. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Städtebauliche Erneuerung am Kloster Denkendorf wird mit Landesgeld fortgesetzt

30. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 30. März 2017

Land fördert erneut Klostersanierung in Denkendorf

Für die Sanierung des Klosters Denkendorf und der Erneuerung der Körsch erhält die Gemeinde Denkendorf 350 000 Euro aus der Städtebauförderung des Landes. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat die Fördersummen der Städtebauförderung 2017 heute (Donnerstag) bekannt gegeben. Bereits in den letzten Jahren wurde das Kloster Denkendorf durch das Land unterstütz.

„Das Kloster Denkendorf ist ein herausragendes historisches Bauwerk der Gemeinde. Deshalb fördert das Land den Erhalt und trägt dazu bei, dass Denkendorf attraktiv und lebenswert bleibt“, findet der Esslinger Landtagsabgeordnete der CDU Andreas Deuschle.

„Denkendorf hat mit der Attraktivierung und Erlebbarmachung der Körsch und der Langzeitaufgabe zum Erhalt des Klosters viel vor. Dies honoriert das Land auch 2017 und fördert die Gemeinde Denkendorf erneut“, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr,  … weiterlesen »

Diskussionsrunde mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras

29. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Landtagspräsidentin Muhterem Aras im Gespräch mit Andrea Lindlohr„Es ist meine Aufgabe, den Landtag den Menschen näher zu bringen, denn die Bürgerinnen und Bürger haben die Verantwortung, wie sich das Parlament zusammensetzt“, sagte Landtagspräsidentin Muhterem Aras im vollen Bürgersaal des Alten Rathauses. Dort führte im Rahmen der Frauenwochen die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr einem mitreißenden Dialog mit Aras, den der Ortsverband der Grünen organisiert hatte.

„Wir sind Ende der siebziger Jahre hier angekommen und waren sehr neugierig. Die Deutschen haben uns offen und mit Respekt angenommen“, berichtet Aras. Als hierzulande Anfang der neunziger Jahre Asylunterkünfte brannten, begann sie sich bei den Grünen politisch zu engagieren.

Lindlohr zeigte sich verwundert darüber, wie sich anscheinend die politische Lage in der Türkei in diesem Maße auf das Zusammenleben in Deutschland auswirke.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz macht das Radfahren in Esslingen attraktiver und sicherer

28. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 28. März 2017

Land baut Radnetz in Esslingen aus

Die Stadt Esslingen profitiert vom Bauprogramm des Landes Baden-Württemberg für die Anlage kommunaler Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur. Dabei ist für die Jahre ab 2017 der Bau eines sicheren Radwegs von Mettingen in die Esslinger Stadtmitte neu hinzugekommen.

„Wenn mehr Wege in der Stadt mit dem Rad zurückgelegt werden, dann trägt dies zur besseren Luft in Esslingen bei“, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andrea Lindlohr.Mit dem Ausbau der Radwegeachse Richtung Mettingen verbessere sich die Radwegeinfrastruktur im Esslinger Westen.

Die Maßnahme beinhalte die Verbindung des neuen Radwegs auf dem Hengstenberg-Areal hin zur Mettinger Straße.  … weiterlesen »

An unseren Werten darf nicht gerüttelt werden

27. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 24. März 2017 von Maria Krell.

ESSLINGEN: Muhterem Aras spricht bei den Esslinger Frauenwochen über ihren Weg zur Landtagspräsidentin und die Türkei

Als Muhterem Aras 2016 zur baden-württembergischen Landtagspräsidentin gewählt wurde, war das fast schon eine kleine Revolution: Seitdem steht erstmals eine Muslimin, Migrantin und Frau an der Spitze des Landtags in Stuttgart. Dass das Interesse an Aras nach wie vor hoch ist, zeigte sich bei den Esslinger Frauenwochen: Der Bürgersaal im Alten Rathaus war fast bis auf den letzten Sitzplatz belegt, als die alevitische Landtagspräsidentin am Mittwochabend vor das Publikum trat.

Kein Strom, kein fließendes Wasser

Im Dialog mit der Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) erzählte Aras von ihrem Weg an die Spitze und thematisierte die jüngsten Entwicklungen in der Türkei sowie die Schwierigkeit, beim „schönsten Amt der Welt“ immer Ruhe und Geduld zu bewahren.

Aras wuchs im kleinen anatolischen Elmaagaç (zu deutsch: „Apfelbaum“) auf, einem „richtigen Kuhdorf“.  … weiterlesen »

Bau von neuen Sozialwohnungen in Esslingen wird vereinfacht

24. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 24. März 2017

Land schafft Rechtssicherheit für mittelbare Belegung von Sozialwohnungen

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr begrüßt, dass das für den Bau von günstigen Wohnungen wichtige Instrument der mittelbaren Belegung jetzt angewandt werden kann. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat heute (Freitag) die entsprechende Entscheidung der EU-Kommission bekannt gegeben.

„Die mittelbare Belegung ermöglicht es Bauträgern wie der Esslinger Wohnungsbau GmbH (EWB), neue Sozialwohnungen zu schaffen und gleichzeitig eine gute Durchmischung der Stadtviertel zu erreichen. Daher können zum Beispiel die von der EWB geplanten neuen Sozialwohnungen auf der Esslinger Flandernhöhe auf dem gesamten Areal verteilt werden“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Lindlohr, die das neue Wohnraumförderprogramm als Vorsitzende des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ihrer Fraktion mitverhandelt hatte.  … weiterlesen »

Koalition stärkt gute Arbeit in Verwaltung, Polizei und Schulen

20. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 17. März 2017

Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz begrüßen die gelungene Tarifeinigung bei den Beamten

„Gut für die Beamtinnen und Beamten, gut für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, gut für das Land.“ So begrüßen die Landtagsabgeordneten des Landkreises Esslingen, Andrea Lindlohr und Andreas Schwarz (Grüne), die Tarifeinigung bei den Beamten im Land. Andreas Schwarz ist „sehr zufrieden“ mit dem Ergebnis der Verhandlungen zwischen dem Land, dem Beamtenbund, sowie dem Verein der Richter und Staatsanwälte. Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) sei ein sehr guter und ausgewogener Kompromiss zwischen den Interessen der Beamtenschaft und den finanziellen Möglichkeiten des Landeshaushalts gelungen.

