. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr in Landesvorstand der Grünen gewählt

12. Dezember 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 11. Dezember 2017

Der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Schwarz und die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr sind auf dem Parteitag der baden-württembergischen Grünen am 9. und 10. Dezember im Congress Centrum Heidenheim in den 21-köpfigen Landesvorstand ihrer Partei gewählt worden. Dieser besteht aus 17 gewählten Parteiräten, den beiden Landesvorsitzenden, dem Landesschatzmeister und dem Ministerpräsidenten als kooptiertem Mitglied.

Mit dem Vorsitzenden der Landtagsfraktion Schwarz und der stellvertretenden Vorsitzenden Lindlohr sowie Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der den Wahlkreis Nürtingen vertritt, sind die Esslinger Kreisgrünen sehr stark im Führungsgremium der baden-württembergischen Grünen vertreten.

Schwarz wurde neu in das Gremium gewählt. Lindlohr gehört dem Landesvorstand bereits seit 2003 an und gestaltet als dessen nun dienstältestes Mitglied die Landespolitik mit.

Baden-Württemberg gestalten: Verlässlich. Nachhaltig. Innovativ.

3. Mai 2016 | Beitrag kommentieren »

Nach mehreren Wochen gemeinsamen Ringens um die Sache, an dem ich in den Arbeitsgruppen Wirtschaft und Wohnen sowie Umwelt, Klima und Energie mitgewirkt habe, haben Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Thomas Strobl am Montag den Entwurf des grün-schwarzen Koalitionsvertrag der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir wollen Baden-Württemberg weiter verlässlich, nachhaltig und innovativ gestalten und haben dazu Projekte entwickelt, die wir in den nächsten fünf Jahren umsetzen wollen. Die Grünen wie die CDU beraten nun diese Grundlage der gemeinsamen Regierungsarbeit in den nächsten Tagen auf Regionalkonferenzen und abschließend auf ihren Parteitagen.

Unser zentrales Leitmotiv ist: Wir schützen und erhalten unsere natürlichen, wirtschaftlichen und sozialen Lebensgrundlagen. Unternehmen und Arbeitnehmer*innen unterstützen wir darin, innovativ erfolgreich zu sein. Damit jedes Kind die besten Chancen hat, wollen wir unsere Bildungslandschaft leistungsstärker und gerechter machen. Den exzellenten Wissenschaftsstandort werden wir weiter ausbauen. Wir wollen gemeinsam unser Land sicher machen und dafür Sorge tragen, dass die Integration aller in unserer Gesellschaft gelingt. Wir stärken in unserem weltoffenen, freiheitlichen und zugleich heimatverbundenen Land die engagierte Bürgergesellschaft.

Wir tragen gemeinsam die Verantwortung, mit gutem Regieren Baden-Württemberg in den nächsten Jahren voranzubringen. Hier ist der Gesamttext des Koalitionsvertrags im Entwurf – bilden Sie sich ein Urteil.

Grün wählen für Kretschmann

13. März 2016 | Beitrag kommentieren »

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Esslingen,

am Sonntag haben Sie die Wahl, wer in den kommenden fünf Jahren Baden-Württemberg verantwortungsvoll führen und wer für Sie Esslingen im Landtag von Baden-Württemberg vertreten soll.

Baden-Württemberg und unsere Stadt sind erfolgreich und weltoffen. Darum passt die grün-geführte Landesregierung gut zu uns. Als Ihre Abgeordnete konnte ich mich mit vielen von Ihnen austauschen. Dabei habe ich für die Ziele, die wir Grüne für unser Land verfolgen, große Unterstützung erfahren: für eine innovative Wirtschaft, für eine gesunde Natur, für starke Familie und eine Gesellschaft, die zusammenhält.

Sie haben mir konkrete Ideen mitgegeben, wie wir unsere Ziele besser umsetzen können. Dadurch konnte ich in Stuttgart und für Esslingen gute politische Entscheidungen treffen.

Als Ihre Volksvertreterin werbe ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Damit wählen Sie zugleich Ihren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und mich als Ihre Landtagsabgeordnete für Esslingen.

Es kommt auf jede Stimme an.

Ihre

Andrea Lindlohr

Einladung zur Diskussion: Die Mobilität von morgen mit Verkehrsminister Hermann

19. Januar 2016 | Beitrag kommentieren »

Plakat Winfried Hermann ES 29_01_2016Zu einem Diskussionsabend mit Verkehrsminister Winfried Hermann und mir am Freitag, den 29 Januar, um 19 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathaus in Esslingen, lädt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen Esslingen ein.

Unter dem Titel „Auf dem richtigen Weg für die Mobilität von morgen“ stellt Minister Winfried Hermann sein Konzept für eine moderne und vernetzte Mobilität vor und diskutiert mit den Bürgerinnen und Bürgern aktuelle verkehrspolitische Themen im Land und in der Region.

