. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Verkehrskommissariat des neuen Polizeipräsidiums in Esslingen

31. Juli 2012

Andrea Lindlohr: „Kurze Wege für mehr Verkehrssicherheit vor Ort“
Pressemitteilung vom 31. Juli 2012 

Die Entscheidung des Innenministeriums, das Verkehrskommissariat des zukünftigen Polizeipräsidiums in Esslingen anzusiedeln, verbessert laut der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr die Verkehrssicherheit in Esslingen und Umgebung: „Das neue Verkehrskommissariat wird die Polizeipräsenz in der Fläche stärken und bündelt zugleich wichtige polizeiliche Aufgaben unter einem Dach in Esslingen. So können die Verkehrsexperten der Polizei schnell vor Ort sein.“

Als weiteren Schritt der von der grün-roten Koalition angestoßenen Polizeireform stellte Innenminister Reinhold Gall heute (31. Juli 2012) eine Liste mit den zukünftigen Standorten der Verkehrskommissariate vor. Es wird nicht nur eine zentrale Verkehrsdirektion pro Präsidium, sondern landesweit auch noch 14 zusätzlich Verkehrskommissariate geben. In den Kommissariaten können die Verkehrsunfallaufnahme, Verkehrsüberwachung oder auch die Fahndung konzentriert werden.

Nachdem im März bekannt geworden war, dass die Kriminaldirektion des Polizeipräsidiums Tübingen / Reutlingen / Esslingen in Esslingen angesiedelt wird, ist dies bereits die zweite Entscheidung für den Polizeistandort Esslingen. „Dies verdeutlicht hervorgehobene Stellung, die der Standort Esslingen innerhalb des neuen Polizeiverbundes einnehmen wird“, erklärte Lindlohr, die stellvertretende Vorsitzende der Grünen im Landtag ist.

Bisher keine Kommentare zu "Verkehrskommissariat des neuen Polizeipräsidiums in Esslingen"
Hinterlasse einen Kommentar