. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Mit Lindlohr im Wald unterwegs

15. September 2020 | 1 Kommentar »

„Der Wald ist ein Ort ökologischen Reichtums mit vielen Pflanzen und Tieren. Er bindet CO2 und produziert Kaltluft. Wälder sind Erholungsgebiete für uns und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für nachhaltige Baustoffe“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr zu Beginn ihres ökologischen Waldspaziergangs, zu dem sie eingeladen hatte.

Gemeinsam mit dem NABU-Vorsitzenden Johannes Enssle, Grünflächenamtsleiter Burkhard Nolte und Revierförster Ingo Hanak war sie unterwegs um zu erfahren, welche Herausforderungen der Klimawandel für den Esslinger Stadtwald bringt. „Der Wald steckt bereits voll in der Klimakrise. Wälder leben in langfristigen Prozessen – doch der Menschen gemachte Klimawandel schreitet schnell voran und setzt ihn unter Druck. Die Bäume leiden unter großem Trockenstress, und das im dritten Jahr in Folge. Sie werden deshalb anfälliger für Schädlinge und für Stürme“, stellte Lindlohr fest.  … weiterlesen »

Plus 90% an Ökobetrieben seit 2011 – Bio aus dem Landkreis boomt!

27. August 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 27.08.2020

„Bio aus dem Landkreis boomt. Fast 150 landwirtschaftliche Ökobetriebe gibt es nun bei uns. Das sind rund 90 Prozent mehr als 2011“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr mit.

Aktuell (August 2020) sind in der Öko-Kontrollstatistik für den Kreis Esslingen 148 Erzeugerbetriebe, davon 72 Streuobsterzeuger und 76 landwirtschaftliche Erzeuger erfasst. Dies ergibt eine Anfrage an die Landesregierung zur Entwicklung der ökologischen Landwirtschaft im Landkreis Esslingen, die Lindlohr gestellt hatte. „Die Unterstützung des Landes für die Landwirtinnen und Landwirte, die auf Bio umstellen wollen, wirkt. Und sie hilft gerade den Bäuerinnen und Bauern und auch den Streuobsterzeugern bei uns Landkreis Esslingen besonders gut“, schlussfolgert Lindlohr.

 … weiterlesen »

Veranstaltungseinladung: Ökologischer Waldspaziergang

| Beitrag kommentieren »

Unser Wald ist ein natürliches Erholungsgebiet und Wirtschaftswald in einem. Jedoch trifft die Klimakrise auch ihn mit besonderer Wucht. Trockenheit, Stürme und Schadinsekten sorgen für Waldspaziergangschwere Waldschäden. Wie geht es dem Wald und was müssen wir tun, um unsere Wälder und ihre ökologische Vielfalt zu erhalten? Welche konkreten Maßnahmen braucht es, damit unsere Wälder lebendig bleiben und welche Veränderungen sind bereits unumgänglich? Das Land erarbeitet aktuell im Dialog mit Verbänden und den Bürgerinnen und Bürgern eine Waldstrategie für Baden-Württemberg. Daher lade ich herzlich ein zum:

Ökologischen Waldspaziergang mit Andrea Lindlohr MdL und Experten
Donnerstag, den 10. September, 17:00 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle JÄGERHAUS Esslingen. 

 … weiterlesen »

Bürgersprechstunde, 11. August, ab 11 Uhr

6. August 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Dienstag, den 11. August, ab 11 Uhr findet meine nächste Bürgersprechstunde im Esslinger Wahlkreisbüro statt. Sie können einen Termin dort oder auch gerne einen Telefontermin mit mir vereinbaren. Damit wir ein vertrauliches Einzelgespräch vereinbaren können, melden Sie sich bitte vorab unter 0711 / 2063-657 oder andrea.lindlohr[at]gruene.landtag-bw.de , damit wir eine genaue Uhrzeit ausmachen können.

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anliegen, Ideen und Anregungen!

Im Sommer Kultur leben – mit Abstand und unter freiem Himmel

4. August 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. August 2020

Das Esslinger PODIUM und das Schauspiel KUNSTDRUCK erhalten im Rahmen des Programms „Kultur Sommer 2020“ über 40.000 Euro vom Land. „Esslingen braucht Kultur, und Künstlerinnen und Künstler brauchen Auftrittsmöglichkeiten. Mit dem Programm „Kultur Sommer 2020“ hat das Wissenschaftsministerium aufgefordert, neue Formate für Kultur unter Corona-Bedingungen zu entwickeln. Es ist sehr gut für die Künstlerinnen und Künstler und für unsere Stadt, dass die Veranstaltungsreihe Konzertinseln des PODIUM Festival und das versteckte Straßenkunstfestival des Schauspiels KUNSTDRUCK nun vom Land finanziert werden“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Bereits in einer vorigen Förderrunde hat das Kulturzentrum Dieselstrasse 8.600 Euro für das „Parkplatzfestival 2020“ erhalten.  … weiterlesen »

Grüne diskutieren über digitales Lernen an Schulen

19. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Wie eine attraktive digitale Wissensvermittlung an den Schulen funktionieren kann und welche Herausforderungen es dabei gibt – dazu hat der Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen mit einem Webinar „Digitales Lernen an Schulen“ eingeladen. Kreisvorständin Birgit Sienz, die die Online-Fachkonferenz moderierte, begrüßte über 40 Teilnehmer*innen. Dabei waren Lehrer*innen und Elternbeirät*innen, Schulleiter*innen, Vertreter*innen aus Stadtverwaltungen sowie interessierte grüne Mitglieder. Ebenso die vier Referent*innen: Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, die bildungspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Margit Stumpp, den Schulleiter Stefan Ruppaner und den Digitalisierungsberater Marcus Baur

