. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Fast drei Millionen Euro für Schulen in Ostfildern und Denkendorf

28. November 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung, 28. November 2018

Schulbauförderung vom Land

Von der diesjährigen Schulbauförderung des Landes kommen den Schulen im Landtagswahlkreis Esslingen rund drei Millionen Euro zugute. Das teilen die örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) mit.

So wird der Gymnasiale Schulverband Ostfildern vom Land beim Umbau und der Generalsanierung von Otto-Hahn- und Heinrich-Heine-Gymnasium mit rund 2,8 Millionen Euro unterstützt; die Denkendorfer Albert-Schweitzer-Schule, eine Grund- und Realschule, bekommt für Umbaumaßnahmen im Rahmen der Ganztagsbetreuung einen Baukostenzuschuss in Höhe von 108.000 Euro. Bereits in den Vorjahren hatte sich das Land mit hohen Summen an den Schulsanierungen beteiligt.

„Die hohe Förderung für unsere Schulen auf den Fildern zeigt, dass für Grün-Schwarz moderne Schulen eine Herzenssache sind“, so Lindlohr. „Denn in guten Gebäuden lernen Kinder und Jugendliche einfach besser.“ Außerdem bedeute das Programm auch eine Unterstützung der Kommunen.

 … weiterlesen »

Grundschuleltern im Esslinger Norden erhalten besseres Ganztagsangebot

23. Februar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. Februar 2017

Die Seewiesenschule wird zum kommenden Schuljahr Ganztagsschule

Ab dem kommenden Schuljahr wird es auch an der Grundschule der Seewiesenschule ein Ganztagsschulangebot für Schülerinnen und Schüler geben. Das Kultusministerium hat heute (Donnerstag) die Namen der neu genehmigten Schulen für das Schuljahr 2017/18 bekannt gegeben.

„Die Ganztagsschule ist mehr als Betreuung. Über den Tag verteilt wechseln sich traditioneller Unterricht, individuelle Vertiefungsphasen und Übungszeit, musische Angebote oder Sport ab. Außerdem können die Kinder so an die Vereinswelt und das kulturelle Leben herangeführt werden“, so der Esslinger CDU-Abgeordnete Andreas Deuschle. Die Schulen können Akteure etwa aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik oder Jugendarbeit in ihr Ganztagskonzept einbeziehen.  … weiterlesen »

Ganztagsschulen werden ausgebaut

24. Oktober 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. Oktober 2016

„Die Ganztagsschulen werden im Kreis Esslingen weiter mit Unterstützung des Landes ausgebaut“, sagten die beiden grünen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Esslingen) und Andreas Schwarz (Kirchheim unter Teck) am Sonntag.

Die grün-schwarze Koalition hatte sich am Wochenende darauf verständigt, auch in den kommenden Jahren gemäß dem Schulgesetz den Ausbau der Ganztagesgrundschulen und die Inklusion fortzusetzen und mehr Informatikunterricht anzubieten. Ebenso werden die Gemeinschaftsschulen die notwendigen Stunden für die individuelle Förderung ihrer Schülerinnen und Schüler erhalten.

„Damit werden die Schulen im Landkreis Esslingen weiter von einer ambitionierten Bildungspolitik profitieren“, machte Schwarz deutlich.  … weiterlesen »

Gemeinschaftsschul-Anträge in Ostfildern und Neuhausen erfolgreich

29. Januar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 29. Januar 2016

Die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Wolfgang Drexler haben auf Nachfrage erfahren: Der Weiterentwicklung der Erich-Kästner-Schule in Ostfildern-Nellingen und der Friedrich-Schiller-Schule in Neuhausen zu Gemeinschaftsschulen ab den Schuljahr 2016/17 steht nichts mehr im Wege. Ein positiver Genehmigungsbescheid sei auf dem Weg.

Sowohl Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag, als auch Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler (SPD) freuen sich über diese Erfolgsaussichten und gratulieren den Verantwortlichen vorab. Allen Beteiligten, vor allem den engagierten Lehrkräften, den Eltern und ihren Kindern, wünschen sie einen guten Start und viel Erfolg für die Zukunft.

“Die Gemeinschaftsschulen sind ein sehr gutes Angebot, damit Kinder entsprechend ihren eigenen Fähigkeiten gut lernen können.  … weiterlesen »

Land fördert Sportstättensanierung in Esslingen und Denkendorf

4. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. Mai 2015

Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (GRÜNE): „Die Förderzusage des Landes für Sportstätten in Esslingen und Denkendorf hilft gezielt den Vereinen vor Ort und kommt auch Schülern zugute“

Sowohl der Kunstrasenplatz in Esslingen-Serach als auch die Turnhalle der Ludwig-Uhland-Schule in Denkendorf erhalten für notwendige Sanierungsmaßnahmen Fördergelder des Landes. Dies teilen die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler und Andrea Lindlohr mit. In Esslingen wird die Sanierung mit 80.000 € gefördert, in den Denkendorf erhält die Kommune insgesamt 189.000 € zur Sanierung der Turnhalle.  … weiterlesen »

Grün-Rot unterstützt das Vereinsleben in Gerstetten

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. Mai 2015

178.000 Euro für Sanierung der Turn- und Festhalle Gerstetten

Das Land fördert mit 178.000 Euro die umfassende Sanierung der Turn- und Festhalle Gerstetten. Dies teilten der Heidenheimer SPD-Abgeordnete und Kultusminister Andreas Stoch und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr, die den Kreis Heidenheim betreut, mit.  … weiterlesen »

