. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Besuch im Jahrgarten mit Alexander Bonde

16. September 2014 | Beitrag kommentieren »
Beim Streifzug durch den Jahrgarten: Bürgermeister Jahn, Andrea Lindlohr, der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde und der Jahrgarten-Gründer Berengar Weber

Beim Streifzug durch den Jahrgarten: Bürgermeister Jahn, Andrea Lindlohr, Minister Alexander Bonde und der Jahrgarten-Gründer Berengar Weber

Bestes Gemüse von den Fildern, nach Bioland-Standard auf der eigenen Miet-Parzelle angebaut: Das bietet das im Landkreis Esslingen einmalige Projekt ‚Jahrgarten‘ in Denkendorf und im Scharnhauser Park. Bei einem Besuch in Denkendorf, bei dem auch einige in Esslingen wohnende Jahrgärtnerinnen und Jahrgärtner dabei waren, haben sich der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde und die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr vom innovativen Selbst-Gemüseanbau überzeugt.„Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, wo ihre Lebensmittel herkommen. Im Jahrgarten kann jede und jeder in einer städtischen Region wie der unsrigen mit überschaubarem Aufwand sein eigenes Bio-Gemüse anbauen und bekommt dazu noch eine hochwertige Beratung. Das ist eine echte Bereicherung für unsere Region“, sagte Lindlohr, die auch stellvertretende Vorsitzende ihrer Fraktion ist.

Im zweiten Jahr gibt es nun den Jahrgarten, den der Biologe Berengar Weber betreibt. Er übergibt jeweils im Mai den Jahrgärtnerinnen und Jahrgärtnern deren gemietete Parzellen, die mit Jungpfanzen aus biologischem Anbau bepflanzt sind. Über die ganze Anbausaison hinweg berät er die Pächter zu den Gemüsesorten und ihrer Pflege nach Bioland-Standard.  … weiterlesen »