. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Diskussionsrunde mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras

29. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Landtagspräsidentin Muhterem Aras im Gespräch mit Andrea Lindlohr„Es ist meine Aufgabe, den Landtag den Menschen näher zu bringen, denn die Bürgerinnen und Bürger haben die Verantwortung, wie sich das Parlament zusammensetzt“, sagte Landtagspräsidentin Muhterem Aras im vollen Bürgersaal des Alten Rathauses. Dort führte im Rahmen der Frauenwochen die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr einem mitreißenden Dialog mit Aras, den der Ortsverband der Grünen organisiert hatte.

„Wir sind Ende der siebziger Jahre hier angekommen und waren sehr neugierig. Die Deutschen haben uns offen und mit Respekt angenommen“, berichtet Aras. Als hierzulande Anfang der neunziger Jahre Asylunterkünfte brannten, begann sie sich bei den Grünen politisch zu engagieren.

Lindlohr zeigte sich verwundert darüber, wie sich anscheinend die politische Lage in der Türkei in diesem Maße auf das Zusammenleben in Deutschland auswirke.  … weiterlesen »

An unseren Werten darf nicht gerüttelt werden

27. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 24. März 2017 von Maria Krell.

ESSLINGEN: Muhterem Aras spricht bei den Esslinger Frauenwochen über ihren Weg zur Landtagspräsidentin und die Türkei

Als Muhterem Aras 2016 zur baden-württembergischen Landtagspräsidentin gewählt wurde, war das fast schon eine kleine Revolution: Seitdem steht erstmals eine Muslimin, Migrantin und Frau an der Spitze des Landtags in Stuttgart. Dass das Interesse an Aras nach wie vor hoch ist, zeigte sich bei den Esslinger Frauenwochen: Der Bürgersaal im Alten Rathaus war fast bis auf den letzten Sitzplatz belegt, als die alevitische Landtagspräsidentin am Mittwochabend vor das Publikum trat.

Kein Strom, kein fließendes Wasser

Im Dialog mit der Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) erzählte Aras von ihrem Weg an die Spitze und thematisierte die jüngsten Entwicklungen in der Türkei sowie die Schwierigkeit, beim „schönsten Amt der Welt“ immer Ruhe und Geduld zu bewahren.

Aras wuchs im kleinen anatolischen Elmaagaç (zu deutsch: „Apfelbaum“) auf, einem „richtigen Kuhdorf“.  … weiterlesen »

Einladung zur Diskussionsrunde mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras

16. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aras LindlohrSeit Mai letzten Jahres steht mit Muhterem Aras erstmals eine Frau an der Spitze des Landtags von Baden-Württemberg. Mit mir, der Esslinger Landtagsabgeordneten, und Ihnen spricht sie über ihre Kindheit in der Türkei und Deutschland, ihren Werdegang und ihren Weg in die Politik.

Unter dem Titel: „Frauen-Welten – Welt-Frauen. Mein Weg zur Landtagspräsidentin“ lädt Bündnis 90/Die Grünen Esslingen im Rahmen der diesjährigen Esslinger Frauenwochen herzlich ein, diese untypische Karriere am Mittwoch, den 22. März 2017 um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses Esslingen zu erkunden.

Als deutschlandweit erste Migrantin in diesem Amt setzt sich Muhterem Aras für Chancengleichheit, Demokratie und ein weltoffenes Baden-Württemberg ein. Über viele Etappen führte der Weg die Tochter alevitischer Kurden in das protokollarisch zweitwichtigste Amt des Landes. Wie haben diese sie geprägt, und welche Ziele hat sie sich gesteckt? Welche Meinung hat sie zu den jüngsten Entwicklungen in Europa und der Türkei?

Ich freue mich darauf, über diese und weitere interessante Fragen an diesem Abend mit Ihnen und der Landtagspräsidentin zu diskutieren.

Esslinger Dialog zur Trump-Wahl

19. Dezember 2016 | 1 Kommentar »

Über 100 Gäste kamen zum elften Esslinger Dialog mit Andrea Lindlohr ins Econvent, bei dem die Landtagsabgeordnete mit dem Chef der Europa-Grünen Reinhard Bütikofer MdEP und dem wissenschaftlichen Geschäftsführer des Heidelberg Center for American Studies Dr. Wilfried Mausbach über die Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten diskutierte.

„In unserer vernetzten Welt betrifft uns die US-Wahl direkt. Wenn Trump auf eine isolationistische Politik und auch weiter auf Stimmungen gegen Minderheiten setzen sollte, kommt es auf Europa an. Europa ist nun als Sicherheits- und Wertegemeinschaft mehr denn je gefragt“, betonte Lindlohr.

Für die internationale Klimapolitik ist die Wahl Trumps ein Rückschlag. „Aber in den USA gibt es viele Bundesstaaten wie Kalifornien, die beim Klimaschutz vorangehen.  … weiterlesen »

Einladung zur Diskussion: Die Mobilität von morgen mit Verkehrsminister Hermann

19. Januar 2016 | Beitrag kommentieren »

Plakat Winfried Hermann ES 29_01_2016Zu einem Diskussionsabend mit Verkehrsminister Winfried Hermann und mir am Freitag, den 29 Januar, um 19 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathaus in Esslingen, lädt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Esslingen ein.

Unter dem Titel „Auf dem richtigen Weg für die Mobilität von morgen“ stellt Minister Winfried Hermann sein Konzept für eine moderne und vernetzte Mobilität vor und diskutiert mit den Bürgerinnen und Bürgern aktuelle verkehrspolitische Themen im Land und in der Region.

Winfried Hermann wird dabei die Förderung von guter und zugleich umweltschonender Mobilität für die Bürgerinnen und Bürger durch die grün-geführten Landesregierung und die bevorstehenden verkehrspolitischen Weichenstellungen erläutern.

Zentral sind dabei der gezielte Ausbau der Infrastruktur von Schiene, Straße und für den Radverkehr und die bessere digitale Vernetzung der Mobilitätsangebote. Ebenso wird es um den neuen Verkehrsvertrag des Landes für den Schienenverkehr gehen, der für Esslingen und die Region mehr und bessere Zugverbindungen bringen wird.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und auf einen interessanten verkehrspolitischen Austausch mit Ihnen.