. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Treffen mit dem Stadtjugendring

11. September 2017 | Beitrag kommentieren »

Ehrenamtliche des Stadtjugendrings Esslingen besuchten mich am Freitag, den 8. September, in meinem Wahlkreisbüro.

Mit ihnen, dem Geschäftsführer des Stadtjugendrings Markus Benz und Gemeinderätin Brigitte Häfele, tauschte ich mich zur Bedeutung sowie den Aufgaben und Herausforderungen des Ehrenamts in Esslingen und Baden-Württemberg aus. Besonders ging es bei unserem Gespräch um die grundlegende Finanzierung der Jugendarbeit im Land und die Ansprache und Gewinnung bisher unerreichter Zielgruppen für Projekte des Stadtjugendrings und seiner Mitgliedsverbände. Auch die Bedürfnisse junger Menschen in Esslingen waren Thema.

Dieselnachrüstung muss kommen

25. Mai 2017 | Beitrag kommentieren »

„Die Automobilindustrie hat erkannt, dass sie in der Pflicht steht, eine Nachrüstung für weniger Abgase bei Euro 5-Fahrzeugen möglich zu machen. Diesen Erfolg hat die grün-geführte Landesregierung für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und für den Werterhalt dieser Fahrzeuge erreicht”, erklärt die Esslinger Landtagsabgeordnete der Grünen Andrea Lindlohr anlässlich der kürzlich erfolgten Zusage zur Dieselnachrüstung des Automobilverbandes VDA gegenüber dem grünen Verkehrsminister Winfried Hermann.

“Die Nachrüstung von Autos auf Euro 6-Norm zeigt, dass die deutsche Autoindustrie innovativ ist und Probleme lösen kann. Die Luftreinhaltung in Städten ist europa- und weltweit ein Problem. Mit saubereren Fahrzeugen kann unsere Industrie Vertrauen zurückgewinnen“, betont Lindlohr.

In Esslingen wurden im letzten Jahr die Grenzwerte für Stickoxidemissionen überschritten.Auch bei uns seien dabei ältere Dieselfahrzeuge ein Problem, so Lindlohr.  … weiterlesen »

Diskussionsrunde mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras

29. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Landtagspräsidentin Muhterem Aras im Gespräch mit Andrea Lindlohr„Es ist meine Aufgabe, den Landtag den Menschen näher zu bringen, denn die Bürgerinnen und Bürger haben die Verantwortung, wie sich das Parlament zusammensetzt“, sagte Landtagspräsidentin Muhterem Aras im vollen Bürgersaal des Alten Rathauses. Dort führte im Rahmen der Frauenwochen die Esslinger Landtagabgeordnete Andrea Lindlohr einem mitreißenden Dialog mit Aras, den der Ortsverband der Grünen organisiert hatte.

„Wir sind Ende der siebziger Jahre hier angekommen und waren sehr neugierig. Die Deutschen haben uns offen und mit Respekt angenommen“, berichtet Aras. Als hierzulande Anfang der neunziger Jahre Asylunterkünfte brannten, begann sie sich bei den Grünen politisch zu engagieren.

Lindlohr zeigte sich verwundert darüber, wie sich anscheinend die politische Lage in der Türkei in diesem Maße auf das Zusammenleben in Deutschland auswirke.  … weiterlesen »

An unseren Werten darf nicht gerüttelt werden

27. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 24. März 2017 von Maria Krell.

ESSLINGEN: Muhterem Aras spricht bei den Esslinger Frauenwochen über ihren Weg zur Landtagspräsidentin und die Türkei

Als Muhterem Aras 2016 zur baden-württembergischen Landtagspräsidentin gewählt wurde, war das fast schon eine kleine Revolution: Seitdem steht erstmals eine Muslimin, Migrantin und Frau an der Spitze des Landtags in Stuttgart. Dass das Interesse an Aras nach wie vor hoch ist, zeigte sich bei den Esslinger Frauenwochen: Der Bürgersaal im Alten Rathaus war fast bis auf den letzten Sitzplatz belegt, als die alevitische Landtagspräsidentin am Mittwochabend vor das Publikum trat.

