. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Baden-Württemberg verlässlich, nachhaltig und innovativ gestalten

9. Mai 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 6. Mai 2016

Grüne Abgeordnete zum Koalitionsvertrag

„Dieser Koalitionsvertrag bildet die Grundlage für eine verlässliche und moderne Politik für die nächsten fünf Jahre“, bewerten der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel und die Landtagsabgeordneten aus Esslingen und Kirchheim Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz den Entwurf des Koalitionsvertrags. Die drei Abgeordneten hatten an unterschiedlichen Stellen an den Koalitionsverhandlungen mitgewirkt. Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz waren Teil der großen Koalitionsrunde.

„Es ist gut, dass wir im Koalitionsvertrag die Weiterentwicklung und den Ausbau der Gemeinschaftsschulen festgeschrieben haben. Sie sind ein sehr gutes Angebot, damit Kinder entsprechend ihrer verschiedenen Fähigkeiten gut lernen können, und viele Eltern im Landkreis Esslingen vertrauen bereits diesen modernen Schulen. Die Nachfrage nach Plätzen steigt dort, und zum kommenden Schuljahr wird es elf Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen geben“, betonte die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr. Ebenso werden die Realschulen mit zusätzlichen Stunden gestärkt, damit dort die Schülerinnen und Schüler individuell gefördert werden können.  … weiterlesen »

Zu Besuch in der Herderschule

20. Mai 2015 | Beitrag kommentieren »
Mit Stadträtin Gabriele Kienlin (links) zu Besuch bei Schulleiterin Margarete Teuscher (rechts) in der Herderschule

Mit Stadträtin Gabriele Kienlin (links) zu Besuch bei Schulleiterin Margarete Teuscher (rechts) in der Herderschule

Am 13. Mai besuchte ich gemeinsam mit der grünen Stadträtin Gabriele Kienlin die Esslinger Herderschule, eine reine Grundschule. Inklusion, der neue Bildungs- plan, die Unterrichtsversorgung, die neue Ganztagsschule und die Grundschrift waren unsere Gesprächsthemen.

Schulleiterin Margarete Teuscher lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Die neue Ganztagsschule, bei der das Land nun mehr Lehrerstunden einbringt, sei in sehr guter Weise gemeinsam vorgedacht worden. Teuscher freute sich besonders über meine Nachricht, dass es durch den im Landtag beschlossenen Nachtragshaushalt zum neuen Schuljahr für die Grundschulen zusätzliche Lehrerstunden geben wird.

Spannend wird auch das Thema Inklusion. Die Herderschule lebt bereits die Inklusion von Kindern mit Handicaps, seit drei Jahren gibt es eine Inklusionsklasse.  … weiterlesen »

Mehr Wahlfreiheit für Eltern in Esslingen und Ostfildern

6. März 2015 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 06. März 2015

Land genehmigt Ganztagsschulen

Die Esslinger Abgeordnete Andrea Lindlohr (Grüne) begrüßt, dass das Land die Anträge von Esslingen und Ostfildern auf Ganztagsangebote bewilligt hat. „An sieben Grundschulen und der Zollberg-Realschule Esslingen gibt es nun vom Land finanzierte Ganztagsangebote. Damit schafft Grün-Rot mehr Wahlfreiheit für die Eltern im Schulangebot und für die Schülerinnen und Schüler neue sinnvolle und gute Bildungsangebote“, so Lindlohr. Kultusminister Andreas Stoch hat heute (Freitag) die landesweit 140 neu genehmigten Ganztagsschulen bekannt gegeben.

In Ostfildern und Esslingen gibt es ab dem kommenden Schuljahr sieben neu vom Land geförderte Ganztagsgrundschulen: die Grundschule Ruit sowie in Esslingen die Katharinenschule, die Schillerschule Berkheim, die Herderschule, die Grundschule Mettingen und die Pliensauschule. Dazu kommt die Esslinger Zollberg-Realschule. Die Schulen erhalten für das Ganztagsangebot ein Budget aus zusätzlichen Lehrerstunden, die sie teilweise in Honorare für externe Musikpädagogen oder Sportvereine umwandeln können. Esslingen und Ostfildern hatten sich aus den von Land geschaffenen Möglichkeiten für Ganztagsschulen jeweils nicht für gebundene Ganztagsschulen, sondern für die Wahlform entschieden. Dort können die Eltern wählen, ob sie das Ganztagesangebot in Anspruch nehmen wollen.  … weiterlesen »