„Die Krise zeigt uns, dass wir dringend Konzepte für ein neues digitales Lernen brauchen, denn es eröffnet für uns alle ganz neue Möglichkeiten. Bildungsgerechtigkeit ist dabei wichtig, und es darf kein Kind abgehängt werden. Deshalb hat das Land die Bundesgelder für digitale Endgeräte auf 150 Millionen Euro verdoppelt. Damit wollen wir die Schüler*innen erreichen, die bisher am Homeschooling nicht teilnehmen konnten“, betonte Lindlohr, die Sprecherin für Digitalisierung ihrer Landtagsfraktion ist.

Doch wie geht nun digitales Lernen, welche erfolgreichen Konzepte braucht es, damit alle davon profitieren können? Dafür müsse die Technik der Pädagogik folgen, meinte Stumpp, die selbst Ingenieurin und Berufsschullehrerin ist: „Ein Tablett macht den Unterricht nicht automatisch besser. Die Digitalisierung an den Schulen muss als ein umfassender Schulentwicklungsprozess verstanden werden, der eng begleitet werden muss. Dabei spielen zum Beispiel die digitale Weiterbildung und die Medienkompetenz bei Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern eine entscheidende Rolle.“  … weiterlesen »

Telefonsprechstunde am 26. Juni ab 14 Uhr

16. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Freitag, den 26. Juni ab 14 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie ab 14 Uhr unter 0711 / 93 34 60 19 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!

Land hilft Kommunen in der Corona-Krise

10. Juni 2020 | Beitrag kommentieren »

Die grün geführte Landesregierung hat am vergangenen Dienstag beschlossen, die Kommunen mit weiteren 517 Millionen Euro bei der Bewältigung der Corona-Pandemie zu unterstützen. „Die Kommunen müssen auch in der Corona-Krise handlungsfähig bleiben. Deshalb ist es wichtig, dass wir erneut Geld aus dem Landeshaushalt für die Städte und Gemeinden bereitstellen“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr.

Von den Landesmitteln profitiert der Wahlkreis Esslingen ganz besonders: Allein die Städte Esslingen und Ostfildern bekommen fast fünf Millionen Euro mehr Geld, als bei der aktuellen Steuerschätzung vorgesehen wäre, der Landkreis 5,1 Millionen Euro. Auch die Gemeinden Aichwald, Denkendorf, Neuhausen und Wolfschlugen werden mit über einer Millionen Euro besser ausgestattet. „Für die wirtschaftliche Entwicklung ist es wichtig, dass in Corona-Zeiten die Investitionen in der Kommune und in der Region nicht einbrechen. Dazu gehören zum Beispiel wichtige Investitionen in die nachhaltige Mobilität oder in die energetische Sanierung von öffentlichen Gebäuden“, betont Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist.

In der Akutphase der Corona-Pandemie hatte das Land schnelle und unbürokratische 200 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt, um die Kommunen bei den Elternbeiträgen und Gebühren für geschlossene Kindertagesstätten, Kindergärten und weitere Betreuungseinrichtungen zu unterstützen.  … weiterlesen »

Videokonferenz: Gastronomie in Zeiten von Corona

27. Mai 2020 | Beitrag kommentieren »

„Die vielfältige Esslinger Gastronomie gehört zu unserer lebendigen Stadt und ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Wir müssen sie in der schwierigen Corona-Zeit unterstützen“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zum Auftakt einer Videokonferenz mit Esslinger Gastronominnen und Gastronomen, zu der sie eingeladen hatte. Ebenso dabei waren der DEHOGA-Kreisverband und Vertreter der Kommunalpolitik. Rund eine Woche nach der Wiedereröffnung der Speisegaststätten konnte Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, sich so mit Esslinger Gastronomen über deren Lage austauschen.

Überwiegend Lob gab es von den Wirten für die schon im März angelaufenen Soforthilfen des Landes, die Lindlohr mitgestaltet hatte. Auch das neue, zweite Soforthilfepaket der grün-geführten Landesregierung mit einem Programmteil von 330 Millionen Euro speziell für die Gastronomie und Hotellerie hilft der Branche. Lindlohr war sich mit den Beteiligten jedoch einig, dass es für das Überleben der Betriebe und der Arbeitsplätze nun darum geht, tragfähige Geschäftsmodelle mit und nach Corona zu unterstützen.   … weiterlesen »

Telefonsprechstunde am 08. April, 11 Uhr

4. April 2020 | Beitrag kommentieren »

Am Mittwoch, den 08. April von 11 bis 12:30 Uhr findet meine nächste telefonische Bürgersprechstunde statt.

Auch in diesen Zeiten bin ich für Sie erreichbar, um über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen.

Gerne können Sie sich vorab per Mail an andrea.lindlohr[a]gruene.landtag-bw.de (mit Telefonnummer) anmelden, sie werden dann angerufen. Alternativ rufen Sie zwischen 11 und 12:30 Uhr unter 0711 / 2063 657 an. Sie werden dann zurückgerufen.

Ich freue mich auf Sie!