. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Nordsee-Hopping

1. September 2008

Von Bremen nach Langeoog braucht man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Zeit ganze vier Stunden. Da muss man den Weg als Teil des Urlaubs betrachten, sonst verdirbt es einem die Laune. Nach zwei Regionalzügen mit umsteigen in Oldenburg erweist sich immerhin der Linienbus nach Bensersiel als sehr komfortabel. Außerdem lernen wir in Gegensatz zu den Unmengen an Autofahrern, die am Fähranleger (teuer) parken müssen, eine interessante Gruppe jugendlicher Neu-Migranten aus Polen, dem Irak und anderen Ländern kennen. Und die Schiffsfahrt zum autofreien Langeoog macht sowieso Lust auf Meer!

Tags zu diesem Beitrag: |

1 Kommentar zu "Nordsee-Hopping"
  1. […] anstrengend ist der Kurztrip doch (vgl. das Nordsee- und Rheinland-Hopping 2008): Freitags in aller Frühe auf den mit uralten Waggons bestückten […]

    Ostsee-Hopping | Andrea Lindlohr | 23. August 2009
Leave a comment