Land fördert Mozartschule bei der Weiterentwicklung der Ganztagesschule

22. Juli 2014 | Beitrag kommentieren »

Verbessertes Ganztagsangebot an Grundschule in Neuhausen auf den Fildern

Pressemitteilung vom 22. Juli 2014

Das Kultusministerium hat heute (22. Juli) dem Antrag zugestimmt, ab dem kommenden Schuljahr 2014/2015 an der Neuhausener Grundschule ein weiter ausgebautes Ganztagsschulangebot anzubieten. „An der Mozartschule wird das Ganztagsangebot dank Grün-Rot verbessert und ausgeweitet. Das bringt den Schülerinnen und Schüler gute Bildungschancen. Und Lehrinnen und Lehrer haben nun viel bessere Bedingungen, um gemeinsam mit Vereinen und weiteren Partnern eine gute Ganztagsschulen zu gestalten. Dies passt hervorragend zur Entwicklung in Neuhausen, das sich bisher schon mit einem Offenen Ganztagsangebot engagiert hat“, erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen und Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr. Durch die Landesförderung erhält die Mozartschule zur Verwirklichung eines hochwertigen Ganztagschulangebots mehr Lehrerwochenstunden und ein Kooperationsbudget. Damit kann der verbesserte Ganztagsbetrieb im September starten.  … weiterlesen »

Andreas Stoch und Andrea Lindlohr begrüßen neue Ganztagsangebote im Landkreis Heidenheim

| Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 22. Juli 2014

An der Gemeinschaftsschule Bühlschule in Giengen, der Rudolf-Magenau-Schule in Hermaringen, der Georg-Elser-Schule in Königsbronn, der Grund-, Werkreal- und Realschule in Sontheim sowie an der Hillerschule in Steinheim wird es ab dem kommenden Schuljahr ein Ganztagsangebot für die Grundschulen geben. Der Heidenheimer SPD-Landtagsabgeordnete und Kultusminister des Landes, Andreas Stoch, begrüßt das Engagement dieser fünf Schulen und ihrer Träger: „Kommunen und Schulen können somit flexibel auf den Bedarf für schulische Ganztagsangebote vor Ort reagieren.“ „Die Konzepte der bewilligten Schulen sind familienfreundlich und versprechen bessere Lernerfolge“, sagt Andrea Lindlohr, Betreuungsabgeordnete für den Landkreis Heidenheim und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag.  … weiterlesen »

Ausbau der Schulsozialarbeit schreitet voran

10. April 2014 | Beitrag kommentieren »

Land fördert inzwischen über 1.800 Schulsozialarbeiter im Landkreis Esslingen

Pressemitteilung vom 10. April 2014

Das Land fördert die Schulsozialarbeit im Landkreis Esslingen in diesem Schuljahr mit rund 1.307.300 Euro. Das gaben die Esslinger Landtagsabgeordneten Wolfgang Drexler (SPD) und Andrea Lindlohr (Grüne) bekannt. Davon erhält die Stadt Esslingen rund 276.000 Euro, Ostfildern 136.105 Euro, Aichwald 8.350 Euro, Denkendorf rund 29.400 Euro und Neuhausen 33.4000 Euro. Allein in diesen Kommunen wird damit die Schulsozialarbeit an 37 Schulen sichergestellt. Die Anzahl der geförderten Stellen im Landkreis Esslingen wuchs um über 30 Prozent von 59 auf 78 Vollzeitstellen, ab August 2014 werden es sogar 84 Vollzeitstellen sein  … weiterlesen »

Gemeinschaftsschule in Esslingen ist auf gutem Weg

7. April 2014 | Beitrag kommentieren »

Andrea Lindlohr und Carmen Tittel zu Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr

„Die aktuellen Anmeldezahlen an den Esslinger Schulen zeigen, dass die Seewiesenschule im Esslinger Norden ein attraktiver Standort ist. Die Eltern vertrauen auf das attraktive Angebot, das die Gemeinschaftsschule den Schülerinnen und Schülern anbietet“, sagt die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr. Deshalb habe die Seewiesenschule bei den diesjährigen Anmeldezahlen um zwölf Anmeldungen auf insgesamt 53 zugelegt und somit mehr Fünftklässler als die verbliebenen drei Werkrealschulen gemeinsam.

