. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

460.000 Euro für Breitbandausbau in Wolfschlugen

16. März 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 15. März 2018

Schnelles Internet für alle: Diesem Ziel ist die Gemeinde Wolfschlugen am Donnerstag einen Schritt näher gekommen. Bürgermeister Matthias Ruckh nahm im Innenministerium in Stuttgart einen Breitbandförderbescheid in Höhe von rund 460.000 Euro entgegen. Dabei kommen über 328.000 Euro vom Bund und gut 131.000 Euro vom Land.

Die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) begrüßen den Geldsegen, mit dem weiter Versorgungslücken geschlossen werden sollen. „Ob ein Ort für Unternehmen attraktiv ist und für Bürger ein lebenswertes Zuhause bietet, entscheidet sich vor allem an der Infrastruktur. Und da gehört schnelles Internet heute selbstverständlich dazu“, so Lindlohr.

Die Vizechefin der Grünen-Fraktion sieht im Vergleich zu den Nachbargemeinden auch besonderen Nachholbedarf in Wolfschlugen, da in der Kommune laut Breitbandatlas höchstens jeder Zweite schnell im Internet unterwegs sei; also mit wenigstens 50 Megabit pro Sekunde surft.  … weiterlesen »

Landeszuschuss bringt innerstädtische Entwicklung voran

4. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. Februar 2016

Kreis Heidenheim erhält 2,6 Millionen Euro für die städtebauliche Erneuerung

Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Minister für Kultus, Jugend und Sport, Andreas Stoch, und die Betreuungsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Andrea Lindlohr, begrüßen die finanzielle Unterstützung des Landes bei der Weiterentwicklung der Kommunen im Landkreis. Insgesamt 2,6 Millionen Euro aus den Programmen der Städtebauförderung fließen in städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Kreis Heidenheim im Programmjahr 2016. Davon gehen 1,5 Millionen Euro an die Stadt Heidenheim zur Schaffung eines Ortsmittelpunktes im Ortsteil Schnaitheim-Hagen. „Damit kann die Stadt die laufenden Sanierungsmaßnahmen fortführen und die örtliche Infrastruktur stärken.  … weiterlesen »

Stadtentwicklung in Esslingen und Denkendorf werden mit 2,3 Millionen Euro vorangetrieben

3. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3 Februar 2016

Esslingen und Denkendorf erhalten Mittel für die städtebauliche Erneuerung

Mit 2 Millionen Euro aus den Programmen der Städtebauförderung wird die Stadtentwicklung in den Esslinger Stadtteilen Mettingen, Brühl sowie Weil vom Land gefördert. Zudem kann die Sanierung in und um das Kloster Denkendorf mit weiteren 300.000 Euro für 2016 fortgesetzt werden. Das hat die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr am Mittwoch bekannt gegeben.

„Die Esslinger Stadtteile Mettingen, Brühl und Weil werden durch die großen Sanierungsmaßnahmen deutlich aufgewertet werden.  … weiterlesen »

Land fördert Einbeziehung der Ruiter Bürger in die Stadtteilentwicklung

7. August 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 7. August 2015

Land finanziert Bürgerbeteiligung und Quartiersmanagement in Ruit

„Ostfildern profitiert davon, dass das Land bei der Städtebauförderung erstmals nicht nur in Steine, sondern auch in soziale Prozesse investiert. Die langfristige Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in Ruit schafft so einen guten Rahmen für eine sinnvolle Entwicklung des Stadtteils“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr. 39.000 Euro an nichtinvestiver Städtebauförderung hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft heute (7. August) der Gemeinde Ostfildern für das Erneuerungsgebiet Ruit zugesagt.  … weiterlesen »

2,1 Millionen Euro Landesförderung für Ostfildern und Denkendorf

10. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 10. März 2015

„Mit 2,1 Millionen Euro unterstützt die grün-rote Landesregierung Maßnahmen für die Städtebauliche Entwicklung in Ostfildern und Denkendorf“, teilten am Dienstag die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (Grüne) mit.

In Ostfildern wird dabei eine Neumaßnahme zur städtebaulichen Aufwertung der Hindenburgstraße als attraktive Einkaufsstraße und zur Verbesserung des Wohn-, Geschäfts-, und Arbeitsumfelds gefördert. Drexler und Lindlohr hatten sich bereits im vergangenen Jahr für diese Fördermaßnahme beim Finanz- und Wirtschaftsministerium stark gemacht. „Vor allem angesichts des zunehmenden Verkehrs in der Fildergemeinde ist es dringend notwendig, in Nellingen im Bereich der Hindenburgstraße das Umfeld in Hinsicht auf eine erhöhte Lebens- und Aufenthaltsqualität zu verbessern“, begründete die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr den damaligen Vorstoß.  … weiterlesen »

Grün-Rot fördert PODIUM und weitere Kulturprojekte in Esslingen mit 66.350 Euro

4. August 2014 | Beitrag kommentieren »

Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg

Pressemitteilung vom 04. August 2014

„Die Landesregierung fördert innovative Kunstprojekte in Esslingen mit rund 66.350 Euro“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr mit. Damit bezieht sie sich auf eine Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 1. August 2014.

