. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Stadt Esslingen als Digitale Zukunftskommune ausgezeichnet

3. Mai 2018 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung 3. Mai 2018

Preisverleihung-Digitale-Zukunftskommune. Fotograf: Steffen Schmid

Preisverleihung-Digitale-Zukunftskommune. Fotograf: Steffen Schmid

Die Stadt Esslingen ist als Digitale Zukunftskommune ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Preisverleihung am 3. Mai wurde Esslingen vom Landesinnenministerium in das Landesförderprogramm „Digitale Zukunftskommune@bw“ aufgenommen. Als eine von insgesamt 54 Städten und Gemeinden erhält sie 40.000 Euro, um die städtische Digitalisierungsstrategie „Smart City Esslingen 4.0“ zu entwickeln.

Die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) sehen in der Auszeichnung eine verdiente Anerkennung eines innovativen digitalen Ansatzes.  … weiterlesen »

Darum bin ich Schafferin

4. März 2016 | Beitrag kommentieren »

Unsere Unternehmen und Beschäftigten brauchen gute Rahmenbedingungen, um innovative Lösungen zu schaffen. Darum investiert das Land in Forschung und fördert grüne Technologien. Die ökologischen Chancen der Digitalisierung nutzen wir: zum Beispiel mit der Vernetzung von Auto, Zug, Bus und Fahrrad, beim ressourcensparenden Maschinenbau und mit intelligenten Stromnetzen für die Energiewende.

An diesen Weichenstellungen schaffe ich als stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Wirtschaft und Wohnen mit. Zusammen mit der Wirtschaft gehen wir die Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung an. Ein großes Anliegen ist mir die soziale Wohnungspolitik für mehr günstige Wohnungen in unserer Region.

Innovation braucht Freiräume

10. Februar 2016 | Beitrag kommentieren »

Beitrag im „Staatsanzeiger für Baden-Württemberg“ vom 12. Februar 2016

„Unterstützt Ihre Partei die Idee einer steuerlichen Forschungsförderung in Form einer Steuergutschrift (tax credit) in Höhe von 10 Prozent der (gesamten) FuE-Aufwendungen?“

Innovation braucht Freiräume. Die vom Land geförderten Institute der Innovationsallianz sind dabei gute Partner unseres Mittelstands. Dennoch erreichen die großen Forschungsprogramme des Bundesbildungsministeriums kleine und mittlere Unternehmen kaum. Der hohe bürokratische Aufwand schreckt ab, und die Vorgabe von Technologiefeldern durch den Staat schließt manche gute Idee aus. Darum setzen wir uns für die steuerliche Förderung der Forschungs- und Entwicklungsausgaben bei kleinen und mittleren Unternehmen ein.

Grün-Rot finanziert Hochschule Esslingen verlässlich bis 2020

9. Januar 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 09. Januar 2014

Hochschulstandort Esslingen erhält mehr Mittel für Grundfinanzierung

„Der Hochschulfinanzierungsvertrag bringt der Hochschule Esslingen die Verlässlichkeit und Sicherheit, die sie braucht, um sich entlang ihres eigenen Struktur- und Entwicklungsplans erfolgreich weiterzuentwickeln“, freut sich die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr. „Die Region Esslingen lebt von ihren gut ausgebildeten Fachkräften, die zur Innovationskraft des Standortes beitragen. Dafür ist eine gute Ausbildung sowie der Technologietransfer in den Wirtschaftsstandort durch die Hochschule Esslingen ein wichtiger Bestandteil“, so Lindlohr.

Die Landesregierung und die Leitungen der baden-württembergischen Hochschulen haben heute (9. Januar) in Stuttgart den Hochschulfinanzierungsvertrag „Perspektive 2020“ unterzeichnet, der eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020 hat. Andrea Lindlohr unterstrich die Bedeutung dieses Schrittes für den Wissenschaftsstandort Esslingen. „Nachdem die letzten Landesregierungen in der Praxis Sparpakete beschlossen hatten, garantiert Grün-Rot allen Hochschulen jetzt nicht nur Finanzsicherheit bis 2020, sondern sogar einen Aufwuchs der Grundfinanzierung.“  … weiterlesen »

Land fördert die Entwicklung im Kreis Heidenheim mit 1,1 Mio. Euro

27. März 2013 | Beitrag kommentieren »

Entwicklungsprogramm 2013
Pressemitteilung vom 27.03.2013

„Mit 21 Projekten und einer Förderung von insgesamt 1,1 Millionen Euro haben sich die Antragsteller aus dem Kreis Heideheim im diesjährigen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum sehr erfolgreich durchgesetzt“, teilte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr mit, die für ihre Fraktion den Landkreis Heidenheim betreut. „Die Stärkung der Ortszentren, die wir als grün-rote Koalition erreichen wollen, stand auch im Zentrum der Anträge aus dem Landkreis“, erklärte Lindlohr.

Dies zeige sich beispielsweise an dem Projekten der Gemeinde Niederstotzingen. Dort wird die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes mit 44.000 Euro und die energetische Sanierung des alten Feuerwehrgeräte-hauses mit 43.000 Euro gefördert. Innenentwicklung werde auch durch die Wohnumfeldmaßnahme ‚Alter Posthof‘ mit 82.000 Euro Förderung in Dischingen-Eglingen und einer Grundstücksmaßnahme in Steinheim mit 49.000 Euro erreicht. Positiv sei zudem  … weiterlesen »