. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Grüne nominieren Andrea Lindlohr für Landtagswahl

11. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Die Gewählten Oliver Werner und Andrea Lindlohr gemeinsam mit den Kreisvorständen Stephanie Reinhold und Uwe Janssen

Bei der Nominierungsversammlung von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Esslingen nominierten die Mitglieder die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Andrea Lindlohr als Kandidatin für die Landtagswahl im nächsten Jahr. Gemeinsam mit ihr wollen die Mitglieder das Direktmandat im Wahlkreis verteidigen. Bei der Versammlung im Bürger- und Mehrgenerationenhaus am Donnerstag, den 5. März in der Esslinger Pliensauvorstadt sprachen sich 31 von 33 Mitgliedern für sie aus. Es gab keinen Gegenkandidaten. Als Zweitkandidat wurde der Ostfildener Stadtrat Oliver Werner aufgestellt. Er erhielt 32 von 32 Stimmen.

„Wir Grüne handeln auf der Basis unserer ökologischen Werte und stellen den Klimaschutz nach vorne“, so Lindlohr. Im Mittelpunkt ihrer Rede stand die Verbindung von Ökonomie und Ökologie: „Baden-Württemberg und ganz besonders unsere Region stecken in einem großen Veränderungsprozess. Ein wichtiger Teil davon ist die Transformation der Automobilwirtschaft in Zeiten der Klimakrise. Unser Ziel ist die emissionsfreie Mobilität und dass diese hier entwickelt und produziert wird!“

Mobilität ist für Lindlohr aber mehr als das Auto. Klimaschutz funktioniere nur mit einer Verkehrswende: „Wir müssen die Schienenverbindungen ausbauen, verlängern und miteinander verbinden“.  … weiterlesen »

Land fördert Mietspiegel für Wolfschlugen!

6. März 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 06. März 2020

Das Land Baden-Württemberg unterstützt Wolfschlugen dabei, gemeinsam mit den Nachbarkommunen Nürtingen, Aichtal und Frickenhausen einen sogenannten qualifizierten Mietspiegel zu erstellen. Das teilen die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) mit. Demnach soll von dem 2018 erstmals aufgelegten Landesförderprogramm ein Zuschuss in Höhe von 33.000 Euro an das Kooperationsprojekt der vier Gemeinden fließen.

„Auch in den kleineren Kommunen in unserem Ballungsraum ziehen die Mietpreise an. Da es für die Gemeinden aufwendig ist, einen qualifizierten Mietspiegel zu erstellen, unterstützen wir sie als grün-schwarze Koalition dabei“, so Lindlohr.

„Durch Mietspiegel werden Mieten vergleichbar und der Wohnungsmarkt transparenter“, erläutert Deuschle. „Damit helfen wir sowohl Vermietern als auch Mietern, da so Unsicherheiten über die zu vereinbarende Miethöhe auf beiden Seiten genommen werden.“

 … weiterlesen »

Andrea Lindlohr bewirbt sich erneut um die Landtagskandidatur im Wahlkreis Esslingen

26. Februar 2020 | 1 Kommentar »

Die Esslinger Landtagsabgeordnete der GRÜNEN Andrea Lindlohr bewirbt sich auf der Nominierungsversammlung der GRÜNEN am 5. März um die Landtagskandidatur der Partei im Wahlkreis Esslingen für die anstehende Landtagswahl 2021.

Lindlohr sieht das Land und besonders die Region Esslingen im Veränderungsprozess: „Unsere Automobilwirtschaft steckt im Umbruch. Das treibt die Bürgerinnen und Bürger in Esslingen und der Region und mich ich als ihre Landtagsabgeordnete sehr um.“ Das fossile Zeitalter gehe zu Ende, und die Digitalisierung werfe altgediente Geschäftsmodelle um.

„Als Wirtschaftspolitikerin will ich gemeinsam mit den Unternehmen, mit Gewerkschaften und der Wissenschaft daran arbeiten, dass das Auto ohne CO2-Emissionen bei uns entwickelt und gebaut wird“, so Lindlohr. Dafür stehe auch der von Ministerpräsident Winfried Kretschmann eingesetzte Strategiedialog Automobilwirtschaft. „Wir müssen den Automobilstandort in einem gemeinsamen Schulterschluss technologieoffen, ökologisch und im Bewusstsein der globalen Veränderungen auf dem Markt mit neuen Antriebstechnologien gestalten. Wer den Bürgerinnen und Bürgern hingegen verspricht, dass in der Automobilindustrie alles so bleiben könne wie bisher, der gefährdet, dass die Arbeitsplätze der Zukunft bei uns entstehen.“ Hierbei könnten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Unterstützung durch das Land erwarten. „Darum setze ich mich für eine ‚Weiterbildungsoffensive Baden-Württemberg‘ ein, die gerade bei uns in Esslingen und der Region für die Beschäftigten wichtig ist.“

 … weiterlesen »

LIMA-Figurentheater in Esslingen wird mit 10.000 Euro gefördert

20. Februar 2020 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 19. Februar 2020

Mit einer Projektförderung über 10.000 Euro unterstützt das Land die Arbeit des Literarischen Marionettentheaters (LIMA) in der Esslinger Landolinsgasse. Dazu gratulieren die Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) dem Leiter des LIMA Andreas Weiner ganz herzlich.

