. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Grüne diskutieren über digitales Lernen an Schulen

19. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Wie eine attraktive digitale Wissensvermittlung an den Schulen funktionieren kann und welche Herausforderungen es dabei gibt – dazu hat der Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen mit einem Webinar „Digitales Lernen an Schulen“ eingeladen. Kreisvorständin Birgit Sienz, die die Online-Fachkonferenz moderierte, begrüßte über 40 Teilnehmer*innen. Dabei waren Lehrer*innen und Elternbeirät*innen, Schulleiter*innen, Vertreter*innen aus Stadtverwaltungen sowie interessierte grüne Mitglieder. Ebenso die vier Referent*innen: Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, die bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Margit Stumpp, den Schulleiter Stefan Ruppaner und den Digitalisierungsberater Marcus Baur

„Die Krise zeigt uns, dass wir dringend Konzepte für ein neues digitales Lernen brauchen, denn es eröffnet für uns alle ganz neue Möglichkeiten. Bildungsgerechtigkeit ist dabei wichtig, und es darf kein Kind abgehängt werden. Deshalb hat das Land die Bundesgelder für digitale Endgeräte auf 150 Millionen Euro verdoppelt. Damit wollen wir die Schüler*innen erreichen, die bisher am Homeschooling nicht teilnehmen konnten“, betonte Lindlohr, die Sprecherin für Digitalisierung ihrer Landtagsfraktion ist.

Doch wie geht nun digitales Lernen, welche erfolgreichen Konzepte braucht es, damit alle davon profitieren können? Dafür müsse die Technik der Pädagogik folgen, meinte Stumpp, die selbst Ingenieurin und Berufsschullehrerin ist: „Ein Tablett macht den Unterricht nicht automatisch besser. Die Digitalisierung an den Schulen muss als ein umfassender Schulentwicklungsprozess verstanden werden, der eng begleitet werden muss. Dabei spielen zum Beispiel die digitale Weiterbildung und die Medienkompetenz bei Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern eine entscheidende Rolle.“  … weiterlesen »

Telefonsprechstunde am 26. Juni ab 14 Uhr

16. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Freitag, den 26. Juni ab 14 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie ab 14 Uhr unter 0711 / 93 34 60 19 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!

Land hilft Kommunen in der Corona-Krise

10. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Die grün geführte Landesregierung hat am vergangenen Dienstag beschlossen, die Kommunen mit weiteren 517 Millionen Euro bei der Bewältigung der Corona-Pandemie zu unterstützen. „Die Kommunen müssen auch in der Corona-Krise handlungsfähig bleiben. Deshalb ist es wichtig, dass wir erneut Geld aus dem Landeshaushalt für die Städte und Gemeinden bereitstellen“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr.

Von den Landesmitteln profitiert der Wahlkreis Esslingen ganz besonders: Allein die Städte Esslingen und Ostfildern bekommen fast fünf Millionen Euro mehr Geld, als bei der aktuellen Steuerschätzung vorgesehen wäre, der Landkreis 5,1 Millionen Euro. Auch die Gemeinden Aichwald, Denkendorf, Neuhausen und Wolfschlugen werden mit über einer Millionen Euro besser ausgestattet. „Für die wirtschaftliche Entwicklung ist es wichtig, dass in Corona-Zeiten die Investitionen in der Kommune und in der Region nicht einbrechen. Dazu gehören zum Beispiel wichtige Investitionen in die nachhaltige Mobilität oder in die energetische Sanierung von öffentlichen Gebäuden“, betont Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist.

In der Akutphase der Corona-Pandemie hatte das Land schnelle und unbürokratische 200 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt, um die Kommunen bei den Elternbeiträgen und Gebühren für geschlossene Kindertagesstätten, Kindergärten und weitere Betreuungseinrichtungen zu unterstützen.  … weiterlesen »

Videokonferenz: Gastronomie in Zeiten von Corona

27. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

„Die vielfältige Esslinger Gastronomie gehört zu unserer lebendigen Stadt und ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Wir müssen sie in der schwierigen Corona-Zeit unterstützen“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zum Auftakt einer Videokonferenz mit Esslinger Gastronominnen und Gastronomen, zu der sie eingeladen hatte. Ebenso dabei waren der DEHOGA-Kreisverband und Vertreter der Kommunalpolitik. Rund eine Woche nach der Wiedereröffnung der Speisegaststätten konnte Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, sich so mit Esslinger Gastronomen über deren Lage austauschen.

