. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Aichwald und Denkendorf können von der Förderung für Fahrzeuge und Personenbeförderungsscheinen profitieren

13. Januar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 13. Januar 2016

Grüne und CDU stellen Bürgerbusförderung sicher

Bürgerbusprojekte in Baden-Württemberg werden im neuen Jahr deutlich stärker gefördert als bisher. Das Land unterstützt Vereine wie der BürgerBusverein Aichwald e.V. und der Bürgerbus-Verein-Denkendorf e.V. bei der Anschaffung von barrierefreien Fahrzeugen. Auch der Erwerb eines „Personenbeförderungsscheins“ wird erstattet und vereinfacht. Die Fahrer benötigen diesen, um ein Fahrzeug im Linienverkehr führen zu dürfen. Für diese Mobilitätsangebote, die von Bürgerinnen und Bürgern betrieben werden, stehen insgesamt 200.000 Euro im Jahr 2017 zur Verfügung.

„Uns ist dabei wichtig, dass diese ergänzenden Angebote gut auf den vorhandenen Busverkehre abgestimmt sind“, so der Esslinger CDU Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle. Die Bürgerbusse in Aichwald und Denkendorf sind da ein gutes Beispiel.

„Wir sind den Menschen die ehrenamtlich Lücken im ÖPNV-Angebot schließen sehr dankbar. Mit der Förderung der Bürgerbusse hilft das Land gerade in kleinen Gemeinden den Bürgerinnen und Bürgern zu einer nachhaltigeren Mobilität vor Ort“, sagte die Esslinger Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Flüchtlinge sind in Esslingen willkommen

22. September 2015 | Beitrag kommentieren »
Andrea Lindlohr beim Kochen mit Flüchtlingen und Freunden

Andrea Lindlohr beim Kochen mit Flüchtlingen und Freunden

„Die Esslinger Stadtgemeinschaft zeigt, dass sie für in Not geratene Menschen einsteht, und zwar unabhängig von ihrer Herkunft“, sagte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr angesichts der großen Hilfsbereitschaft während der vorübergehenden Erstaufnahme von geflohenen Frauen, Männer und Kindern in der Schelztorhalle in der vergangenen Woche. „Die Stadtverwaltung hat vorbildlich gehandelt und ebenso wie das Deutsche Rote Kreuz Esslingen und die Helferinnen und Helfer Großes geleistet. Dies gilt auch für die Vielen, die sich schon seit langem für die bereits in Esslingen untergekommenen Flüchtlinge engagieren. Dafür bedanke ich mich als Landtagsabgeordnete und bin zuversichtlich, dass diese Verantwortungsgemeinschaft von Land, Stadt und Bürgerschaft weiter tragfähig ist“, so Lindlohr. Am Sonntag war die Schelztorhalle wieder geräumt worden.

Um das Miteinander von alten und neuen Esslingerinnen und Esslingern ging es auch bei ‚Meet and Eat‘, einem Kochtreff für Flüchtlinge und Freunde, zu dem Andrea Lindlohr in die Familienbildungsstätte eingeladen hatte.

 … weiterlesen »