Kein Strom, kein fließendes Wasser

Im Dialog mit der Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) erzählte Aras von ihrem Weg an die Spitze und thematisierte die jüngsten Entwicklungen in der Türkei sowie die Schwierigkeit, beim „schönsten Amt der Welt“ immer Ruhe und Geduld zu bewahren.

Aras wuchs im kleinen anatolischen Elmaagaç (zu deutsch: „Apfelbaum“) auf, einem „richtigen Kuhdorf“.  … weiterlesen »

Einladung zur Diskussionsrunde mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras

16. März 2017 | Beitrag kommentieren »

Aras LindlohrSeit Mai letzten Jahres steht mit Muhterem Aras erstmals eine Frau an der Spitze des Landtags von Baden-Württemberg. Mit mir, der Esslinger Landtagsabgeordneten, und Ihnen spricht sie über ihre Kindheit in der Türkei und Deutschland, ihren Werdegang und ihren Weg in die Politik.

Unter dem Titel: „Frauen-Welten – Welt-Frauen. Mein Weg zur Landtagspräsidentin“ lädt Bündnis 90/Die Grünen Esslingen im Rahmen der diesjährigen Esslinger Frauenwochen herzlich ein, diese untypische Karriere am Mittwoch, den 22. März 2017 um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses Esslingen zu erkunden.

Als deutschlandweit erste Migrantin in diesem Amt setzt sich Muhterem Aras für Chancengleichheit, Demokratie und ein weltoffenes Baden-Württemberg ein. Über viele Etappen führte der Weg die Tochter alevitischer Kurden in das protokollarisch zweitwichtigste Amt des Landes. Wie haben diese sie geprägt, und welche Ziele hat sie sich gesteckt? Welche Meinung hat sie zu den jüngsten Entwicklungen in Europa und der Türkei?

Ich freue mich darauf, über diese und weitere interessante Fragen an diesem Abend mit Ihnen und der Landtagspräsidentin zu diskutieren.

Besuchergruppe des Sozialverbands VdK zu Gast im Landtag

| Beitrag kommentieren »

VdK Besuchergruppe im LandtagAuf Einladung der Esslinger Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Andrea Lindlohr besuchte eine Gruppe des Sozialverbands VdK den Landtag. Über 30 Kreis- und Ortsvorstände des Sozialverbands VdK-Kreisverbands Esslingen begleiteten dabei den VdK-Kreisvorsitzenden Wolfgang Latendorf, der den Besuch mitorganisiert hatte. Da die Abgeordnete selbst gerade in Elternzeit ist, wurde sie von ihrem Abgeordnetenkollegen und Sozialexperten Thomas Poreski kompetent vertreten. Beim Abgeordnetengespräch wurde über viele aktuelle sozialpolitische Fragen diskutiert: Ein wichtiges Anliegen war den Besucherinnen und Besuchern, dass die Einzelzimmer-Regelung bei Pflegeheimen innerhalb der Landesheimbauverordnung auch in Zukunft Bestand haben werde. Dies sicherte Poreski zu. Weitere Themen waren die Umsetzung der Pflege-Enquete und das Konzept der geriatrischen Reha. Außerordentlich begrüßt wurde das im aktuellen Haushalt verankerte Konzept für ein Quartiersmanagement. Ebenso die Beteiligung des Landes bei der Finanzierung von Behindertenbeauftragten in den Kommunen.

Esslinger Dialog zur Trump-Wahl

19. Dezember 2016 | 1 Kommentar »

Über 100 Gäste kamen zum elften Esslinger Dialog mit Andrea Lindlohr ins Econvent, bei dem die Landtagsabgeordnete mit dem Chef der Europa-Grünen Reinhard Bütikofer MdEP und dem wissenschaftlichen Geschäftsführer des Heidelberg Center for American Studies Dr. Wilfried Mausbach über die Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten diskutierte.

„In unserer vernetzten Welt betrifft uns die US-Wahl direkt. Wenn Trump auf eine isolationistische Politik und auch weiter auf Stimmungen gegen Minderheiten setzen sollte, kommt es auf Europa an. Europa ist nun als Sicherheits- und Wertegemeinschaft mehr denn je gefragt“, betonte Lindlohr.

