. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Wichtige Sanierungen im Landkreis Heidenheim können endlich angegangen werden

23. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 23. Februar 2016

Sanierung von Bundes- und Landesstraßen geht 2016 mit Hochdruck weiter

„Die Landesregierung setzt konsequent auf den Abbau des Sanierungsstaus. Sehr erfreulich ist, dass auch mehrere Sanierungsmaßnahmen aus dem Landkreis Heidenheim in der ersten Tranche des Sanierungsprogramms 2016 gelistet sind“, begrüßt der Heidenheimer Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, die jetzt veröffentlichten Zahlen aus dem Stuttgarter Verkehrsministerium. Gefördert werden die Fahrbahndeckenerneuerung auf der A7 Giengen bis zur Kreisgrenze Heidenheim Richtung Ulm über 5,5 km und auf den Autobahnparkplätzen Härtsfeld und Heidenheimer Kohlplatten sowie die Rutschungsbeseitigung, ebenfalls auf der A7 bei Heidenheim. Auf der L 1082 wird die Brenzbrücke in Giengen saniert und auf der L 1164 die Fahrbahndecke von Anhausen nach Bolheim mit Radwegausbau über 1,2 km erneuert.  … weiterlesen »

Mehr als 1,7 Millionen Euro für Heidenheimer Kommunen ist ein gewaltiger Investitionsschub für die Region

23. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. März 2015

Startschuss für 21 Projekte im Kreis Heidenheim

„Dass sich so viele Projekte aus dem Kreis Heidenheim beim Wettbewerb der ELR-Projekte 2015 durchsetzen konnten, zeigt, mit welch hoher Qualität die Gemeinden im Kreis neue Ideen entwickeln“, befand die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr, die den Kreis Heidenheim betreut. Denn das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ist sehr nachgefragt: Wie im vergangenen Jahr gab es deutlich mehr Anträge, als Mittel zur Verfügung standen.

„Gerade mit Blick auf die demografische Entwicklung und den fortschreitenden Flächenverbrauch konzentriert sich die Förderung auf die Innenentwicklung der Gemeinden, wie gerade das Beispiel Dischingen zeigt“, erklärte der Heidenheimer SPD-Abgeordnete und Kultusminister Andreas Stoch, der sich über die Förderung der Verbesserung des Wohnumfelds an der Ortsdurchfahrt in Dischingen mit über 126.000 Euro freut.  … weiterlesen »

Stoch und Lindlohr begrüßen Straßensanierungsprogramm 2015

20. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 20. März 2015

Der Heidenheimer SPD-Landtagabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Andrea Lindlohr freuen sich, dass zahlreiche Erhaltungsmaßnahmen an Bundes- und Landesstraßen in der ersten Tranche des Sanierungsplans 2015 aufgenommen wurden.

Entlang der A7 im Landkreis Heidenheim können nach Bekanntgabe des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur in diesem Jahr einige wichtige Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden: Dazu gehören ein 3,4 km langer Bauabschnitt an der A7 (Heidenheim II), die Unterführung der B 466A an der Anschlussstelle Heidenheim, die Unterführung der Betriebsumfahrt Oggenhausen, die Überführung zum Wirtschaftsweg Erzweg, die Überführung der K 3019 in Hürben und die Überführung der L 1168 an der Anschlussstelle Niederstotzingen.  … weiterlesen »

B 492 in Giengen und L 1165 in Gerstetten erhalten neue Fahrbahndecke

30. Juni 2014 | Beitrag kommentieren »

Grün-Rot treibt Sanierung von Bundes- und Landesstraßen voran

Pressemitteilung vom 27. Juni 2014

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Stoch und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr, die den Kreis Heidenheim betreut, begrüßen die Sanierungsmaßnahmen an der B 492 in Giengen und der L 1165 in Gerstetten durch die grün-rote Landesregierung. Beide sehen die Sanierung von Bundes- und Landesstraßen damit auf einem guten Weg. „Nach Jahren der Vernachlässigung durch Schwarz-Gelb wird die grün-rote Landesregierung dem schlimmen Holterdiepolter auf den Straßen im Land Zug um Zug ein Ende bereiten“, sagte Stoch.

