. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Wirtschaftsmedaille für die Sprecherin der Geschäftsführung des MairDumont-Verlages

28. September 2011

Wolfgang Drexler und Andrea Lindlohr würdigen die Verdienste von Stephanie Mair-Huydts für den Standort Kemnat
Pressemitteilung vom 28. September 2011

Am 28. September 2011 verlieh Wirtschaftsminister Nils Schmid die Wirtschaftsmedaillen des Landes Baden-Württemberg für besondere unternehmerische und berufliche Leistungen. Unter den acht Preisträgern ist dieses Jahr Stephanie Mair-Huydts, Sprecherin der Geschäftsführung des Verlagshauses MairDumont aus Ostfildern-Kemnat.

„Wir danken Stephanie Mair-Huydts für ihren Unternehmergeist und ihren Einsatz für Arbeitsplätze und Wertschöpfung in unserer Region“, erklärten Wolfgang Drexler, Vizepräsident des Landtages von Baden-Württemberg, und Andrea Lindlohr, wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE im Landtag. Beide vertreten den Wahlkreis Esslingen im Landtag. „Wir brauchen Unternehmerinnen und Unternehmer mit Mut zur Entscheidung und hohem Verantwortungsbewusstsein wie Stephanie Mair-Huydts, um den Wohlstand für unsere Region zu sichern“, sagte Andrea Lindlohr.

Stephanie Mair-Huydts ist die Enkelin von Kurt Mair, der das Familienunternehmen im Jahre 1948 als kleines kartographisches Institut gründete. Heute ist MairDumont Marktführer in Deutschland im Bereich der Tourismusmedien und Reiseliteratur. Nach einer Reihe von Übernahmen umfasst die Produktpalette neben der Marco Polo-Reihe auch Reiseführer von Baedecker, DuMont und Lonely Planet sowie Kartenmaterial von Falk und des ADAC. „Es ist sehr zu begrüßen, dass das Unternehmen während der beeindruckenden Expansionsphase in unserer Region verwurzelt geblieben ist“, meinte Wolfgang Drexler. Von rund 480 Mitarbeitern im Unternehmen sind derzeit 350 am Hauptsitz in Kemnat beschäftigt.

Am 1. Januar 2010 übernahm Stephanie Mair-Huydts die Leitung der Geschäftsführung von ihrem Vater Volkmar Mair, der das Unternehmen über ein halbes Jahrhundert lang aufgebaut hatte. Lindlohr sieht eine wichtige Herausforderung für das Verlagshaus darin, das Geschäft im digitalen Zeitalter mit neuen Medien weiterzuentwickeln. „Dafür ist MairDumont unter der Führung von Stephanie Mair-Huydts bestens gerüstet. Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute“, erklärte Wolfgang Drexler abschließend.

Bisher keine Kommentare zu "Wirtschaftsmedaille für die Sprecherin der Geschäftsführung des MairDumont-Verlages"
Hinterlasse einen Kommentar