„Die Entwicklung in Esslingen hin zum Zwei-Säulen- Modell aus Gymnasien und Gemeinschaftsschulen sehen wir als den richtigen Weg an“, sagt die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Esslinger Gemeinderat Carmen Tittel. Man begrüße es, dass die Realschule am Schillerpark einen Antrag auf Gemeinschaftsschule gestellt habe. „Dies ist ein wichtiger und positiver Schritt für die gesamte zukünftige Schulentwicklung in Esslingen“, so Tittel.

Auch die beiden verbliebenen Realschulen in Esslingen könnten dies als Entwicklungsoption sehen und bald einen Antrag auf Gemeinschaftsschule einreichen.

Mehr Mitsprache an den Schulen

6. März 2014 | Beitrag kommentieren »

Aus der ‚Zwiebel‘ vom 6. März 2014

„Schon länger wünschen sich Eltern und Schüler mehr Mitsprache bei den Schulkonferenzen. Die grün-rote Koalition nimmt den Vorschlag des Landeseltern- und des Landesschülerbeirats nun auf. Künftig werden Schüler, Eltern und Lehrer zu je einem Drittel gleichberechtigt in der Schulkonferenz miteinander beraten“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zu der geplanten Änderung des Schulgesetzes.

An Schulen mit mindestens 14 Lehrkräften soll sich ab dem kommenden Schuljahr die Schulkonferenz aus der Schulleitung, dem Vorsitzendem des Elternbeirats und der Schülersprecher sowie jeweils drei Lehrer-, Eltern- und Schülervertreter zusammensetzen.

Lindlohr: „Die Schule ist nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Lebensort. Den sollen Schüler und Eltern mitgestalten können. Dass sich künftig auch  … weiterlesen »

Welche frühkindliche Bildung brauchen wir?

3. Februar 2014 | Beitrag kommentieren »

Mittwoch, 12. Februar, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Esslingen

In Esslingen und den Kommunen der Region werden viele neue Plätze in der Kinderbetreuung geschaffen. Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Mütter und Väter zu verbessern. Mit dem Ausbau rückt gleichzeitig aber auch das Thema der Qualität in der frühkindlichen Bildung immer mehr in den Mittelpunkt.

Welche Qualitätsanforderungen stellen wir an die Betreuung in Kita und Kindergarten? Welche frühkindliche Bildung brauchen wir? Das werde ich im Rahmen meines Esslinger Dialogs am Mittwoch, den 12. Februar 2014, ab 19:30 Uhr im Alten Rathaus mit den folgenden Gästen diskutieren:

Ich freue mich auf eine spannende Diskussion mit zahlreichen Gästen. Sie sind herzlich eingeladen!

Kommunen und Familien profitieren von Ganztagesschule

17. Januar 2014 | Beitrag kommentieren »

Andreas Schwarz MdL und Andrea Lindlohr MdL (GRÜNE)

Pressemitteilung vom 16. Januar 2014

„Mit dem Pakt, den die Landesregierung mit den kommunalen Landesverbänden abgeschlossen hat, bringen wir die Ganztagesschule an Grundschulen und den Grundstufen der Förderschulen flächendeckend voran“, machen die beiden Grünen-Abgeordneten Andreas Schwarz und Andrea Lindlohr deutlich. „Familien, Kinder, Kommunen und Schulen im Landkreis Esslingen profitieren von diesem bildungspolitischen Meilenstein.“

Die Vereinbarung zwischen dem Land und den kommunalen Landesverbänden zur Ganztagesschule sieht vor, dass die Schulträger zwischen der verbindlichen Form und der offenen Form wählen können. Ebenso können die Kommunen für ihre Schulen ein flexibles Angebot von bis zu 32 Stunden in Anspruch nehmen. „Die Städte und Gemeinden haben die Möglichkeit, die Ganztagesschule an drei oder vier Tagen mit sieben oder maximal acht Stunden anbieten zu können“, machte Andreas Schwarz deutlich. Damit sei die Betreuung der Schülerinnen und Schüler im Zeitfenster von 8 bis 16 Uhr vom Land gewährleistet. Die Betreuung vor 8 Uhr oder nach 16 Uhr sei weiterhin Sache der Kommune. „Gut ist, dass die Ganztagesschule gebührenfrei angeboten wird. Familien mit Schulkindern bekommen so neue Möglichkeiten für die Bildung und Betreuung ihrer Kinder ohne weitere finanzielle Belastungen“, erläuterte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »