. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Schnell und sicher mit dem Rad nach Stuttgart fahren wird einfacher

18. Juli 2017

Pressemitteilung vom 18. Juli 2017

Land baut Radschnellweg zwischen Esslingen und Stuttgart

„Aus Esslingen pendeln viele Menschen täglich nach Stuttgart, immer mehr mit dem Fahrrad. Mit der durch das Land geplant, gebaut und finanzierten Radschnellverbindung wird das Radpendeln für Esslingerinnen und Esslinger attraktiver und sicherer. Das stärkt den Verkehrsträger Rad, der nicht nur umweltfreundlich, sondern oft die praktischste Wahl aus Sicht vieler Bürgerinnen und Bürger ist”, so die Esslinger Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Andrea Lindlohr. Das Verkehrsministerium von Baden-Württemberg hatte gestern (Montag) bekannt gegeben, dass es drei Radschnellverbindungen als Bauherr und Baulastträger umsetzen wird, darunter auch die Radschnellverbindung Esslingen – Stuttgart.

„Die Pendler erwarten ein hohes Niveau an Qualität von Wegen und Schildern und Zuverlässigkeit beim Winterdienst, um sicher und verlässlich fahren zu können. Mit den hohen Ansprüchen des Landes für diese Radschnellverbindung setzt das Land Standards, an die die Planung des Kreises anschließen kann“, sagt der Esslinger Kreis- und Gemeinderat der Grünen Jürgen Menzel.

Unterhaltung, Erhaltung und der Winterdienst werden auf dem Landesschnellweg auf einheitlichem Niveau durch das Land gesichert. Der Landkreis Esslingen hat zusätzlich für eine Machbarkeitsstudie einer Radschnellverbindung zwischen Plochingen–Esslingen–Stuttgart Landesmittel genehmigt bekommen.

Bisher keine Kommentare zu "Schnell und sicher mit dem Rad nach Stuttgart fahren wird einfacher"
Hinterlasse einen Kommentar