„Die Förderung ist ein wichtiger Beitrag dafür, dass das Projekt ‚Tragödie H‘ im LIMA realisiert werden kann. Diese neue Inszenierung hat im Herbst diesen Jahres Premiere“, erklärt Andreas Deuschle.

In dem vielfältigen Angebot und engagierten Programm des kleinsten Theaters in der Region Stuttgart verbinden sich Sichtweisen über Literatur, Theater und Musik zu einem Theaterstück.

„Das LIMA-Theater ist einzigartig in seiner Art und deshalb weit über die Stadt hinaus bekannt. Es ist wichtig, dass das Land diese Vielfalt der Theater erhält und unterstützt, denn sie ist wertvoll für unser Miteinander“, betont Andrea Lindlohr.

Das LIMA-Marionettentheater in Esslingen bekommt 15.000 Euro pro Jahr als Grundförderung vom Land.  … weiterlesen »

Hochschule Esslingen bekommt zusätzliche Mittel aus dem Wirtschaftsministerium und stärkt Vernetzung zu regionalen Unternehmen

18. Dezember 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 18. Dezember 2019

„Wir stärken die enge Vernetzung zwischen unserer Wirtschaft und der Hochschule Esslingen und unterstützen unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Fragen der Digitalisierung und Industrie 4.0“, verkündete die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr, nach den erfolgreichen Haushaltsberatungen im Stuttgarter Landtag. Die Transferplattform Industrie 4.0 (TPBW I4.0) erhält durch einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen GRÜNE und CDU zusätzliche Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro. Der Landeshaushalt 2020/2021 wurde heute mit der Mehrheit der grün-schwarzen Regierungskoalition in dritter Lesung endgültig beschlossen.

Die TPBW I4.0 unterstützt Unternehmen beim Einstieg in die Digitalisierung und hilft ihnen Industrie 4.0-Themen voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums wurde sie gemeinsam von den Hochschulen Aalen, Reutlingen und Esslingen in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Stiftung gegründet.

„Wir stärken damit die Wettbewerbsfähigkeit und die Standortfestigung unserer heimischen Industrieunternehmen. Neue digitale Lösungsansätze machen sie für die Zukunft fit. Erweitert wird das Projekt noch durch neue Themenbereich wie die Künstliche Intelligenz“, freute sich Lindlohr über die zukunftsträchtige Entscheidung des Parlaments.  … weiterlesen »

70.000 Euro für Quartiersbüro in der Parksiedlung

3. Dezember 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 3. Dezember 2019

Programm „Quartiersimpulse“ fördert innovative Projekte

„Mit Unterstützung des Landes erhält die Parksiedlung ein Quartiersbüro“, dies teilten die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) mit. Dafür erhält die Stadt Ostfildern 70.000 Euro aus dem Programm „Quartiersimpulse“ des Ministeriums für Soziales und Integration für ihr innovatives Projekt. Das Land setzt sich damit für lebendige Nachbarschaften, Gemeinwesen und Quartiere ein, in denen die Menschen auch in Zukunft gut zusammenleben können.

Der Bürgerbeteiligungs-Prozess „Wir in der Parksiedlung“ besteht seit 2016. Das Büro soll einem prominenten Platz im Stadtteil erhalten. „Diese räumliche Anlaufstelle und eine Quartiersmanagerin machen es den Bürgerinnen und Bürgern leichter, ihre Anliegen für ihren Stadtteil einzubringen“, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Fast 3,3 Millionen Euro für Schulbau und Ganztagesangebote

21. November 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 21. November 2019

Landesmittel für Ostfildern und Denkendorf

Das Land unterstützt die Städte Ostfildern und Denkendorf in diesem Jahr mit fast 3,3 Millionen Euro bei Baumaßnahmen an zusammengenommen vier Schulen. Das teilen die beiden Esslinger Landtagabgeordneten Andrea Lindlohr (GRÜNE) und Andreas Deuschle (CDU) mit.