Für die internationale Klimapolitik ist die Wahl Trumps ein Rückschlag. „Aber in den USA gibt es viele Bundesstaaten wie Kalifornien, die beim Klimaschutz vorangehen.  … weiterlesen »

Europa darf sich nicht auseinander dividieren lassen

| Beitrag kommentieren »

Aus der Eßlinger Zeitung vom 17. Dezember 2016 von Sabine Försterling.

ESSLINGEN: Experten diskutieren die Auswirkungen der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten.

Die Experten bei der Veranstaltung „Esslinger Dialog“ waren sich einig: „Wir müssen auf demokratische Werte bestehen und sie auch vorleben.“ Das sei die richtige Antwort der Europäischen Union auf die Isolationspolitik des neu gewählten Präsidenten der USA Donald Trump.

Viele Personen seien über den Ausgang der Präsidentenwahl in den USA überrascht gewesen, meinte Andrea Lindlohr. Daher hatte die Landtagsabgeordnete der Grünen beim elften Mal „Esslinger Dialog“ kein regionalpolitisches Thema auf die Tagesordnung gesetzt. „Welche Auswirkungen hat die Wahl von Donald Trump auf die Wirtschaft und Umwelt sowie auf die Sicherheitspolitik, das gesellschaftliche Klima und die Zukunft Europas“? Diese Fragen bewegten die mehr als 100 Interessierten im Saal des Econvent. Rede und Antwort standen zum einen Reinhard Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzender der Europäischen Grünen-Partei.  … weiterlesen »

Grün-Schwarz unterstützt den Esslinger Tierschutz

4. November 2016 | Beitrag kommentieren »

Pressemitteilung vom 4. November 2016

100.000 Euro aus Fördermitteln des Landes für den Tierschutzverein Esslingen

Der Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V. erhält einen Landeszuschuss von 100.000 Euro für die Teilsanierung des bestehenden Hundehauses, den Bau eines neuen Hundehauses, eine Quarantänestation für Katzen und die Neugestaltung von Außenanlagen. Dies teilten die Esslinger Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle (CDU) und Andrea Lindlohr (Grüne) mit.

„Der Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V. und das Tierheim Esslingen leisten hervorragende Arbeit zum Wohl von Haustieren und Wildtieren. Die Landesregierung unterstützt deshalb die Sanierung des in die Jahre gekommenen Tierheims auf der Neckarinsel“, so stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andrea Lindlohr. Die Anlagen des Esslinger Tierheimes sind schon über 60 Jahre alt.

„Die finanzielle Lage beim Tierschutzverein Esslingen ist angespannt. Wir freuen uns über diese Unterstützung durch das Land. Dem Tierschutzverein fehlt das Geld für Investitionen“, führt Andreas Deuschle MdL aus. Eine umfassende Modernisierung war bisher an den finanziellen Mitteln gescheitert. Dank der finanziellen Unterstützung durch das Land, den Landkreis Esslingen, die Stadt Esslingen sowie durch die Margarete-Müller-Bull-Stiftung kann das Projekt nun in Angriff genommen werden.  … weiterlesen »

Spaziergang zu den Spuren Esslinger Frauen

13. September 2016 | Beitrag kommentieren »
Mit Gudrun Silberzahn-Jandt und viele Interessierte beim Stadtspaziergang zu den Orten starker Esslinger Frauen

Mit Gudrun Silberzahn-Jandt und viele Interessierte beim Stadtspaziergang zu den Orten starker Esslinger Frauen

Rund 65 interessierte Frauen und Männer trafen sich in der vergangene Woche zum Stadtspaziergang „Starke Frauen in Esslingen“, zu dem die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Andrea Lindlohr eingeladen hatte. Die Kulturwissenschaftlerin und Historikerin Dr. Gudrun Silberzahn-Jandt führte sie an spannende Orte, an denen Frauen Spuren in der Esslinger Geschichte hinterlassen haben. Silberzahn-Jandt hat in diesem Jahr den Dr.-Fritz-Landenberger-Preis für Stadtgeschichte erhalten.

„Unsere Geschichte wurde meist aus der Sicht der Mächtigen aufgeschrieben. Darum wissen wir heute wenig über die wichtigen Frauen Esslingens“, so Lindlohr. Dies zu ändern ist eines der Ziele der Frauengeschichtswerkstatt Esslingen.  … weiterlesen »