. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Reinhard Bütikofer kommt

19. Mai 2014 | 1 Kommentar »

Die Esslinger Grünen laden am Montag den 19. Mai um 20 Uhr ins Kaffeehaus Sonne zu der Veranstaltung „Grüne Ideen für Europa“ mit dem Europaabgeordneten und Sprecher der Europäischen Grünen Reinhard Bütikofer ein.

Welche Grünen Ideen gibt es für Europa? Auf welche Impulse und Schwerpunkte setzen die Grünen bei der Wirtschafts- und Industriepolitik? Wie kann die Energiewende auf europäischer Ebene gestaltet und weiter vorangetrieben werden? Wie funktioniert der Green New Deal für Europa? Was passiert gerade bei dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA? Welche Lösungen kann Europa bei der Ukraine-Krise anbieten? Über diese und weitere interessante Fragen wird Reinhard Bütikofer zusammen mit der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr diskutieren, die die Bedeutung der Europawahl für das Land Baden-Württemberg erläutern wird. Der Esslinger Ortsverband der Grünen freut sich auf einen interessanten Diskussionsabend mit Ihnen!

Grüner Aufbruch: Neue Horizonte und gemeinsame Werte

19. November 2010 | Beitrag kommentieren »

Grüner Aufbruch: Neue Horizonte und gemeinsame Werte unter den Bedingungen von Realpolitik
Denkanstöße für eine grüne Politik von morgen von Dieter Janecek, Andrea Lindlohr, Matthias Gauger, Till Steffen und Danyal Bayaz

..siehe auch Blog Reformerplus

Mehr als 30 Jahre grüne Politik in Deutschland sind eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Die Verankerung der Ökologie als ein zentrales Leitbild der Politik, die voranschreitende Gleichstellung der Geschlechter, mehr gesellschaftliche Liberalität und Weltoffenheit oder auch der Ausbau der BürgerInnenbeteiligung in Demokratie und Gesellschaft – das sind nur einige der zentralen Anliegen, die Grüne zur Durchsetzung gebracht haben.
„Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt“ – das gilt auch heute als Leitsatz, nach dem wir unsere Politik ausrichten. Doch die Herausforderungen haben sich genauso verändert wie die Rolle der Grünen insgesamt. Die sich abzeichnende Klimakatastrophe, eine absehbare drastische Verknappung der globalen Ressourcen, Bevölkerungsrückgang in den Industriestaaten bei gleichzeitiger Bevölkerungs- explosion in den Entwicklungs- und Schwellenländern – das sind nicht die Perspektiven einer fernen Zukunft, sondern die Herausforderungen unserer Generation.  … weiterlesen »

Schienenersatzverkehr gen Ostalb

15. September 2009 | Beitrag kommentieren »

SEV – Schienenersatzverkehr ist ein klassisches Bahn-Schreckenswort. Zum einen für Bahn-Kenner, denn sie wissen, was sie erwartet: Busfahren. Zum anderen für die Nicht-Kenner, die rätseln, was sich dahinter wohl verbergen mag.

Andrea AalenIch bin unterwegs nach Aalen, um auf Einladung der rührigen Grünen Jugend Ostalb zum Bundestagswahlkampf beizutragen: Als grüne Wirtschaftsexpertin spreche ich zu ‘Green New Deal – Grüne Jobs für die Region’. Meinen visuell gestützten Vortrag, mit dem ich im Wahlkreis in Wendlingen, Ostfildern und Neuhausen unterwegs war, habe ich für den Ostalbkreis angepasst. Die Atmosphäre ist gut, die Diskussion munter, der Bericht der Schwäbischen Post prima, und jedem Aalen-Besucher sei das Café Samocca wirklich wärmstens empfohlen.

Die Remsbahn wird ein halbes Jahr lang saniert, ganze Teilstrecken sind gesperrt. Ein hartes Los für die Berufspendler. Für mich eine Hürde, aber eine überwindbare: Eine halbe Stunde Regionalexpress nach Schorndorf, eine halbe Stunde in den dort sauber aufgereihten Bussen non Stop nach Schwäbisch Gmünd und eine halbe Stunde mit dem Zug nach Aalen. Es funktioniert reibungslos, ist aber anstrengend. Und im vollgestopften Bus kann ich weder telefonieren noch am Rechner arbeiten noch lesen – verlorene Zeit.

Die letzte Verbindung mit Expressbus kann ich nicht erreichen. Dass ich nicht im Dunkeln Regionalbus fahren muss, verdanke ich dem grünen Bundestagskandidaten Brian Krause, der mich im Auto mit zurück nach Stuttgart nimmt. Und wer je noch einmal vorschlägt, Schienenverbindungen durch ‘günstige Busverbindungen’ zu ersetzen, möge den physischen und psychologischen Komfort-Unterschied bitte selber testen!

Mit Grün aus der Krise

10. September 2009 | 1 Kommentar »

Schwäbische Post 10. September 2009

Mit Grün aus der Krise

Die Esslinger Grünen-Kandidatin Andrea Lindlohr unterstützt Brian Krause

Wo sind die Jobs in der Krise? Andrea Lindlohr, grüne Bundestagskandidatin aus Esslingen und Parlamentarische Beraterin der grünen Landtagsfraktion hat dazu Antworten gegeben im Cafe Samocca in Aalen.

Aalen. Andrea Lindlohr ist eine hoffnungsvolle Nachwuchspolitikerin der Südwest-Grünen. Allerdings müsste es bei Listenplatz 15 schon ein sehr gutes Wahlergebnis geben, damit sie in den Bundestag einzieht. Sie unterstützt nun den hiesigen Kandidaten Brian Krause im Wahlkampf. Nachhaltiges Denken und Handeln nannte sie als Priorität für den „Green New Deal“.

Dramatisch seien die Arbeitslosenzahlen vor allem für die jüngeren Menschen. Lindlohr hat sich vorbereitet: Von den 5,6 Prozent Arbeitslosen im Ostalb seien 42 Prozent ohne Ausbildung. Davon seien 1550 Arbeitslose unter 25 Jahre alt. „Den Jungen mehr in der Krise helfen“, nannte sie als ein Ziel. Vor allem gebe es bisher keine Hilfen, wenn sie nach beendeter Ausbildung nicht übernommen werden. Für die Region passend ging sie explizit auf die Lage der Automobilindustrie und des Maschinenbaus ein. Schlechte Aussichten für die „Globalisierungsgewinnerin“ Automobilindustrie: „Unsere Autos stehen für groß und schwer anstatt leicht und effizient“, sagte sie.  … weiterlesen »

Green New Deal – Grüne Jobs für die Region in Ostfildern

2. September 2009 | Beitrag kommentieren »

Donnerstag 3. September 2009 19:30h, im Bella Barba in Ostfildern-Nellingen

Unterwegs im Wahlkreis als grüne Wirtschaftsexpertin: Ich lade Sie herzlich ein, mit mir über die Wirtschaftskrise und den Umbau unserer Automobil- und Maschinenbauregion zum Grünen Industriestandort zu diskutieren. Ich freue mich auf eine angeregte Debatte!