Demnach kommen der Riegelhofschule in Nellingen 2,24 Millionen Euro für die Generalsanierung zugute; für die Erweiterung und den Umbau des Otto-Hahn– und Heinrich-Heine-Gymnasiums fließen weitere 681.000 Euro nach Ostfildern. Für entsprechende Baumaßnahmen an der Ludwig-Uhland-Schule Denkendorf gibt das Land wiederum weitere 355.000 Euro; bei der Grundschule soll damit der Ganztagsbetreuung räumlich besser Rechnung getragen werden.

„Schülerinnen und Schüler brauchen moderne Räume, um sich an ihrer Schule wohlzufühlen und gut zu lernen. Deswegen ist es richtig, dass das Land die Kommunen beim Schulbau stark unterstützt und zum Wohle der Schülerinnen und Schüler gut zusammenarbeiten“, so Andrea Lindlohr.  … weiterlesen »

Andrea Lindlohr wieder in den Landesvorstand der Grünen gewählt

23. September 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. September 2019

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr ist auf der 36. Landesdelegiertenkonferenz der baden-württembergischen Grünen am 21. und 22. September in Sindelfingen erneut in den 21-köpfigen Landesvorstand ihrer Partei gewählt worden. Sie setzte sich gegen mehrere Mitbewerberinnen durch. Lindlohr, die auch stellvertretende Vorsitzende der grünen Landtagsfraktion ist, gehört dem Führungsgremium bereits seit 2003 an und ist dessen dienstältestes Mitglied.

Der Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen setzt sich aus den beiden Landesvorsitzenden, dem Landesschatzmeister, den 17 gewählten Mitgliedern des Parteirats und dem Ministerpräsidenten als beratendem Mitglied zusammen.

Dank Landesmitteln bleibt Infrastruktur in der Region intakt.

10. September 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 10. September 2019

Land unterstützt Esslingen bei Brückensanierung

Nachdem das Land im vergangenen Jahr bereits die Sanierung der Vogelsangbrücke mit einem Millionenbetrag gefördert hat, beteiligt es sich nun auch mit 5,1 Millionen Euro an der Errichtung eines Ersatzneubaus für die Hanns-Martin-Schleyer-Brücke, teilen die beiden Esslinger Landtagabgeordneten Andrea Lindlohr (GRÜNE) und Andreas Deuschle (CDU) mit.

„Die Brücken als zentraler Bestandteil der Infrastruktur in unserer Region werden aktuell Schritt für Schritt mit Landeshilfe saniert“, so Andreas Deuschle. „Damit investieren wir in den notwendigen Erhalt der Infrastruktur in Esslingen.“

Andrea Lindlohr ergänzt: „Es ist ein wichtiges Zeichen, dass das Land Esslingen bei der Sanierung der städtischen Neckarbrücken mit einer hohen Summe unterstützt. Gemeinsam stellen wir damit sicher, dass unsere Region weiter über eine funktionierende Infrastruktur verfügt und wirtschaftlich erfolgreich und lebenswert bleibt.“

Um die Kommunen bei der Sanierung der Brücke zu unterstützen, hat das Land für die Jahre 2017 bis 2019 einen kommunalen Sanierungsfonds aufgelegt. Es stehen insgesamt rund 119,1 Millionen Euro zur Verfügung, wovon rund die Hälfte im Jahr 2019 den Landkreisen und Gemeinden zur Unterstützung zukommt.

Leuchtturmprojekte im Kreis Esslingen erfolgreich beim Industrie 4.0-Landeswettbewerb

15. Juli 2019 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 15. Juli 2019

Im Rahmen des landesweiten Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0“ hat das Wirtschaftsministerium am Montag (15. Juli) die Esslinger INDEX-Werke, den Nellinger Softwareentwickler V-INDUSTRY und das GARP Bildungszentrum am Standort Plochingen ausgezeichnet. Letzteres setzt schon bei der Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, damit diese in ihrem Arbeitsumfeld digitalisierte Prozesse erkennen, auf diese reagieren und auch anleiten können.

Dass gleich zwei Unternehmen aus dem Kreis Esslingen unter den ersten zwölf Siegern dabei sind, unterstreicht für die örtlichen Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) und Andreas Deuschle (CDU) den innovativen Charakter der Region.

„Die INDEX-Werke GmbH & Co. KG Hahn & Tessky und der Softwarentwickler V-INDUSTRY platzieren hier den Wirtschaftsstandort im Esslinger Umkreis regelrecht als Taktgeber für die Wirtschaft der Zukunft“, lobt der digitalisierungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Deuschle. „Die Verschmelzung von virtueller und realer Produktion hat großes Potential, um die Produktion von Unternehmen im Zeitalter von Industrie 4.0 zu steigern. Hier zeigen die INDEX-Werke mit ihrem optimierten Simulationssystem schon heute die Richtung auf.“  … weiterlesen »