Gleich drei Kunstprojekte aus Esslingen kommen dabei zum Zuge. „Die PODIUM Musikstiftung bekommt 40.000 Euro für eine Tanz-Licht-Musikperformance, die nächstes Jahr im Rahmen des Podium-Festivals uraufgeführt und anschließend auch noch im Ausland zu sehen sein wird. Die Förderung des PODIUMS unterstreicht die hervorragenden Arbeit der jungen Musikerinnen und Musikern, deren Projekte für Esslingen eine große Bereicherung darstellen“, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Grün-Rot fördert mit 63.200 Euro die Dach-Restauration des Wolfstorturms

30. Juni 2014 | Beitrag kommentieren »

Erster Teil des Denkmalförderprogramms des Landes bewilligt

Pressemitteilung vom 30. Juni 2014

„Das Wolfstor ist das älteste Esslinger Stadttor und zugleich mit dem Eingang zur Küferstraße eine wichtige Sehenswürdigkeit unserer Stadt. Deshalb freue ich mich, dass die grün-rote Landeregierung in Baden-Württemberg die Restaurierung der Dachkonstruktion mit Holzwerk und die Dachdeckungsarbeiten mit insgesamt 63.200 Euro unterstützt“, sagt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Bei der anstehenden Sanierung des im frühen 16. Jahrhunderts gezimmerten Dachstuhls müssen Holzkorrosions-Schäden beseitigt werden, die der Haube schwer zugesetzt haben.

„Neben den Dach-Restaurationsarbeiten am Wolfstor werden außerdem Gutachten und Dachsanierungsarbeiten an der Aussegnungshalle auf dem Erbershaldenfriedhof mit 48.230 Euro sowie die Nachfinanzierung der Armortempel-Sanierung in Ostfildern mit 10.980 Euro aus dem Denkmalförderprogramm unterstützt“, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Ausbau der Schulsozialarbeit schreitet voran

10. April 2014 | Beitrag kommentieren »

Land fördert inzwischen über 1.800 Schulsozialarbeiter im Landkreis Esslingen

Pressemitteilung vom 10. April 2014

Das Land fördert die Schulsozialarbeit im Landkreis Esslingen in diesem Schuljahr mit rund 1.307.300 Euro. Das gaben die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (Grüne) bekannt. Davon erhält die Stadt Esslingen rund 276.000 Euro, Ostfildern 136.105 Euro, Aichwald 8.350 Euro, Denkendorf rund 29.400 Euro und Neuhausen 33.4000 Euro. Allein in diesen Kommunen wird damit die Schulsozialarbeit an 37 Schulen sichergestellt. Die Anzahl der geförderten Stellen im Landkreis Esslingen wuchs um über 30 Prozent von 59 auf 78 Vollzeitstellen, ab August 2014 werden es sogar 84 Vollzeitstellen sein  … weiterlesen »

Eine menschenwürdige Zuflucht für Flüchtlinge

31. Januar 2014 | Beitrag kommentieren »
Mit Andreas Schwarz, Ministerialdirigent Hammann und Landrat Eininger in Kirchheim

Mit Ministeriatdirigent Hammann und Landrat Eininger in Kirchheim

Fachgespräch zur Asylpolitik

Vor welchen Herausforderungen die Asylpolitik im Kreis Esslingen steht und welche Wirkung die humanitären Verbesserungen für Flüchtlinge haben, die wir als grün-rote Koalition beschlossen haben, das habe ich mit meinem Kollegen Andreas Schwarz am 22. Januar durch ein öffentliches Fachgespräch aufgegriffen. In Kirchheim diskutierten wir darüber mit Prof. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerialdirektor im Integrationsministerium, mit Landrat Heinz Eininger, VertreterInnen der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit und einem vollen Saal.

Die allermeisten Menschen, die unter dramatischen Bedingungen auf der Flucht sind, erreichen die Festung Europa nie. Dennoch ist die Zahl der neuen Flüchtlingen in Deutschland, die seit den 90er Jahren stark gesunken war, 2013 um rund 75 Prozent gestiegen. Der Landkreis Esslingen rechnet 2014 mit rund 100 weiteren Kriegsflüchtlinge und Asylsuchende pro Monat. Sie kommen vor allem aus den Krisenherden Pakistan, Afghanistan, Iran, Irak und Syrien sowie aus Serbien.

Mit bisher 4,5 Quadratmeter Wohnfläche pro Flüchtling war Baden-Württemberg im bundesweiten Vergleich absolutes Schlusslicht. Mit der Novelle des Flüchtlingsaufnahmegesetzes haben wir  … weiterlesen »

Grün-Rot stärkt Schulsozialarbeit

4. November 2013 | Beitrag kommentieren »

Veröffentlicht in der ‚Zwiebel‘ vom 31. Oktober 2013

Meine Kleine Anfrage zu dem Thema finden Sie hier.

Die grün-rote Landesregierung verbessert mit dem starken Ausbau der Schulsozialarbeit die Lernbedingungen an den Schulen und schafft so mehr Bildungsgerechtigkeit. „Im Jahr 2011 hatten wir im Landkreis Esslingen noch 35 Vollzeitstellen. Derzeit sind es 58, das heißt, wir haben die Schulsozialarbeit um zwei Drittel ausgebaut“, sagt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Die große Nachfrage bei den Kommunen zeige  … weiterlesen »