. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Leistungsfähige Infrastruktur für den Ländlichen Raum

7. September 2013 | Beitrag kommentieren »
Andrea Lindlohr trägt sich ins Goldene Buch der Gemeinde Sontheim ein

Andrea Lindlohr mit Bürgermeister Kraut beim Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Sontheim

Bundestagskandidatin Margit Stumpp und Andrea Lindlohr MdL zu Gast in Sontheim

Am Freitag, den 30. August 2013, besuchte die grüne Bundestagskandidatin Margit Stumpp gemeinsam mit Andrea Lindlohr MdL, Betreuungsabgeordnete der Grünen im Landtag für den Kreis Heidenheim, und Michael Sautter, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kreistag, die Gemeinde Sontheim an der Brenz. Breitband, Bildung und Verkehr – im Gespräch mit Bürgermeister Matthias Kraut wurde klar, dass sich die Infrastruktur im Ländlichen Raum ständig erneuern und verändern muss.

„Mit zunehmender Digitalisierung der Kommunikationsströme gehört ein ausreichend schneller Breitbandzugang heute zur öffentlichen Daseinsvorsorge“, findet die Bundestagskandidatin Stumpp. „Der Ländliche Raum darf hier nicht zurückstehen, sonst wandern auch immer mehr Unternehmen in die Ballungszentren ab.“ Die grün-rote Landesregierung fördert deshalb mit der Breitbandinitiative II  … weiterlesen »

Absage an Berlin

26. Juni 2011 | Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung 25. Mai 2011

(cid) – Andrea Lindlohr, Landtagsabgeordnete für die Grünen im Wahlkreis Esslingen, wird ihr Mandat in Stuttgart wahrnehmen. Sie verzichtet damit auf einen Sitz im Deutschen Bundestag, der ihr als Nachrückerin eigentlich zustehen würde.

Die Grünen haben bei der vergangenen Landtagswahl auch im Kreis Esslingen sehr gut abgeschnitten, und der Erfolg setzt nun das Personalkarussell in Gang. Weil mit Winfried Hermann und Alexander Bonde zwei Bundestagsabgeordnete als Minister in die neue grün-rote Landesregierung wechseln und zwei von drei vor ihr auf der Landesliste platzierte Nachrücker nicht nach Berlin gehen wollen, wäre nun Andrea Lindlohr an der Reihe gewesen. Doch auch die winkt ab: „Für mich wiegt der Auftrag der Wählerinnen und Wähler aus der Landtagswahl stärker. Ich werde daher mein Landtagsmandat beibehalten.“ Immerhin ist die 36-Jährige im März mit 26,5 Prozent der Stimmen gewählt worden und hat erstmals im Wahlkreis Esslingen einen Sitz für die Grünen im Landtag geholt. Welches Gewicht der neuen Abgeordneten bereits jetzt in Stuttgart zukommt, zeigt ihre Wahl zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, zudem ist sie wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag.  … weiterlesen »

Andrea Lindlohr bleibt Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Esslingen

24. Juni 2011 | Beitrag kommentieren »

Hier meine Pressemitteilung vom 24. Mai 2011

Zur Frage ihres möglichen Nachrückens als Abgeordnete in den Deutschen Bundestag erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr:

„In der Abwägung zwischen meinem Landtagsmandat und der unerwarteten Möglichkeit, in der fortlaufenden Legislaturperiode Mitglied des Deutschen Bundestags zu werden, wiegt für mich der Auftrag der Wählerinnen und Wähler aus der Landtagswahl stärker. Ich werde daher mein Landtagsmandat beibehalten.

Als Landtagskandidatin habe ich intensiv bei den Bürgerinnen und Bürgern darum geworben, mit Hilfe der Stimmen aus dem Wahlkreis ihre Volksvertreterin im Landtag werden zu dürfen. Vor wenigen Wochen haben die Bürgerinnen und Bürger so entschieden und mich durch ein sehr gutes Ergebnis im Wahlkreis zu ihrer Volksvertreterin bestimmt. Vor und nach der Wahl erreichen mich zahlreiche Erwartungen aus der Bürgerschaft, dass ich für sie in der Landespolitik etwas bewegen solle. Diesem Auftrag sehe ich mich verpflichtet.  … weiterlesen »

Grün regieren: Renate Künast in Esslingen

7. Februar 2011 | 1 Kommentar »

Mittwoch, den 16. Februar, um 17h im Alten Rathaus Esslingen

Tatkräftig und verantwortungsvoll Regieren und die Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen – wie geht das zusammen?

Renate Künast ist Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag und hat als Verbraucherschutzministerin dazu Erfahrung  gesammelt. Zugleich schickt Sie sich als Spitzenkandidatin der Grünen zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin in diesem Jahr an, Regierende  Bürgermeisterin von Berlin zu werden. Sie spricht und diskutiert mit Ihnen über gutes und bürgernahes Regieren und aktuelle politische Fragen.

Ich freue mich über diese Unterstützung in Esslingen und auf Ihr Kommen!