. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Stuttgart 21: Sicherheit geht vor

18. Oktober 2012

Veröffentlicht in der ‘Zwiebel’ vom 18. Oktober 2012

Die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr zeigt sich alarmiert durch die Berichte über ein von der Bahn in Auftrag gegebenes Brandschutzgutachten für den Tiefbahnhof Stuttgart 21. Darin kommen die Gutachter zu dem Schluss, dass das Sicherheitskonzept der Bahn im Brandfall nicht funktions- und genehmigungsfähig sei.

„Die grün-rote Landesregierung hat das Thema Brandschutz ganz oben auf die Tagungsordnung des Lenkungskreis von Stuttgart 21 gesetzt, der nächsten Montag tagt. Denn die Sicherheit der Reisenden hat absolute Priorität“, sagt Lindlohr. Es sei nun die Aufgabe der Bahn zu erklären, wie sie die Probleme beim Brandschutz beseitigen werde. Danach müsse sie auch die Öffentlichkeit darüber informieren. Lindlohr: „Wie der Mängelbericht an die Öffentlichkeit gelangt ist, hat mit Transparenz gar nichts zu tun.“

Auch werden die jüngsten Zugentgleisungen auf dem Gleisvorfeld, die im Zusammenhang mit Bauarbeiten für Stuttgart 21 passierten, eine wichtige Rollen spielen. „Die Nachwehen dieser Entgleisungen sind im Fernverkehr noch immer täglich zu spüren“, so Lindlohr.

„Bei der Kostenfrage bleibt es dabei, dass – wie das grün-rote Kabinett bereits im September 2011 beschlossen hat – das Land sich an Mehrkosten bei Stuttgart 21 nicht beteiligen wird“, so Lindlohr abschließend.

1 Kommentar zu "Stuttgart 21: Sicherheit geht vor"
  1. Trick: Bahn will Kosten auslagern
    Der Kostendeckel wurde für das Gesamtpaket festgelegt und war Grundlage der Volksabstimmung. Jetzt kommt die Bahn mit dem Trick der Kostenauslagerungen daher. Kosten aus der Schlichtung, Filderbahnhof umplanen, Mehrkosten für Brandschutz, Mehrkosten für Grundwassermanipulation – das sind von der Bahn selbst verschuldete Mehrkosten, die Regierung darf JETZT unter keinen Umständen nachgeben. Keinen Cent mehr für diesen MurkS21!

    Wie schlimm es um den Brandschutz steht konnte man bei der letzten Pressekonferenz des Aktionsbündnisses erfahren. Die Pressekonferenz wurde von CamS21 als Video aufgezeichnet: 
http://cams21.de/15-10-12-ab-11-00-pk-des-aktionsbundnisses-gegen-s21-und-der-parkschutzer/

    Bahnfahrerin | 18. Oktober 2012
Hinterlasse einen Kommentar