Winfried Hermann wird dabei die Förderung von guter und zugleich umweltschonender Mobilität für die Bürgerinnen und Bürger durch die grün-geführten Landesregierung und die bevorstehenden verkehrspolitischen Weichenstellungen erläutern.

Zentral sind dabei der gezielte Ausbau der Infrastruktur von Schiene, Straße und für den Radverkehr und die bessere digitale Vernetzung der Mobilitätsangebote. Ebenso wird es um den neuen Verkehrsvertrag des Landes für den Schienenverkehr gehen, der für Esslingen und die Region mehr und bessere Zugverbindungen bringen wird.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und auf einen interessanten verkehrspolitischen Austausch mit Ihnen.

Kluges Weiterschreiten

27. November 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. November 2015

Das Wahlprogramm für den Landtag bei der Kreisversammlung in Filderstadt

Das politische Programm zur Landtagswahl war Thema der Kreismitgliederversammlung der Grünen im Kreis Esslingen. In Filderstadt stellte Landesschatzmeister Wolfgang Kaiser vor über 30 Zuhörenden den Entwurf vor. Der von Vorstandsmitglied Jürgen Le-wak geleiteten Versammlung hatte zunächst die Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, ebenfalls im Kreisvorstand, von der Reaktion des Landtags auf die Terroranschläge in Paris berichtet. Dort war festgestellt worden, dass Terrorismus ein Verbrechen sei, das keine Religion hat. Das bereits Anfang des Jahres beschlossene Sicherheitspaket müsse konsequent umgesetzt werden.

Dem Wunsch der Menschen nach Sicherheit, Klarheit und Perspektive gebe das Wahlprogramm der Grünen für ihre Politik der kommenden fünf Jahre in Baden-Württemberg Antworten, sagte Kaiser. Häufig, so ein Bonmot, würden Politiker für ihre Versprechungen gewählt und nicht für bereits erbrachte Leistungen – „das ist dieses Mal nicht so, weil die Menschen sich Verlässlichkeit und Haltung wünschen, die die Grünen bieten“, so der Landesschatzmeister.  … weiterlesen »

Lindlohr vertritt Esslingen erneut im Landesvorstand der Grünen

11. Oktober 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 11. Oktober 2015

Landesparteitag der Grünen in Pforzheim

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr wurde mit einem starken Ergebnis erneut in den Landesvorstand der Grünen gewählt. Sie erhielt 125 Stimmen und damit das drittbeste Ergebnis der 21 Kandidierenden. Sie gehört so wieder dem 17-köpfigen Parteirat an, der mit den Landesvorsitzenden, dem Schatzmeister und dem Ministerpräsidenten den Landesvorstand der Grünen Baden-Württemberg bildet. „Andrea Lindlohr trägt damit wesentlich zur guten Vernetzung der politischen Ebenen bei, vom Kreisverband bis zur Landesebene der Partei und der Spitze der Landtagsfraktion“ freut sich Uwe Janssen, Mitglied des Kreisvorstands in Esslingen, dem auch Lindlohr angehört.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der seit 1980 den Wahlkreis Nürtingen vertritt, ist nun Spitzenkandidat seiner Partei zur Landtagswahl 2016. „Dass Winfried Kretschmann mit fast 97 Prozent zum unumstrittenen Spitzenkandidaten gewählt wurde, gibt uns viel Schwung für den Wahlkampf im Wahlkreis und im ganzen Land“ kommentiert Kreisvorstand Janssen.

Wir haben eine Idee gehabt

22. Juli 2015 | Beitrag kommentieren »
Auf dem Podium nahmen Platz: Winfried Kretschmann, Andreas Schwarz, Uwe Janssen

Auf dem Podium nahmen Platz: Winfried Kretschmann, Andreas Schwarz, Uwe Janssen

Aus der „Nürtinger Zeitung“ vom 04. Juli 2015, von Cornelia Nawrocki.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Gast bei Podiumsdiskussion im Rahmen der Kreismitgliederversammlung

Wie passt Grün zu Baden-Württemberg? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, die im Rahmen der Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen stattfand.

NÜRTINGEN. Als Teilnehmer an der Veranstaltung hatten sich die Mitglieder des Kreisvorstandes mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie den Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz am Donnerstagabend hochkarätige Gesprächspartner eingeladen. „Wir sind ein starker Kreisverband. Viele unserer Mitglieder engagieren sich als Stadt- oder Gemeinderäte“, eröffnete Moderator Uwe Janssen die Veranstaltung. Und auch im Landtag sei man, wie die Gäste der Veranstaltung verdeutlichten, gut vertreten.