Die zweite Tranche des Bauprogramms 2014 für die Sanierung von Bundes- und Landesstraßen durch die Landesregierung freut die Abgeordneten der Regierungsfraktionen. Lindlohr betonte: „Diese Maßnahmen waren schon lange überfällig. Die Landesregierung macht endlich Nägel mit Köpfen und baut den jahrzehntelang von der Vorgängerregierung verursachten Sanierungsstau endlich schrittweise ab.“

Land nimmt die wichtigsten Straßenprojekte in Angriff

20. November 2013 | Beitrag kommentieren »

Maßnahmenplan für den Aus- und Neubau von Landesstraßen bis 2025

Pressemitteilung vom 20. November 2013

„Bis 2025 will das Land bis zu 21,5 Millionen in das Straßennetz im Landkreis Heidenheim investieren“, berichtete die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Andrea Lindlohr, die für ihre Fraktion auch den Landkreis Heidenheim betreut. „Damit stärkt Grün-Rot die Infrastruktur im ländlichen Raum.“

Seit Juni 2012 war bekannt, dass das Land die Ortsumfahrung Heuchlingen, den Ausbau der L 1083 zwischen Heidenheim und Giengen und die Beseitigung des Bahnübergangs in Sontheim in Angriff nehmen wolle. Mit der Vorlage des Maßnahmenplan Landesstraßen hat Verkehrsminister Winfried Hermann das am Mittwoch bestätigt. „Neu ist, dass das Land jetzt noch einmal bis zu 12,5 Millionen Euro in die Hand nehmen möchte, um auch die Bahnübergänge in Giengen und Niederstotzingen zu beseitigen“, gab Lindlohr bekannt.  … weiterlesen »

Gemeinschaftsschulen in Giengen und Dischingen zugelassen

4. Februar 2013 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr und Stefani Schall-Uhl: „Leistungsstarke und sozial gerechte Schulen für den Landkreis Heidenheim“
Pressemitteilung vom 3. Februar 2013

Die Bühlschule in Giengen und die Egauschule in Dischingen werden zum Schuljahr 2013/14 als Gemeinschaftsschulen zugelassen. Das gab die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion GRÜNE im Landtag und Betreuungsabgeordnete für den Kreis Heidenheim, bekannt.

„Bereits seit 2012 ist die Friedrich-Voith-Schule ein Pionier für leistungsstarke und sozial gerechte Schulen im Land. Nun steht fest, dass zwei weitere Gemeinschaftsschulen im Kreis Heidenheim dazukommen“, freute sich die Vorstandssprecherin der Grünen im Kreis Heidenheim, Stefani Schall-Uhl  … weiterlesen »

Mehr Schulsozialarbeit im Landkreis Heidenheim

29. Oktober 2012 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr: „Grün-Rot verbessert die Lernbedingungen an den Schulen“
Pressemitteilung vom 29. Oktober 2012

„Die Schule ist ein Lebensort und der Alltagsmittelpunkt unserer Kinder“, findet die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr (GRÜNE). „Viele Schülerinnen und Schüler benötigen eine eltern- und lehrerunabhängige Vertrauensperson, um über ihre privaten Probleme zu sprechen, Konflikte im Schulalltag zu bewältigen und sich so besser auf den Unterreicht konzentrieren zu können.“

„Deshalb investiert Grün-Rot 230 000 Euro in die Schulsozialarbeit im Kreis Heidenheim“, fuhr Lindlohr fort, die für die Grünen im Landtag den Kreis Heidenheim betreut. „Zehn Schulen profitieren bereits  … weiterlesen »

Maßnahmenplan für Neu- und Ausbau von Landesstraßen

29. Juni 2012 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr: „Grün-Rot will 9 Millionen Euro im Kreis Heidenheim investieren

Pressemitteilung vom 29. Juni 2012

„Das Land plant, 9 Millionen Euro in den Aus- und Neubau von Straßen im Kreis Heidenheim zu investieren“, gab die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr bekannt. Lindlohr ist stellvertretende Vorsitzende der Grünen im Landtag und betreut dort auch den Kreis Heidenheim. „Die L 1083 zwischen Heidenheim und Giengen soll für 3,27 Millionen Euro ausgebaut werden. Die Ortsumfahrung von Heuchlingen, die 2,7 Millionen Euro kostet, soll nach dem Maßnahmenplan der grün-roten Landesregierung ebenfalls kommen“, teilte Lindlohr mit. Außerdem sei geplant, den Bahnübergang auf der L 1170 in Sontheim für 3 Millionen Euro zu beseitigen.  … weiterlesen »