. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

„Müssen an der internationalen Sichtbarkeit und dem Profil Baden-Württembergs als Start-up-Standort arbeiten“

31. Juli 2018

Land startet mit Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“ neue Frühphasenfinanzierung

Andrea Lindlohr, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen im Landtag erklärt zum Pilotprogramm „Start-up BW Pre-Seed“:

„Unser Wirtschaftsstandort braucht mehr innovative Start-up-Unternehmen, denn wir dürfen uns nicht auf den wirtschaftlichen Erfolgen der Vergangenheit ausruhen. Das neue Pre-Seed-Programm ist dazu ein hervorragendes Instrument. Mit diesem Förderinstrument können aus innovativen Ideen Start-up-Unternehmen mit echter Wertschöpfung werden. Es ist gut, dass die von uns geforderte Beteiligungsmöglichkeit von privatem Kapital Bestandteil des Programms ist.

Es muss Politik und Wirtschaft in Baden-Württemberg gemeinsam gelingen, in Zukunft deutlich mehr internationales Risikokapital nach Baden-Württemberg zu holen. Dafür müssen wir an der internationalen Sichtbarkeit und dem Profil Baden-Württembergs als Start-up-Standort arbeiten. Start-up-Aktive wie das CyberForum Karlsruhe mit dem Schwerpunkt IT und Hightech bieten dafür einen guten Anknüpfungspunkt.“

Bisher keine Kommentare zu "„Müssen an der internationalen Sichtbarkeit und dem Profil Baden-Württembergs als Start-up-Standort arbeiten“"
Leave a comment