Esslingen setzt auf die Gemeinschaftsschule

2. Februar 2015 | Beitrag kommentieren »

Die Gemeinschaftsschule ist beliebt und hat sich in Esslingen etabliert

Die Realschule am Schillerpark und die Katharinenschule haben einen Antrag auf Gemeinschaftsschule gestellt, die vom Kultusministerium nun genehmigt wurden. „Dass wir in Esslingen ab dem kommenden Schuljahr drei Gemeinschaftsschulen haben werden, zeigt, dass unsere Schullandschaft in Bewegung und dieser innovative Schultyp beliebt ist“, freuen sich die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Esslinger Gemeinderat Carmen Tittel und die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Andrea Lindlohr begrüßt es besonders, dass die Realschule am Schillerpark den Schritt zur Gemeinschaftsschule macht: „Die Realschule ist der ideale Ort für eine Gemeinschaftsschule mit individueller Förderung. Hier kommen Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Wissen und Neigungen zusammen. Viele Ideen aus der Gemeinschaftsschule werden an der Realschule am Schillerpark in der Praxis bereits erfolgreich angewendet. Deshalb ist es ein logischer Schritt, dass sich die Schillerpark-Realschule zur Gemeinschaftsschule weiterentwickelt.“  … weiterlesen »

Esslingen setzt auf die Gemeinschaftsschule

30. Januar 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. Januar 2015

Positive Signale für die Gemeinschaftsschul-Anträge der Realschule am Schillerpark und der Katharinenschule

„Wenn im kommenden Schuljahr die Realschule am Schillerpark und die Katharinenschule als Gemeinschaftsschulen an den Start gehen, dann haben wir mit der Seewiesenschule schon drei Gemeinschaftsschulen in Esslingen. Das zeigt, dass sich die Bildungslandschaft in unserer Stadt bewegt und auf diesen modernen und innovativen Schultyp gesetzt wird“, freuen sich die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Wolfgang Drexler (SPD).

Am Montag (2. Februar 2015) wird Kultusminister Andreas Stoch in einer Pressekonferenz die vierte Tranche der genehmigten Gemeinschaftsschulen bekannt geben, unter denen auch die beiden Esslinger Schulen sein werden.

„Ich begrüße es besonders, dass die Realschule am Schillerpark den Schritt zur Gemeinschaftsschule macht. Die Realschule ist der ideale Ort für eine Gemeinschaftsschule mit individueller Förderung, da hier viele Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen Wissensniveaus und Neigungen zusammenkommen. Viele Ideen aus der Gemeinschaftsschule werden an der Realschule am Schillerpark in der Praxis bereits erfolgreich angewendet. Deshalb ist es ein logischer Schritt, dass sich die Schillerpark-Realschule nun zur Gemeinschaftsschule weiter entwickeln will“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.  … weiterlesen »

Kita-Dialog mit Lindlohr

20. Februar 2014 | Beitrag kommentieren »
Andrea Lindlohr diskutierte mit Birgit Schaer, Marion von Wartenberg, Yvonne Laubert und Professorin Dr. Dörte Weltzien.

Andrea Lindlohr diskutierte mit Birgit Schaer, Marion von Wartenberg, Yvonne Laubert und Professorin Dr. Dörte Weltzien

Aus der ‚Zwiebel‘ vom 20. Februar 2014

„Junge Familien wollen heute Familie und Beruf vereinbaren, ohne dabei unter Dauerstress zu stehen“, skizzierte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr auf ihrem sechsten Esslinger Dialog die Lage bei den Kitas. „Da Großeltern heute oft weit weg wohnen, müssen Land und Kommunen in Kleinkindbetreuung investieren, und dabei eine gute Qualität der frühkindlichen Bildung sichern.“

Der Ausbau sei durch die grün-roten Koalition möglich geworden, da die Kommunen 2013 fast 500 Mio. Euro für den Betrieb von Kindertagesstätten vom Land erhalten hätten, berichtete Marion von Wartenberg, Staatssekretärin im Kultusministerium: „Mit der neuen Praxisintegrierten Erzieherausbildung haben wir außerdem einen großen Schritt für mehr Fachkräfte getan.“

Einer Sorge konnte Prof. Dörte Weltzien von der Evangelischen Hochschule Freiburg entgegentreten: „Der Einfluss der Familie auf die Kinder  … weiterlesen »

Kitas sollen Begegnungsstätten sein

18. Februar 2014 | Beitrag kommentieren »

ESSLINGEN:  Fachleute diskutieren über frühkindliche Bildung

Eßlinger Zeitung vom 15. Februar 2014
Von Sabine Försterling

„Betreuungseinrichtungen und Eltern sind Partner bei der frühkindlichen Bildung.“ So lautete das Fazit einer Veranstaltung mit Vertreterinnen der Politik, der Lehre, der Pädagogen und Eltern. Eingeladen dazu hatte unter dem Motto „Esslinger Dialog“ die Landtagsabgeordnete der Grünen, Andrea Lindlohr.

„Vor 15 Jahren hat man kaum über frühkindliche Bildung geredet“, betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende eingangs der Veranstaltung im Bürgersaal des Alten Rathauses. Trotz wegbereitender Pädagogen wie Friedrich Fröbel  … weiterlesen »