Alle drei sind von ihrer Partei als Kandidaten für die Landtagswahl 2016 nominiert worden und stellen sich erneut zur Wahl. Man wolle weiterregieren und die Koalition mit der SPD fortsetzen, so Janssen.  … weiterlesen »

Anders wirtschaften – Unternehmen zwischen Rendite und Gemeinwohl

16. Juni 2015 | Beitrag kommentieren »

Unternehmen zwischen Rendite und Gemeinwohl: Über dieses Spannungsfeld diskutiert die Grünen-Landesvorsitzende Thekla Walker mit Politikern und Unternehmern am Montag, 22. Juni, von 19 bis 21 Uhr in der GLS-Bank Stuttgart, Eugensplatz 5. Wie lange können wir uns ein Wirtschaftssystem leisten, das die ökologischen Lebensgrundlagen zerstört, Finanzkrisen erzeugt und Gesellschaften durch wachsende Ungleichheit zerreibt? Wie handeln Unternehmen, die nicht nur an kurzfristige Gewinninteressen, sondern auch an langfristige Gemeinwohlinteressen denken? Und welche Rolle spielt die Politik dabei?

Antworten auf diese Fragen geben: Gerhard Schick (MdB), finanzpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion und Autor des viel beachteten Buchs „Machtwirtschaft – Nein danke“; Andrea Lindlohr (MdL), Vize-Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion; Bernhard Schwager, Leiter Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Robert Bosch GmbH; Clemens Morlok, Geschäftsführer just call GmbH und in gemeinwohlorientierten Initiativen engagiert; sowie Wilfried Münch, Regionalleiter der GLS-Bank Stuttgart, die sich auf ökologische und soziale Anlagen spezialisiert hat.

Weitere Informationen finden sie hier.

Um Anmeldung per E-Mail an jochen.stopper@gruene-bw.de wird gebeten.

Das Grünen-Trio tritt wieder an

10. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Stuttgarter Zeitung vom 10. März 2015

Esslingen Kretschmann, Lindlohr und Schwarz werfen ihren Hut für die Landtagswahl 2016 in den Ring.

Von Thomas Schorradt

Der Grünen-Kreisverband Esslingen setzt auf Beständigkeit: Sowohl Andrea Lindlohr (Wahlkreis Esslingen), als auch Andreas Schwarz (Wahlkreis Kirchheim) und Winfried Kretschmann (Wahlkreis Nürtingen) wollen wieder für die Partei Bündnis 90/Die Grünen für den baden-württembergischen Landtag kandidieren. Im Idealfall würden die Kandidaten diese personelle Kontinuität gerne mit einer gewissen politischen Kontinuität verbunden wissen: „Wir wollen mit einem guten Wahlergebnis in unseren Wahlkreisen dazu beitragen, dass Winfried Kretschmann im kommenden Jahr wieder Ministerpräsident wird“, sagt Andreas Schwarz.

Die Voraussetzungen haben die Grünen nach eigener Einschätzung in den vergangenen vier Jahren Regierungsverantwortung gelegt. „Baden-Württemberg steht als Wirtschaftsstandort gut da, der Landkreis Esslingen noch besser“, fasst Andrea Lindlohr, die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Landtag, den Stand der Dinge zusammen. Das sei den Unternehmen und den Arbeitnehmern im Land, aber auch den von den Grünen mitverantworteten guten Rahmenbedingungen zu verdanken.  … weiterlesen »

„Selbstbewusst der Wahl entgegenblicken“

| Beitrag kommentieren »

Eßlinger Zeitung vom 10. März 2015

KREIS ESSLINGEN: Kreisverband der Grünen betont Erfolge im Bereich der Bildung und der frühkindlichen Betreuung

Die Grünen im Landkreis zeigen sich angesichts ihrer bisherigen Arbeit und der Perspektiven für die kommenden zwei Jahre selbstbewusst. Bei der Jahrespressekonferenz des Kreisverbands der Partei stellten der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel und die Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz ihre Schwerpunkte vor.

Von Peter Stotz

„Das Jahr 2015 steht natürlich schon etwas im Zeichen der Landtagswahl 2016. Aber wir haben jetzt ganz ausdrücklich noch keinen Wahlkampfstart“, betonte Andreas Hamm, Mitglied des Kreisvorstands der Grünen, im Ecoinn Hotel. Der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel aus dem Wahlkreis Nürtingen/Filder sowie die Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr, Wahlkreis Esslingen, und Andreas Schwarz, Wahlkreis Kirchheim, stellten ihre Arbeitsschwerpunkte vor und skizzierten den weiteren Weg bis zur Landtagswahl und darüber hinaus. sowohl Lindlohr und Schwarz als auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Abgeordneter des Wahlkreises Nürtingen, stellen sich wieder zur Wahl. Angesichts erfolgreicher Arbeit könne man „selbstbewusst der Wahl entgegenblicken“, sagte Hamm.  … weiterlesen »