. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Wie wollen wir wohnen?

3. November 2014

Wie wollen wir wohnenZum nächsten Esslinger Dialog zum Thema „Wie wollen wir wohnen?“ sind Sie ganz herzlich am Donnerstag, den 20. November, um 19:30 Uhr in das Alte Rathaus Esslingen, Rathausplatz 1, eingeladen.

Als Sprecherin für Bauen und Wohnen der grünen Landtagsfraktion beschäftige ich mich mit den aktuellen Fragen:

Wie können wir angesichts der hohen Nachfrage in den Gemeinden und Städten bei uns im Ballungsraum weiterhin bezahlbaren Wohnraum schaffen? Was können wir tun, damit die Wohnbevölkerung in unseren Städten weiterhin durchmischt ist? Wie kann der soziale Wohnungsbau vorangetrieben werden? Wie begegnen wir den Herausforderungen des demographischen Wandels?

Im Mittelpunkt der Diskussion wird die Frage stehen, was hierbei Land, Kommunen Wohnungswirtschaft und private Initiativen tun können.

Dabei werde ich diskutieren mit:
Carmen Tittel, Vorsitzende der Grünen Stadtratsfraktion Esslingen,
Dr. Gerd Kuhn, Wohnsoziologe an der Universität Stuttgart,
Christian Brokate, Vorstand der Baugenossenschaft Esslingen eG,
Udo Casper, Geschäftsführer des Mieterbunds Baden-Württemberg,
und Sie können sich mit ihren Fragen und Anregungen einbringen.

1 Kommentar zu "Wie wollen wir wohnen?"
  1. Sehr geehrte Frau Lindlohr,
    meine Familie wohnt in Aichwald.Hier sind vom Esslinger OB Zieger Windkraftgebiete – natürlich auf Esslinger Markung – vor der Haustür von
    Aichwald-Aichschiess ausgewiesen! Letzte Meldung: Höhe der Windmühlen
    bis max 220 m bei einem Abstand von 700 m zu Wohnhäusern!
    Die BI pro Aichwald ist gegen die gesundheitsgefährdende Errichtung dieser
    Anlagen.
    Wie wollen wir wohnen? Bestimmt nicht mit diesem Abstand zu diesen
    gesundheitsschädlichen Windrädern!!!

    Uns würde Ihre Meinung zu diesem Thema brennend interessieren!

    Mit freundlichem Gruss
    Roland Scharpf

    Roland Scharpf | 28. November 2014
Leave a comment