Überwiegend Lob gab es von den Wirten für die schon im März angelaufenen Soforthilfen des Landes, die Lindlohr mitgestaltet hatte. Auch das neue, zweite Soforthilfepaket der grün-geführten Landesregierung mit einem Programmteil von 330 Millionen Euro speziell für die Gastronomie und Hotellerie hilft der Branche. Lindlohr war sich mit den Beteiligten jedoch einig, dass es für das Überleben der Betriebe und der Arbeitsplätze nun darum geht, tragfähige Geschäftsmodelle mit und nach Corona zu unterstützen.   … weiterlesen »

Telefonsprechstunde am 08. April, 11 Uhr

4. April 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 08. April von 11 bis 12:30 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie zwischen 11 und 12:30 Uhr unter 0711 / 2063 657 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!

Neuer Hochschulfinanzierungsvertrag stärkt den Hochschulstandort Esslingen

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 03. April 2020

Durch den neuen Finanzierungsvertrag, den das Land mit den Hochschulen in Baden-Württemberg geschlossen hat, bekommt die Hochschule Esslingen mehr Geld.

„In den nächsten fünf Jahren fließen 23,4 Millionen Euro an frischem Geld an den Esslinger Hochschulstandort. Außerdem bekommt die Hochschule weitere 7,3 Mio. Euro pro Jahr künftig dauerhaft, die aus dem bisher befristeten Ausbauprogramm stammen. So investieren wir in die Zukunft, damit die Hochschule exzellent in Forschung und Lehre arbeiten und sich frei weiterentwickeln kann“, erklärt die Grünen-Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Wichtige Entwicklungsthemen für die Hochschule Esslingen in den letzten Jahren waren die Studiengänge im Gesundheitsbereich und im Bereich der Nachhaltigen Mobilität.  … weiterlesen »

Telefonsprechstunde am 02. April, 13 Uhr

30. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Donnerstag, den 02. April von 13 bis 14:30 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie zwischen 13 und 14:30 Uhr unter 0711 / 2063 657 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!

Telefonsprechstunde am 30. März, 11 Uhr

27. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Montag, den 30. März von 11 bis 12:30 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie zwischen 11 und 12:30 Uhr unter 0711 / 2063 657 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!

ABSAGE: WASNI-Veranstaltung „Wo anders sein normal ist“ am 26. März

12. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Leider müssen wir die Veranstaltung am 26. März 2020 bei WASNI in Esslingen auf Grund des Corona-Virus absagen. In Anlehnung an die Empfehlungen des RKI wollen wir einen Beitrag leisten, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen und potenziell gefährdete Menschen zu schützen. Wir bemühen uns, die Veranstaltung im Laufe des Jahres nachzuholen.

Bitte informieren Sie sich bezüglich der Absage anderer Veranstaltungen im Rahmen der Frauenwoche auf der Website der Stadt Esslingen unter: www.esslingen.de

Grüne nominieren Andrea Lindlohr für Landtagswahl

11. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Die Gewählten Oliver Werner und Andrea Lindlohr gemeinsam mit den Kreisvorständen Stephanie Reinhold und Uwe Janssen

Bei der Nominierungsversammlung von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Esslingen nominierten die Mitglieder die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Andrea Lindlohr als Kandidatin für die Landtagswahl im nächsten Jahr. Gemeinsam mit ihr wollen die Mitglieder das Direktmandat im Wahlkreis verteidigen. Bei der Versammlung im Bürger- und Mehrgenerationenhaus am Donnerstag, den 5. März in der Esslinger Pliensauvorstadt sprachen sich 31 von 33 Mitgliedern für sie aus. Es gab keinen Gegenkandidaten. Als Zweitkandidat wurde der Ostfildener Stadtrat Oliver Werner aufgestellt. Er erhielt 32 von 32 Stimmen.

„Wir Grüne handeln auf der Basis unserer ökologischen Werte und stellen den Klimaschutz nach vorne“, so Lindlohr. Im Mittelpunkt ihrer Rede stand die Verbindung von Ökonomie und Ökologie: „Baden-Württemberg und ganz besonders unsere Region stecken in einem großen Veränderungsprozess. Ein wichtiger Teil davon ist die Transformation der Automobilwirtschaft in Zeiten der Klimakrise. Unser Ziel ist die emissionsfreie Mobilität und dass diese hier entwickelt und produziert wird!“

Mobilität ist für Lindlohr aber mehr als das Auto. Klimaschutz funktioniere nur mit einer Verkehrswende: „Wir müssen die Schienenverbindungen ausbauen, verlängern und miteinander verbinden“.  … weiterlesen »