Spitzenvertreter des Beamtenbunds Tarifunion (BBW) und die von Andreas Schwarz geführte Landtagsfraktion der Grünen hatten Anfang des Jahres den Dialog fortgesetzt. Dabei unterstrich Andreas Schwarz, dass sich die Grünen für eine Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Dienstes einsetzen, beispielsweise durch moderne, flexible Regelungen zur Arbeitszeit.  … weiterlesen »

Einladung zur Diskussionsrunde mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras

16. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aras LindlohrSeit Mai letzten Jahres steht mit Muhterem Aras erstmals eine Frau an der Spitze des Landtags von Baden-Württemberg. Mit mir, der Esslinger Landtagsabgeordneten, und Ihnen spricht sie über ihre Kindheit in der Türkei und Deutschland, ihren Werdegang und ihren Weg in die Politik.

Unter dem Titel: „Frauen-Welten – Welt-Frauen. Mein Weg zur Landtagspräsidentin“ lädt Bündnis 90/Die Grünen Esslingen im Rahmen der diesjährigen Esslinger Frauenwochen herzlich ein, diese untypische Karriere am Mittwoch, den 22. März 2017 um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses Esslingen zu erkunden.

Als deutschlandweit erste Migrantin in diesem Amt setzt sich Muhterem Aras für Chancengleichheit, Demokratie und ein weltoffenes Baden-Württemberg ein. Über viele Etappen führte der Weg die Tochter alevitischer Kurden in das protokollarisch zweitwichtigste Amt des Landes. Wie haben diese sie geprägt, und welche Ziele hat sie sich gesteckt? Welche Meinung hat sie zu den jüngsten Entwicklungen in Europa und der Türkei?

Ich freue mich darauf, über diese und weitere interessante Fragen an diesem Abend mit Ihnen und der Landtagspräsidentin zu diskutieren.

Besuchergruppe des Sozialverbands VdK zu Gast im Landtag

| Beitrag kommentieren »

VdK Besuchergruppe im LandtagAuf Einladung der Esslinger Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Andrea Lindlohr besuchte eine Gruppe des Sozialverbands VdK den Landtag. Über 30 Kreis- und Ortsvorstände des Sozialverbands VdK-Kreisverbands Esslingen begleiteten dabei den VdK-Kreisvorsitzenden Wolfgang Latendorf, der den Besuch mitorganisiert hatte. Da die Abgeordnete selbst gerade in Elternzeit ist, wurde sie von ihrem Abgeordnetenkollegen und Sozialexperten Thomas Poreski kompetent vertreten. Beim Abgeordnetengespräch wurde über viele aktuelle sozialpolitische Fragen diskutiert: Ein wichtiges Anliegen war den Besucherinnen und Besuchern, dass die Einzelzimmer-Regelung bei Pflegeheimen innerhalb der Landesheimbauverordnung auch in Zukunft Bestand haben werde. Dies sicherte Poreski zu. Weitere Themen waren die Umsetzung der Pflege-Enquete und das Konzept der geriatrischen Reha. Außerordentlich begrüßt wurde das im aktuellen Haushalt verankerte Konzept für ein Quartiersmanagement. Ebenso die Beteiligung des Landes bei der Finanzierung von Behindertenbeauftragten in den Kommunen.

Luftreinhalteplan zügig entwickeln

9. März 2017 | 1 Kommentar »

Pressemitteilung vom 9. März 2017

Lindlohr fragt nach Maßnahmen zur Luftreinhaltung in Esslingen

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr hat in einer Kleinen Anfrage die Landesregierung nach geeigneten Maßnahmen zur Luftreinhaltung für Esslingen gefragt. „Stickstoffdioxid und andere schädliche Emissionen belasten die Luft in der Stadt und stellen ernstzunehmende Gesundheitsrisiken für die Esslinger Bürgerinnen und Bürger dar. Es muss jetzt dafür gesorgt werden, dass die Luftqualität wieder besser wird“, betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr.

Vorletzte Woche war bekannt geworden, dass im vergangenen Jahr der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid an der Messstation in der Grabbrunnenstraße im Jahresmittel mit gemessenen 54 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten worden war.  … weiterlesen »

Grundschuleltern im Esslinger Norden erhalten besseres Ganztagsangebot

23. Februar 2017 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 23. Februar 2017

Die Seewiesenschule wird zum kommenden Schuljahr Ganztagsschule

Ab dem kommenden Schuljahr wird es auch an der Grundschule der Seewiesenschule ein Ganztagsschulangebot für Schülerinnen und Schüler geben. Das Kultusministerium hat heute (Donnerstag) die Namen der neu genehmigten Schulen für das Schuljahr 2017/18 bekannt gegeben.

„Die Ganztagsschule ist mehr als Betreuung. Über den Tag verteilt wechseln sich traditioneller Unterricht, individuelle Vertiefungsphasen und Übungszeit, musische Angebote oder Sport ab. Außerdem können die Kinder so an die Vereinswelt und das kulturelle Leben herangeführt werden“, so der Esslinger CDU-Abgeordnete Andreas Deuschle. Die Schulen können Akteure etwa aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik oder Jugendarbeit in ihr Ganztagskonzept einbeziehen.  … weiterlesen »