. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Nachhaltige Mobilität in Denkendorf

24. Februar 2020 | Beitrag kommentieren »

Auf Einladung der Esslinger Landtagsabgeordneten der Grünen Andrea Lindlohr diskutierten Bürgermeister Ralf Barth, der Vorsitzende des Bürgerbus-Vereins Gerd Schmucker, der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Regionalparlament und Verkehrsexperte Prof. Dr. André Reichel und Dominik Lindner von der Grünen Jugend darüber, wie eine nachhaltige Mobilität für Denkendorf aussehen kann. Über 50 interessierte Bürger*innen kamen dazu ins Kinder- und Jugendzentrum Focus.

Gerd Schmucker, Prof. Dr. André Reichel, Andrea Lindlohr, Dominik Lindner, Ralf Barth

„Denkendorf als starke Kommune braucht mehr Angebot im Öffentlichen Verkehr. Dafür geben wir aus der Landespolitik wichtige Impulse: Denkendorf profitiert von der VVS-Tarifreform, die die Tickets um bis zu 25 Prozent günstiger macht. Seit 2016 verbindet der Expressbus X10 Denkendorf bequem und zügig mit Kirchheim und dem Flughafen. Wir finanzieren die Hälfte des Zuschusses für den X10 aus dem Landeshaushalt und haben nun beschlossen, dies bis 2024 zu verlängern“, betont Andrea Lindlohr.

Für eine nachhaltige Mobilität in den verschiedenen Ortsteilen in der Gemeinde ist der Denkendorfer Bürgerbus unverzichtbar. Die Kommune war eine der ersten in Baden-Württemberg, die einen solchen beantragt hat und seit 10 Jahren ehrenamtlich betreibt. „Wir befördern mit 34 ehrenamtlichen Fahrer*innen 500 bis 600 Fahrgäste im Monat. Vor allem ältere Menschen, die zu Arztterminen müssen oder ihre Besorgungen erledigen, nutzen den Bus“, sagt der Vorsitzende des Denkendorfer Bürger-Busvereins Gerd Schmucker.  … weiterlesen »

Einladung zur Veranstaltung „Nachhaltige Mobilität für Denkendorf“

3. Februar 2020 | Beitrag kommentieren »

Veranstaltung: Nachhaltige Mobilität für Denkendorf

Die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr lädt am Dienstag, den 18. Februar, um 19 Uhr zu einem Diskussionsabend ins Kinder- und Jugendzentrum Focus, Lenaustraße 1, 73770 Denkendorf, ein.

Wie geht eine nachhaltige Mobilität in und für die Kommune Denkendorf und in ihrer Raumschaft? Welche Möglichkeiten gibt es, die Kommune besser und attraktiver an den ÖPNV anzubinden und welche Angebote für gutes und sicheres Radfahren kann es dabei geben?

Darüber diskutiert Andrea Lindlohr mit Bürgermeister Ralf Barth, dem Vorsitzenden des Bürgerbus-Vereins Gerd Schmucker, dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Regionalparlament und Verkehrsexperten Prof. André Reichel und Dominik Lindner von der Grünen Jugend.

Aichwald und Denkendorf können von der Förderung für Fahrzeuge und Personenbeförderungsscheinen profitieren

13. Januar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 13. Januar 2016

Grüne und CDU stellen Bürgerbusförderung sicher

Bürgerbusprojekte in Baden-Württemberg werden im neuen Jahr deutlich stärker gefördert als bisher. Das Land unterstützt Vereine wie der BürgerBusverein Aichwald e.V. und der Bürgerbus-Verein-Denkendorf e.V. bei der Anschaffung von barrierefreien Fahrzeugen. Auch der Erwerb eines „Personenbeförderungsscheins“ wird erstattet und vereinfacht. Die Fahrer benötigen diesen, um ein Fahrzeug im Linienverkehr führen zu dürfen. Für diese Mobilitätsangebote, die von Bürgerinnen und Bürgern betrieben werden, stehen insgesamt 200.000 Euro im Jahr 2017 zur Verfügung.

„Uns ist dabei wichtig, dass diese ergänzenden Angebote gut auf den vorhandenen Busverkehre abgestimmt sind“, so der Esslinger CDU Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle. Die Bürgerbusse in Aichwald und Denkendorf sind da ein gutes Beispiel.

„Wir sind den Menschen die ehrenamtlich Lücken im ÖPNV-Angebot schließen sehr dankbar. Mit der Förderung der Bürgerbusse hilft das Land gerade in kleinen Gemeinden den Bürgerinnen und Bürgern zu einer nachhaltigeren Mobilität vor Ort“, sagte die Esslinger Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Ein umwelt- und bürgerfreundlicher Bus

23. August 2012 | Beitrag kommentieren »

Landesfördermittel für die Hochschule Esslingen
Pressemitteilung vom 23. August 2012

„Grün-Rot fördert die Entwicklung elektrisch betriebener Bürgerbusse an der Hochschule Esslingen“, teilte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr mit. Das Institut für nachhaltige Energietechnik und Mobilität (INEM) erhält 240.000 Euro vom Land, wie das Finanz- und Wirtschaftsministerium heute (am 23. August 2012) bekannt gab. „Damit wird ein zukunftsträchtiges Forschungsfeld an unserer Hochschule gestärkt.“

„Mit dem e-Bürgerbus könnte der öffentliche Nahverkehr in der Region umweltschonender und bürgerfreundlicher werden“, freute sich Lindlohr. „Der e-Bürgerbus ist auch deshalb eine sinnvolle Erfindung, weil  … weiterlesen »