer Kleinen Anfrage hervor, die ich zu diesem Anlass an das Ministerium für Ländlichen Raum  … weiterlesen »