. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Gründererfolg mit Online-Fahrradhandel: Unternehmensbesuch bei Internetstores

7. September 2015 | Beitrag kommentieren »
Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Mit Geschäftsführer Ralf Kindermann (links) und Julian Seiter (rechts)

Auch in Esslingen werden im digitalen Zeitalter neue Unternehmen erfolgreich aufgebaut. Das zeigte Ralf Kindermann, Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb der internetstores Holding GmbH, der Esslinger Abgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr bei ihrem Besuch am Hauptsitz des E-Commerce-Unternehmens. Internetstores wurde 2003 gegründet und vertreibt heute mit rund 400 Mitarbeitern in zehn europäischen Ländern zahlreiche Onlineshops in den Bereichen Outdoor und Bike wie zum Beispiel www.fahrrad.de. Begleitet wurde Lindlohr von Julian Seiter vom Ortsvorstand der Esslinger Grünen. „Wir wollen auch in Esslingen weiter wachsen“, erklärte Ralf Kindermann. Lindlohr zeigte sich auch beeindruckt davon, wie die moderne IT-gestützte Logistik dem Unternehmen effiziente Strukturen verschafft.

Kindermann betonte, dass alle politischen Ebenen sich um die nötigen Rahmenbedingungen für Unternehmensgründer kümmern müssten, beispielsweise durch Gründerzentren.  … weiterlesen »

Auf Digitalisierungsreise in Kalifornien

16. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »
Mit Bruce Sewell, Senior Vice President von Apple Inc.

Mit Bruce Sewell, Senior Vice President von Apple Inc.

Erschienen in der „Zwiebel“am 11. Juni 2015

Mit einer 70-köpfigen Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unter Leitung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann reiste die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr nach Kalifornien. Schwerpunkt der Reise war die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf unseren Wirtschaftsstandort. Hochrangige Termine mit Unternehmen wie Google, Apple und Tesla, dem kalifornischen Gouverneur Jerry Brown, Universitäten und Datenschützern brachten den baden-württembergischen Gästen tiefe Einblicke in die dynamische digitale Wirtschaft Kaliforniens.

„Das Silicon Valley ist eine Ideenwirtschaft“, so Lindlohr, die auch wirtschaftspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist.  … weiterlesen »

Optimierungswirtschaft trifft Ideenwirtschaft

9. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »

Digitalisierungsreise nach Kalifornien:

Vortrag von Google Senior Vice President Urs Hölzle mit dessen berühmten Hund Yoshka. Bild: Reiner Pfisterer

Vortrag von Google Senior Vice President Urs Hölzle mit dessen berühmten Hund Yoshka.
Bild: Reiner Pfisterer

Eine Ideenwirtschaft sei das Silicon Valley, hat Venture Capitalist Andreas von Bechtolsheim Ministerpräsident Winfried Kretschmann, mir und den weiteren Mitgliedern der 70-köpfigen Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei unserem Treffen in Palo Alto mit auf den Weg gegeben. Es wurde ein Schlüsselbegriff unserer hochspannenden sechstätigen Reise und den Begegnungen mit Apple, Google, Tesla, Daimler, SAP, Investoren, Gründer*innen, Datenschutzaktivisten, Professoren und Politikern (leider nur sehr wenige Frauen).

Eine Ideenwirtschaft, was ist das? Zu Beginn hatten wohl am ehesten die mitreisenden Wissenschaftler*innen davon einen Begriff, da es ja ihr Job ist, neue Erkenntnisse zu entwickeln. Als Wirtschaftspolitikerin in unserer Region, die oft Unternehmen der Automobilbranche und des Maschinenbaus besucht, bin ich eine Optimierungswirtschaft gewöhnt: Den Verbrennungsmotor noch effizienter machen, die Präzision und den Energieverbrauch der Zerspanungsmaschinen weiter verbessern, das sind gängig Themen bei uns.  … weiterlesen »

Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China

29. Oktober 2014 | Beitrag kommentieren »

 

Andrea Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China.

Andrea Lindlohr besucht INDEX auf der AMB China.

Die Esslinger Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Andrea Lindlohr besuchte im Rahmen einer Wirtschafts-Delegationsreise des Landes Baden-Württemberg Shanghai und Nanjing. Dabei traf sie sich mit Vertreten der Esslinger Maschinenbaufirma INDEX. Diese stellte auf der internationalen Messe für Metallbearbeitung AMB in Nanjing aus, die eine große Plattform für die Metallverarbeitung im Südosten Chinas ist.

„Der Maschinenbau ist ein globaler Markt, in dem die große Nachfrage aus China auch für unsere Esslinger Unternehmen eine große Rolle spielt.  … weiterlesen »

Delegationsreise nach Indien

7. November 2013 | Beitrag kommentieren »

Die baden-württembergische Delegation mit Chief Minister Siddaramaiah in Bangalore

Die baden-württembergische Delegation mit Chief Minister Siddaramaiah in Bangalore

Veröffentlicht in der ‚Zwiebel‘ vom 7. November 2013

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr begleitete Wirtschaftsminister Nils Schmid Ende Oktober auf einer Delegationsreise nach Indien. Neben Kontakten für die mitgereisten Wirtschaftsvertreter haben sich daraus auch Anstöße für eine mögliche politische Zusammenarbeit mit der Landesregierung ergeben.

„Festo unterhält schon seit über 40 Jahren Geschäftsbeziehungen vom Neckartal ins Silicon Valley von Indien“, berichtete Lindlohr, die als wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE unterwegs war. Aufgrund des enormen Ingenieurnachwuchses sei das Land für die IT-Firmen, Maschinenbauer und Automobilhersteller aus Baden-Württemberg auch zunehmend als Forschungs- und Entwicklungsstandort interessant. „Es ist aber auch die Aufgabe von baden-württembergischen Firmen, die in Indien investieren, für eine bessere wirtschaftliche Teilhabe von Frauen und Menschen aus niederen Kasten Sorge zu tragen“, findet Lindlohr.

Probleme gibt es auch beim Ausbau der Infrastruktur. „Die Produktion läuft wegen Stromausfällen zum Teil fast das ganze Jahr auf Dieselmotoren“, erklärte Lindlohr. „Eine dezentrale Versorgung über erneuerbare Energien ist deshalb gefragt. Der indische Industrie- und Handelsminister hat im Gespräch großes Interesse für die Energiewende in Deutschland gezeigt.“