. . Startseite | Sitemap | Impressum | Anmelden

Mehr Schulsozialarbeit im Wahlkreis Esslingen

29. Oktober 2012

Andrea Lindlohr: „Grün-Rot verbessert die Lernbedingungen an den Schulen“ Pressemitteilung vom 29. Oktober 2012

„Grün-Rot ermöglicht den weiteren Ausbau der Schulsozialarbeit im Wahlkreis Esslingen. In diesem Jahr haben die Kommunen im Wahlkreis über 200.191 Euro Unterstützung für die Schulsozialarbeit erhalten. 2013 wird diese Unterstützung  auf 428.702 Euro verdoppelt“, erklärte die Esslinger Landtagsabgeordnete Andrea Lindlohr.

Die große Nachfrage nach dem Förderprogramm der Schulsozialarbeit zeige, dass die Kommunen diese Arbeit an den Schulen als sehr wichtig erachten. „Die Schule ist ein Lebensort und der Alltagsmittelpunkt unserer Kinder. Vielen Schülerinnen und Schülern hilft eine unabhängige Vertrauensperson, um ihre Probleme zu besprechen, Konflikte im Schulalltag zu bewältigen und sich so besser auf das Lernen konzentrieren zu können“, sagte Lindlohr.

2013 werden nun 16 Schulen der Stadt Esslingen mit 217.517 Euro unterstützt. In Ostfildern werden 10 Schulen mit 116.204 Euro gefördert, in Denkendorf zwei mit 28.181 Euro, in Neuhausen zwei mit 25.050 Euro, die Grund- und Hauptschule Aichwald mit 8.350 Euro sowie 33.400 Euro für die beruflichen Schulen und Sonderschulen des Landkreises.

Nachdem die CDU-geführte Landesregierung im Jahr 2005 die Bezuschussung der kommunalen Schulsozialarbeit komplett eingestellt hatte, gibt es seit 2012 eine Drittelfinanzierung zwischen Land, Kommune und Landkreisen. Das Land hat bis zum Ende des Schuljahres 2012/13 Förderzusagen über 17 Millionen Euro gemacht. Davon entfallen 1.027.459 Euro auf die Kommunen im Kreis Esslingen.

Bisher keine Kommentare zu "Mehr Schulsozialarbeit im Wahlkreis Esslingen"
Hinterlasse einen Kommentar